Installation von Owncloud auf NAS Geräten mit FFP 0.7

Für die Installation von owncloud sind nach der Ausführung der Installation von MySQL, lighttpd und PHP nur noch wenige Schritte notwendig. Zunächst wird das Installationspaket heruntergeladen:

cd /srv/www/pages/
wget --no-check-certificate https://download.owncloud.org/community/owncloud-latest.tar.bz2
tar xjf owncloud-latest.tar.bz2 && rm owncloud-latest.tar.bz2
chown -R root:root /srv/www/pages/owncloud
mkdir /srv/www/pages/owncloud/data
chmod -R 700 /srv/www/pages/owncloud/data

Nun muss die Datenbank für owncloud angelegt werden. Dazu wird zunächst MySQL geöffnet, das Passwort hast du im Installationstutorial festgelegt:

mysql -p

Dann führe die folgenden Befehle aus. Ersetze bitte YOURSECRETPASSWORD durch dein eigenes:

CREATE DATABASE owncl0ud CHARACTER SET utf8;
GRANT ALL ON owncl0ud.* TO 'owncl0ud'@'localhost' IDENTIFIED BY 'YOURSECRETPASSWORD' WITH GRANT OPTION;
FLUSH PRIVILEGES;
exit;

Installation von owncloudDann gehe auf die adresse deines NAS mit dem zusatz /owncloud/, also z.b. http://nas/owncloud/ oder http://192.168.133.7/owncloud. Dort wird dir wie im Bild links ein Konfigurationsmenü angezeigt werden, die Warnung bezüglich des ungeschützten „data“-Verzeichnis kannst du ignorieren. Trage nun folgende Daten ein:

  • Administrator-Konto:
    • Nutzername: Dein Nutzername
    • Passwort: Dein Passwort
  • Datenverzeichnis:
    • Verzeichnis: /srv/www/pages/owncloud/data
  • Datenbank einrichten:
    • Datenbank: owncl0ud
    • Username: owncl0ud
    • Passwort: YOURSECRETPASSWORD (Passwort von oben)

Klicke dann auf „Installation abschließen“. Nach einigen Sekunden wird sich die Oberfläche wie folgt präsentieren:
Owncloud nach der Installation

Um große Dateien hochladen zu können, solltest du in der Datei /ffp/etc/php.ini einige Werte abändern:

  • upload_tmp_dir: /srv/www/tmp/
  • upload_max_filesize: 513M
  • post_max_size: 513M
  • memory_limit: 512M

Das wars 😉 Nun kannst du die Sync-Clients einbinden.