SysCP 1.4.2 und 1.4.2.1 wurden released

Für das Administrationstool SysCP ist im letzten Monat die neue Version 1.4.2 und kurz später mit ein paar weiteren Bugfixes 1.4.2.1 erschienen. Leider hat in der Zwischenzeit ein Teammitglied das Projekt verlassen, weshalb der, mit 1.4 eingeführte, Installer für den Application Packaging Standard, leider derzeit ohne Maintainer ist.
SysCP 1.4.2 und 1.4.2.1 wurden released weiterlesen

SysCP 1.4(.1) ist erschienen

Es ist zwar schon ein paar tage her, dennoch ist es eine Meldung wert: SysCP 1.4.1 ist erschienen. Der Versionssprung von 1.2.19 auf 1.4.1 bringt folgende Neuerungen mit sich:

  • APS: Der Application Packaging Standard hat seinen Weg in dieses Relelase gefunden. Kunden können nun Blogs, Gästebücher, Foren mit nur einem Klick installieren.
  • Abrechnungs-Modul: Das Modul ermöglicht eine einfache Abrechnung von Kundendienstleistungen und bietet Unterstützung für diverse Vorlagen.
  • Autoresponder: Abwesenheitsnotizen werden immer wichtiger in der Geschäftswelt. Dieses Feature wurde nun in SysCP integriert und bietet nun die Möglichkeit einfach solche automatischen Abwesenheitsnachrichten zu erstellen.
  • Cronjob: Das Herz von SysCP wurde komplett neu geschrieben. Dabei flossen viele Verbesserungen und Fehlerbehebungen ein.
  • Unterstützung für Dovecot.
  • E-Mail-Kontingente: Jeder Benutzer kann nur eine bestimmte Menge an Speicherplatz pro Mailbox beanspruchen. Verfügbar für Courier und Dovecot.
  • FCGID: PHP-Skripte können in ihrer eigenen Umgebung laufen – jeder Kunde hat seine eigene php.ini.
  • IPv6 Verbesserung: SysCP kann nun vollständig mit IPv6-Adressen umgehen.
  • Unterstützung für Lighttpd: Oft nachgefragt und nun endlich enthalten: Lighttpd Support für SysCP. Lighttpd ist ein schneller und einfach zu benutzender Webserver und damit eine wertvolle Alternative für Apache 2.
  • Logging-System: Alle Aktivitäten im Überblick: Mit diesem Feature werden die Aktionen der Kunden, Reseller, Admins, des Updaters und des Cronjobs protokolliert.
  • Sicherheit: Um die Einträge in der Datenbank sicher zu halten nutzt SysCP nun die PHP-Filter-Erweiterung um die eingegebenen Daten auf Gültigkeit zu überprüfen.
  • Einstellungsseite: Die neue, überarbeitete Einstellungsseite wurde in verschiedene Kategorien unterteilt und bietet nun An-Aus-Schalter zum schnellen Deaktivieren von Features.
  • Traffic-Überblick: Gibt Kunden einen graphischen Überblück über ihren Trafficverbrauch.
  • Konfigurationsdateien für Ubuntu 8.04 (Hardy Heron)
  • Usability: Viele Interface-Verbesserungen machen die Bedienung von SysCP noch einfacher und benutzerfreundlicher.
  • Bugfixes: Sehr viele Bugs, die von Nutzern berichtet wurden

Insgesamt ein hervorragendes Release, ich freue mich auf das APS-System. Da es kein Security-Release war, ist ein Upgrade nicht sofort erforderlich. Gott sei Dank, denn es sind leider auch verdammt viele Änderungen 😛 Wird ein kompliziertes Upgrade…(Ich fahr ja FCGID nicht erst seit 1.2.19…). Momentan scheint es noch ein Problem mit doppelten Menüeinträgen zu geben, wofür momentan noch kein Fix verfügbar ist.
Mittlerweile gibt es ein Update auf 1.4.2 mit folgenden Änderungen:

  • Doppelte Menüeinträge für das Abrechnungs-Modul wurden entfernt
  • APS-Menü wird wieder angezeigt
  • PHPMyAdmin/WebMail/WebFTP-Links werden wieder angezeigt
  • PHP Konfiguration ist wieder editierbar
  • Einige Fehler in den Englischen Sprachdateien wurden behoben
  • Geschützte Bereiche funktionieren wieder mit lighttpd
  • Awstats-Konfigurationsseite zeigt alle Konfigurationen
  • Fehlender Zeilenumbruch in der nss-mysql.cnf
  • Database Query Error bei der Suche nach Tickets auf der Kategorienseite
  • Resellers konnten Instanzen ihrer Kunden nicht mehr verwalten
  • Autoresponder cron script lief nicht, wenn short-tags deaktiviert waren
  • Autoresponder hat nicht das Lockfile deaktiviert, wenn er deaktiviert wurde

