Seit langer Zeit wird mir immer wieder berichtet, dass aktuelle D-Link Geräte immer und immer wieder den gleichen Bug in der Firmware haben. Dieser Bug setzt bei jedem Neustart und bei jedem Anschluss eines USB-Gerätes einen chmod 777 auf die Festplatten ab. Wenn man auf seinem NAS fun_plug installiert hat, führt dies dazu, dass unter anderem der SSH-Server nicht mehr startet und ansonsten ALLE Services von fun_plug gestartet werden.

Um das zu umgehen, habe ich eine Lösung gebastelt, die auf einer Idee von KyleK aufbaut. Mein Paket ersetzt die Datei /bin/chmod durch ein Script, welches Prüft, ob der chmod auf eine der Festplatten (/mnt/USB/USB* oder /mnt/HD/HD*) abgesetzt wird. Ist dies der Fall, so wird der chmod einfach übergangen (also nicht durchgeführt). Wenn dies nicht der Fall ist, so wird der chmod regulär ausgeführt.

Wichtig: Bei Non-Dlink-Geräten wird die Installation einfach nicht ausgeführt, insofern ist das Paket dort ungefährlich!

So wirds installiert:

1
slacker -UaA uli:uwchmod

Hinweis: Wenn du ein Firmware-Upgrade durchführst, musst du das nochmals durchführen. Da bei einem Upgrade die Datei /bin/chmod wieder neu geschrieben wird, wäre sonst mein Fix weg.