D-Link DNS-345 Sharecenter Quattro – Ein neues 4-Bay-NAS

DNS-345 FrontansichtVor einigen Tagen bin ich mal wieder durch die FTP-Server von D-Link gesurft und habe dabei zwei Hinweise (Datenblatt (Mirror) und Handbuch (Mirror)) auf ein neues NAS von D-Link gefunden, das D-Link DNS-345 Sharecenter Quattro, ein NAS mit 4 Festplatteneinschüben und jeder Menge Features, die ich mir schon lange gewünscht habe.

In das DNS-345 können bis zu 12TB an Festplattenkapazität geschoben werden, was die native Unterstützung von 3TB-Festplatten bedeutet. Diese Platten können dann als RAID 1/5/5+Hotspare/10/Single Disk/JBOD konfiguriert werden. Die daraufliegenden Daten können dann über zwei 10/100/1000Mbit Netzwerkanschlüsse, welche LInk Aggregation in verschiedenen Modi unterstützen, ins Netzwerk transferiert werden.

Die Frontplatte des DNS-345 beinhaltet ein OLED-Display mit 128×32 Pixel auflösung, auf dem verschiedenste Informationen über den momentanen Zustand des Geräts wie Systeminformationen, Temperatur, LAN & Festplattenstatus und USB-Backups.

Das Gerät selbst wiegt ohne Festplatten 2,7kg und ist (B*T*H) 128 x 200 x 178 mm groß. Es kann von 0 bis 40°C betrieben werden. Das externe Netzteil bietet 4,74A bei 19V, das NAS nimmt dann im normalen Betrieb 53W, im Schlafmodus 13,5W auf.

Das allerwichtigste: Das Gerät unterstützt fun_plug!
D-Link DNS-345 Sharecenter Quattro – Ein neues 4-Bay-NAS weiterlesen

Venus 22VSU2S 2,5 Zoll Festplattengehäuse mit S-ATA to USB und S-ATA-Anschluss

Vor kurzem ist mein Speicherplatz auf meiner internen Festplatte etwas knapp geworden, weshalb ich diese ausgetauscht und diese in eine externe Festplatte „umgewandelt“ habe. Auf der Suche nach einem neuen Gehäuse ist mir aufgefallen, dass die meisten externen Gehäuse nur für IDE-Festplatten ausgelegt sind, was für mich aufgrund des S-ATA-Anschlusses der Festplatte ausschied. Leider wird damit die Auswahl schon sehr dünn. Ich habe mich für ein Gehäuse namens „Venus JJ-22VSU2S“ der Firma Jou Jye mit einem USB-Anschluss und externem S-ATA-Anschluss entschieden, da ich dieses an meiner bereits bestehenden S-ATA-Karte für PCMCIA am Laptop betreiben kann.
Venus 22VSU2S 2,5 Zoll Festplattengehäuse mit S-ATA to USB und S-ATA-Anschluss weiterlesen

S-ATA Festplatten via PCMCIA am Laptop betreiben

Ich hab bei mir das Problem, dass ich nur eine 80GB Festplatte im Laptop habe, welche schnell voll wird. Da mir aber USB2.0 zu langsam und laggy ist, habe ich nach einer anderen Lösung gesucht. Firewire schied aus, da ich keine Testberichte dazu finden konnte, also habe ich mich weiter umgesehen und bin auf eine spezielle Lösung gestossen…
S-ATA Festplatten via PCMCIA am Laptop betreiben weiterlesen