Pimp my Kaffeemaschine Part IV

Sooo soeben habe ich einen schnellen Funktionstest vorgenommen, anscheinend funktioniert alles, so wies in etwa soll 🙂
Mit Hilfe einer abenteuerlichen Konstruktion(links) konnte ich sehen, dass alle LED’s funktionieren(rechts). Eine Prüfung mit dem Messgerät ergab, dass der stabilisierte Trafo auch genau 12V rausgibt, für was meine Widerstände auch berechnet sind.

Gruß Uli

Pimp my Kaffeemaschine Part I

Gestern sind endlich die bestellten Netzteile gekommen, heute werde ich mich wohl mal ans Modding machen, mein Plan ist eine Beleuchtung der Kaffeeauslässe sowie des Wassertanks. Ausserdem möchte ich gerne eine Lösung finden, wie ich bei fast leerem Tank alamiert werden kann(Schwimmschalter?) Mal sehen was sich machen lässt. Deweiteren befinde ich mich in der Planungsphase bezüglich eines Tassenwärmers, mal sehen ob ich nicht so einen USB-Tassenwärmer auf der Oberseite einbauen kann. Leider besitzt die Caffita im gegensatz zum Tchibo-Pendant keinen solchen. Evtl setze ich auch nur einen Heizstrang (aus Aquariumsbereich?) ein, der eine dünne Metallplatte wärmen soll. Mal sehen 😉

So far
Gruss
Uli

Abhilfe für die niedrige Höhe des Milchaufschäumers

Die Caffisimo hat das gleiche Problem wie die Caffita, ihr Dampfauslass ist zu dicht um die Tasse ohne Probleme noch unter dem Auslass rausziehen zu können.
Abhilfe:

  • An den Rand der Arbeitsplatte stellen
  • Holzblock mit der Größe der Kaffeemaschine drunter stellen
  • Dampfauslass auswechseln

Die letzte Möglichkeit ist ein wenig teurer als die beiden anderen, aber dafür hat sie einige Vorteile.
Bilder gibts hier zu sehen. Der Umbau soll um die 43€ kosten und nen ziemliches Gefummel sein, aber danach kann die Maschine direkt aus dem Tetrapak die Milch aufschäumen 😉