Webseite von SysCP (syscp.org) wegen Wartungsarbeiten offline

Die Webseiten meines geliebten Serveradministratonspanels SysCP sind seit gestern morgen aufgrund von Wartungsarbeiten offline. Hintergrund ist die kürzliche Migration des bestehenden Systems in ein XEN-System. Anscheinend bockt der Kernel des Hostsystems nach dem Update auf eine neuere Version noch ein wenig (hat wohl wie linux-vserver auch den Teufel gesehen), der Serveradmin ist aber dran und zuversichtlich, dass bald wieder alles online ist 🙂 Backup gibts keins, daher ist derzeit erstmal alles offline.

Mirrors:
Stable:
syscp-1.2.16 – MD5: bb061b2e8d90de810864e699c9887509 – 2007-02-06
syscp-1.2.17 – MD5: 8e496e5d8bc4498b60af9d1fdc5e7068 – 2007-02-06
syscp-1.2.18 – MD5: b14b623e297b593bbb10747d0052ab02 – 2008-01-02
syscp-1.2.19 – MD5: e91518932b504097a9742899d4a8c7a1 – 2008-02-13

Debian-Package:
syscp-1.2.19 – MD5: 1140f259af75b3898a373da11a1a57f8 – 2008-02-13

Development
syscp-1.2.19-svn4 – MD5: 4d3cd5f9da328ba241757e9e0e39d2bf – 07-03-24

Wer mir nicht vertraut, kann die MD5-Summen auch über beispielsweise Google-Cache abfragen.

SysCP zieht um

Die Hauptseite des weit verbreiteten open source Serveradministrations Tools „SysCP“ ist seit heute für ein paar Tage (bis Anfang März) wegen Wartungsarbeiten offline. Hintergrund ist ein Serverumzug von Berlin nach Zweibrücken sowie eine gleichzeitige Performanceoptimierung des Hauptsystems.
Natürlich ist SysCP derweil nicht ganz offline. files.syscp.org, debian.syscp.org, snapshots.syscp.org sowie das svn unter svn.syscp.org sind weiterhin erreichbar.

Leider ist in dieser Zeit der Support nur beschränkt erreichbar. Wer aber trotzdem weiterhin Support haben möchte, kann den IRC-Channel #syscp auf freenode besuchen.

SysCP 1.2.19 ist erschienen

Die Neuerungen umfassen im wesentlichen ein integriertes Ticketsystem und endlich einen stillen Webalizer. Zudem hat das SysCP-Team nun den Support für PHP4 eingestellt und konzentriert sich nun voll auf PHP5.

Die genauen sonstigen Features und Bugfixes sind der Roadmap zu entnehmen:

  • 1.2.19

Die Ankündigung findet sich auf dem Blog von SysCP

SysCP 1.2.17 und 1.2.18 sind erschienen

Still und leise sind die SysCP-Versionen 1.2.17 und 1.2.18 erschienen. Da ich ein großer Fan dieses Control-Panels bin, werde ich auch meine (zugegebenermaßen ziemlich heftig gemoddete) Version von SysCP wieder auf den neuesten Stand bringen…
1.2.17 ist ein umfassendes Release, hier wurden eine Menge Dinge geändert. Das wichtigste für mich ist wohl, dass nun endlich (danke!!!!) mod_fcgid mit inkludiert wurde. Zudem wurde nun das Cronscript ein wenig aufgesplittet, mal sehen ob sich das auf meine Mods auch auswirken wird 🙂
1.2.18 ist wohl nur ein kleines Bugfix-Release, das einzig wirklich neue ist die Tokenübergabe bei Aktionen im Admin-Panel. Bei jeder Aktion wird nun ein Token mitgegeben, welche bei Absenden mit der Datenbank gegengeprüft wird. Wird der Token nicht gefunden oder ein ungültiger übergeben, wird der Nutzer ausgeloggt.

Die genauen Changes und Bugfixes sind der Roadmap zu entnehmen:

  • 1.2.17
  • 1.2.18

Alles in allem jedoch kein „Must-Have-Release“, sondern man kann sich wohl Zeit lassen mit dem Update 🙂

Update 2011-02-10: Leider sind die Roadmaps offline, daher habe ich die Links enfernt.