Windows XP Service Pack 3 steht ab dem 29. April zum Download bereit

Wie ich soeben erfahren habe, steht der Service Pack 3 für alle 32-Bit-Windows-XP-Versionen ab dem 29. April zum Download über Microsofts Download-Center sowie über das Windows Update bereit. Ab heute gibt es das Paket bereits für große Volumenlizenzen-Firmenkunden, OEM-Partner sowie MSDN- und TechNet-Abonnenten zum Download. Das maximal 340Mb große Komplettpaket muss der Anwender laut Microsoft jedoch nicht herunterladen, es genügen zumeist 70MB, da im Windows Update nur die benötigten Patches heruntergeladen werden.

WordPress 2.5 – Codename „Brecker“ ist erschienen

Wie ich gerade bemerkt habe, ist gestern die Version 2.5 der beliebten Blogging-Software WordPress erschienen. Das mit dem Codenamen „Brecker“ betitelte Release ist kein Sicherheitsupdate, daher bleibt erstmal genügend Zeit, das ganze auf einem Testblog zu installieren und die Kompatibilität des Themes (die theoretisch gegeben sein sollte, da hier keine Änderungen gemacht wurden) und vor allem der Plugins zu testen. Dies ist auch nötig, denn mit WordPress 2.5. hat sich nicht nur die Datenbankstruktur ein weiteres Mal geändert, auch werden vermutlich durch die neuen Features einige Plugins überflüssig werden.
WordPress 2.5 – Codename „Brecker“ ist erschienen weiterlesen

Kamera-Update für den HTC Kaiser

Seit einiger Zeit gibt es von HTC ein Kamera-Update für den HTC Kaiser. Folgende Beschreibung dazu:

Hot fix for TyTN II photo quality issue
If you zoom in on a captured photo and notice grainy, maze-like patterns within the image itself (this problem is caused by too much sharpness enhancement being applied in bright-light environments), please download and install this hot fix to solve the problem. Sharpness parameters within the photo will then be reduced with only a minimal loss of image sharpness.

Download gibt es hier. Über Google habe ich zudem einen Mirror gefunden, da HTC derzeit Wartungsarbeiten auf Ihren Systemen fährt.

Service Pack 1 für Microsoft Vista kommt Mitte März

Nachdem ich nun einen Rechner auf Vista laufen habe, interessiere ich mich natürlich auch für dessen Updates. Wie ich soeben auf engadget.com gelesen habe, ist der Service Pack soweit fertiggestellt und kommt nun in die Presse (nein nicht die Schrottpresse). Zunächst wird der SP1 nun in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Japanisch erscheinen.

Wie auf windowsvistablog.com zu lesen ist, soll der Servicepack vor allem Geschwindigkeit bringen. Bugfixes usw kommen ja sowieso durch „Windows Update“, sind aber darin nochmals enthalten.

Wie sich im Betatest herausgestellt hatte, gibt es noch Probleme mit einigen Treibern. Das Problem hierbei waren nicht die Treiber selbst, sonst der Installationsprozess der Treiber. Wenn das Update auf SP1 also ausgeführt wurde und ein Treiber nicht funktioniert, soll dieser neu installiert werden. Mit der Verzögerung des Releases bis Mitte März möchte Microsoft den Herstellern der Treiber nochmal die Möglichkeit geben, diese zu verbessern. Ich bin gespannt, ob das so klappt.

Der Zeitplan sieht wie folgt aus:

  • Mitte März: Angebot des SP1 auf windowsupdate.com. Werden problematische Treiber festgestellt, wird nachgefragt, ob man das wirklich will.
  • Mitte April: Installation des SP1 über die Automatischen Updates.
  • April: Release der anderen Sprachen

Ein paar Zahlen zum Schluss: Derzeit werden etwa 78000 Geräte von Vista unterstützt (dank der vorhandenen Treiber). Über 100 Mio Vista-Lizenzen wurden bereits vergeben.

Ich bin mal gespannt 🙂

PHP4.4.8 erschienen und Support eingestellt

Soeben habe ich gelesen, dass PHP4.4.8 erschienen ist und gleichzeitig (endlich!) der Support dafür eingestellt wurde. Auf meinem Server sind noch 16% aller Domaineinträge mit PHP4 eingestellt, was spätestens 08.08.08 vom Server entfernt wird. PHP5.2 bietet sowieso die besseren Funktionen 😉

WordPress 2.3.2 Update – DE Edition erschienen

Vor 13 Stunden erschien die neue Version 2.3.2 von WordPress. Diese bringt unter anderen ein paar Bugfixes (z.B. können nun Drafts nicht mehr von Angreifern eingesehen werden) und Verbesserungen (Unterdrückung von Fehlernachrichten um keine vertraulichen Informationen preiszugeben). Vor gut einer Stunde ist nun auch die DE-Edition erschienen, die ich soeben noch installiert habe.