Wordpress Android

Für alle Wordpress-Blogger wie mich gibt es natürlich auch eine App zum mobilen Bloggen, die zufällig auch noch von den Machern von Wordpress  gemacht  wurde. Nach dem ersten Start muss man ein Blog (Selbst gehostet oder bei wordpress.com) hinzufügen und einen passenden Nutzernamen mit Passwort angeben.

Nachdem Einrichten des Blogs (Bild links) kann man auf diese klicken und kommt zur Ersten Ansicht, den Kommentaren (Bild Mitte). Diese lassen sich dann auch im Detail betrachten, beantworten, als Spam markieren und sperren.

Wordpress Android Wordpress Android Wordpress Android

In der Kommentarübersicht kann man diese Optionen auch mit einem längeren Druck auf den jeweiligen Kommentar offnen (Bild links) oder mehrere Kommentare auf einmal als Spam markieren, Sperren oder Genehmigen (Bild Mitte). Mit einem Klick auf den Tab “Artikel” kommt man dann zur Übersicht der Artikel (Bild rechts). Wordpress Android Wordpress Android Wordpress Android

Ein langer Druck auf die Artikelüberschrift in der Übersicht bringt ein Menü hervor, welches die Ansicht des Artikels und der Kommentare sowie die Bearbeitung oder Löschung des Artikels ermöglicht (Bild links). Die Artikelbearbeitung ist im mittleren Bild gezeigt, die Ansicht habe ich auf ein Bild komprimiert, diese ist natürlich normalerweise größer. Für Seiten gibts natürlich die gleichen Optionen, diese sind in einem extra Tab untergebracht (Bild rechts) Wordpress Android Wordpress Android Wordpress Android Wordpress Android

Wer die Statistik-Funktionen von Wordpress.com nutzt, kann diese auch gleich in der App abrufen. Dazu muss man nur den Nutzernamen und das Passwort hinterlegen. Ich persönlich nutze jedoch Piwik und die dazu passende Android-App für meine Blog-Statistiken, weshalb ich hier nicht näher auf diese Funktion der Wordpress-App eingehen mag.

Übrigens gibts auch passende Apps  für Blackberry , iPad, iPhone und iPod touch