Diese Anleitung ist veraltet, bitte sieh hier nach der neuesten Version dieser Anleitung!

Seit einiger Zeit ist eine neue Version für den Twonkymedia Server auf der Bildfläche und oft wurde ich gefragt, wie man diese über eine bestehende Installation mit einer früheren Version drüber installiert ohne die bestehende Konfiguration zu verlieren. Einfach getan, wie dieser Beitrag zeigt. Dieser Blogpost ist für die folgenden Geräte geeignet:

  • Conceptronic CH3MNAS
  • D-Link DNS-320
  • D-Link DNS-321
  • D-Link DNS-325
  • D-Link DNS-343

Für das Conceptronic CH3SNAS und das D-Link DNS-323 gibts es einen separaten Update-Eintrag, bitte folge diesem. Willst du Twonky nur installieren und nicht updaten, so folge diesem Beitrag.

Alle nutzerspezifischen Dateien sind im Ordner /ffp/opt/twonky/data/ abgelegt, sodass wir nur diesen sichern müssen. Zunächst muss aber Twonky gestoppt werden:

1
sh /ffp/start/twonky.sh stop
1
2
cd /ffp/opt/twonky/
mv data /ffp/tmp/twonkydata

Nun ist der Ordner in /ffp/tmp gesichert.

Das Update ist nun eine einfache Installation, sodass wir den Ordner twonky erstmal leeren:

1
rm -R /ffp/opt/twonky/*

Und los gehts. Zum Zeitpunkt der Anleitung ist 6.0.39 aktuell, bitte prüfe hier unter “NAS & Beta Versions (Limited Support)”, ob das immer noch der Fall ist. Wenn nein, dann wähle den Download für die Kurobox Pro aus und ersetze die URL durch die untenstehende:

1
2
3
4
5
6
cd /ffp/opt/twonky
wget http://www.twonkyforum.com/downloads/6.0.39/twonkymedia-kurobox-pro-6.0.39.zip
unzip twonkymedia-kurobox-pro-*.zip
wget http://wolf-u.li/u/187 -O /ffp/opt/twonky/twonkymedia-server-default.ini
rm nassetup.exe nas-installer nas-uninstaller install.nas twonkymedia-kurobox-pro-*.zip
chmod +x twonkymedia twonkymediaserver plugins/* cgi-bin/*

Achtung: Wenn man ein DNS-320 oder DNS-325 hat, so sind die Mounts der Festplatten anders und man muss noch folgendes durchführen:

1
sed -i -e 's!/HD_a2!/HD/HD_a2!g' -e 's!/HD_b2!/HD/HD_b2!g' /ffp/opt/twonky/twonkymedia-server-default.ini

Nun muss das Datenverzeichnis wieder zurückkopiert werden:

1
2
cd /ffp/opt/twonky/
mv /ffp/tmp/twonkydata data

Dann teste ob alles funktioniert:

1
sh /ffp/start/twonky.sh start

Für die Experten: Per “ps -ef|grep twonky” müssten nun einige Prozesse des Servers zu sehen sein. Über den Port 9000 kannst du nun deinen TwonkyServer per Browser konfigurieren (z.B. per http://192.168.133.7:9000/).

Wenn du Twonky bei jedem Start des NAS aktivieren willst:

1
chmod +x /ffp/start/twonky.sh