Windows Phone 7 auf dem Android oder auf dem Apple iPhone ausprobieren

Windows Phone 7 UIMicrosoft hat vor einer ganzen Weile schon Windows Phone 7 veröffentlicht, ich muss aber ehrlich zugeben, dass ich bis heute kein Handy mit diesem Betriebssystem in der Hand hatte. Genau für Leute wie mich hat Microsoft nun einen Emulator im Browser veröffentlicht. Unter Android und iPhone kann man sich nun mal im OS umsehen und mal einen Blick hineinwerfen. Kommentar meinerseits: Ich bin wirklich beeindruckt, was man mitterweile im Browser umsetzen kann 😉

Hier gehts lang: http://m.microsoft.com/windowsphone/

Hier der QR-Code zur Seite:

Windows Phone 7 Demo
QR-Code?

Zentralupdates, wie es Android nicht macht oder was schwere Krankheiten und Zwerge damit gemeinsam haben

Eins der großen Probleme der Android-Plattform ist definitiv, dass jeder Hersteller für jedes seiner Geräte erst eine neue Version von Android zusammenpacken muss, bevor ein Update auf eine neue Betriebssystemversion möglich ist. Zusätzlich will auch noch jeder Provider sein eigenes Süppchen kochen, sodass man dann nochmal zusätzlich auf diese warten muss, um ein Update zu erhalten. Dies führt dann zu solchen Konstrukten wie den Anleitungen zum Unbranden oder Foren wie XDA-Developers. Leider ist das recht kompliziert zu verstehen, warum das ein Problem darstellt.
Zentralupdates, wie es Android nicht macht oder was schwere Krankheiten und Zwerge damit gemeinsam haben weiterlesen

Erweiterung von TrackMe für Windows Mobile für das GPX-Format

Für Windows Mobile gibt es das Programm TrackMe zum Tracken von GPS-Koordinaten. Blöderweise kann man zwar die Informationen an einen zentralen Server senden, diese jedoch nicht in einem Standardformat wie GPX exportieren (das erstellte KML-File ist unbrauchbar für Konvertierungen).
Dankbarerweise ist die Serversoftware in PHP geschrieben, was sich leicht modifizieren lässt. Für die Zusatzfunktionalität muss eine Datei ausgetauscht werden. Diese bekommt man hier als Download.
Erweiterung von TrackMe für Windows Mobile für das GPX-Format weiterlesen

Smarty Template Engine zustätzlich mit Anzeige einer mobilen Version ausstatten

Die Smarty Template Engine ist ein mächtiges Tool, wenn es um die Template-Behandlung und deren Caching geht. Seit gut einem Jahr programmiere ich nun in meiner Freizeit an einem PHP-Projekt, welches nun auch auf meinem HTC Kaiser dargestellt werden soll. Da dieser jedoch ein paar Änderungen an der Übersicht (Beispielsweise statt 50 Einträgen in einer Liste nur 10-20) und am prinzipiellen Datenhandling (Ajax ist da im Pocket Internet Explorer nicht so wirklich vorhanden) benötigt, kann man nicht einfach nur im Header ein anderes Stylesheet einsetzen.
Smarty Template Engine zustätzlich mit Anzeige einer mobilen Version ausstatten weiterlesen

Active Sync über Bluetooth mit einem WIDCOMM-Stack

Gerade eben bin ich mal wieder über das Problem gestolpert, dass mein PDA sich zwar über Bluetooth prinzipiell mit meinem Rechner verbinden wollte, dieser jedoch davon nichts wissen wollte bzw nichts zu wissen schien. Der Trick war jedoch recht einfach: Man schalte bei allen Verbindungsaufbauoptionen in der „Bluetooth-Konfiguration“ die Benachrichtigungen ein (Vor allem unter „Zugänglichkeit“ => „Audio-Datei wählen“ sollte man den Ton einschalten). Wenn man nun einen Verbindungsaufbau mit dem Laptop probiert, bekommt man eine akustische Benachrichtigung. Nun muss man in der Taskleiste nicht mit Rechtsklick auf das Bluetooth-Icon das Menü öffnen, sondern einen Doppelklick (mit der linken Maustaste) auf das Icon machen. Dann öffnet sich ein Menü, welches nach beispielsweise dem PIN-Code fragt. Bisschen tricky, hab ich nicht gleich kapiert. Aber nun gehen alle Dienste inklusive Active Sync 🙂 Nieder mit dem Kabelsalat!

MoBlog per Mail – Mobiles Bloggen via Mail

Gestern habe ich über die Möglichkeit des mobilen Bloggens mit Hilfe des Plugins „WPhone“ geschrieben. Auf der Fahrt nach München zur Silvesterfete ist mir dann aufgefallen, dass ich gar keine Bilder bloggen kann, was natürlich ein großer Nachteil dieser Methode ist. Der Blogger Oliver Münk hat jedoch vor einiger Zeit auf das Plugin Postie hingewiesen, welches hierfür verwendet werden kann. Wie ich finde ist dieses aus mehreren Gründen ein sehr interessantes Plugin.
Ich kann also nun per Handy-Cam spontane Bilder schiessen und diese direkt via eMail (ich habe ja den Internet-Pack M von O2) an mein Blog senden. Da diese normalerweise zu groß sind, verkleinert das Plugin diese auf eine vernünftige Größe, bevor diese veröffentlicht werden. Was man dabei jedoch bedenken sollte, ist natürlich, dass man aufgrund des begrenzten Datenvolumens vielleicht eher auf dem PocketPC das Bild schon verkleinern sollte.
Zum anderen kann man so einen Eintrag mit vielen Bildern vorbereiten und dann an einem Hostspot in einem Schwung per Mail ans Blog senden ohne alle Bilder einzeln zu senden. (Auch hier gilt: Je kleiner die Bilder desto schneller gehts!)

Edit: Postie 1.1 kann leider mit dem neuen Kategoriensystem von WordPress nicht mehr zusammenarbeiten, da sich das Datenbankschema geändert hat. Daher hat ein findiger Blogger die beiden Dateien gepatched. Das geht nun schon mal wieder…

MoBlog – Mobiles Bloggen von Unterwegs

Soeben bin ich mit einer kleinen Umstellung fertig geworden. Mein Ziel ist es, mit meinem zukünftigen HTC Tytn II von unterwegs aus bloggen zu können. Dank meines O2 Internet Pack M (200MB für 10€ im Monat) kann ich in Zukunft auch von unterwegs kurz bloggen.
MoBlog – Mobiles Bloggen von Unterwegs weiterlesen