esxcli: Got no data from process

Soeben wollte ich auf VMWare ESXi ESXi-7.0U3 upgraden und scheiterte mit dem folgenden Fehler: 1 2 [root@vhost:~] esxcli software profile update -p ESXi-7.0U3-18644231-standard -d https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml Got no data from process: LANG=en_US.UTF-8 /usr/lib/vmware/esxcli-software profile.update -d "https://hostupdate.vmware.com/software/VUM/PRODUCTION/main/vmw-depot-index.xml" -p "ESXi-7.0U3-18644231-standard" Daraufhin durchsuchte ich das Netz, wobei ich auf verschiedene Dinge stieß: ESXi Firewall freischalten: 1 2 3 4 5 6 7 8 # Cut and paste these commands into an ESXi shell to update your host with this Imageprofile # See the Help page for more instructions # esxcli network firewall ruleset set -e true -r httpClient esxcli software profile update -p ESXi-7....

Home Assistant Operating System in VMware ESXi 7 installieren

In diesem Artikel zeige ich die Installation des “Home Assistant Operating System” auf VMware ESXi. Wie viele Technikbegeisterte habe ich einen ESXi-Server zuhause stehen und wollte dort den beliebten Home Assistant (auch bekannt als Hass.io) installieren. Da gibt es viele Möglichkeiten aber die Installation des OS ist aus meiner Sicht die komfortabelste. Den Vergleich zwischen allen Möglichkeiten kann man hier  einsehen. Los gehts mit dem Download des Home Assistant Operating System für Linux als VMDK File von hier  ....

Umzug einer VM von einem ESXi 6.7 free auf ESXi 7.0 free ohne vMotion

Soeben habe ich meine VMs auf einen neuen Host umziehen müssen und habe dabei etwas mit dem Umzug gekämpft da das natürlich von VMware so nicht umbedingt vorgesehen ist. Am einfachsten ging es mit em OVF Tool, welches man hier  herunterladen kann. Dann installieren und einmal in die Kommandozeile zum Auflisten der vorhandenen VMs: 1 ovftool.exe vi://root@10.13.3.7/ Das gibt in etwa sowas aus, wenn man den fingerprint akzeptiert und das passwort eingegeben hat:...

Hohe CPU Auslastung von hostsd auf VMware ESXi 6.7

Auf einem meiner VMware ESXi Hosts hatte ich beobachtet, dass die CPU mit ~66% belastet war obwohl keine der VMs mehr als 1% benötigte. Ein kurzer Blick in die SSH Konsole zeigte mir in esxtop, dass der Prozess hostsd sehr viel CPU benötigte. Ein bisschen Suche löste das Problem mit Hilfe von 1 /sbin/services.sh restart Seither war wieder ruhe.