Warum man nicht mit Events in Oracle Database herumspielt

Soeben habe ich hier gelesen, warum es ratsam ist, nicht mit dem Parameter „Event“ herumzuspielen.
Oracle Logo

So waren die folgenden beiden Beispiele angegeben, was passieren kann, wenn man mit den falschen Parametern spielt:

$ oerr ora 10665
10665, 00000, „Inject Evil Literals“
// *Cause: Event 10665 is set to some number > 0, causing 1/(value-1) of all
// literals to be replaced by 2000 letter ‚A’s. A value of 1 does
// not corrupt anything.
// *Action: never set this event

$ oerr ora 10668

10668, 00000, „Inject Evil Identifiers“
// *Cause: event 10668 is set to some number > 0, causing 1/(value-1) of all
// identifiers to be replaced by a maximum amount of x’s. It is
// common for an identifier to be parsed once with a max of 30 bytes,
// then reparsed later with a max of 4000, so it may not be possible
// to inject such an identifier without the aid of this event. A
// value of 1 causes no identifiers to be corrupted.
// *Action: never set this event

Sehen böse aus 😉 Bei Karl Arao kann man dann sehen, wie die Kreatur, die man dabei erzeugt, aussieht:
SQL Trick or Treat

Oracle Database 11.2.0.3 Patchset (10404530) ist erschienen

Das neueste Patchset für Oracle Database 11g ist erschienen (derzeit nur für Linux x86 und x86-64) und trägt die Nummer 11.2.0.3. Unter der Nummer 10404530 kann man es finden und es bringt folgende neue Features mit:

  • Oracle ACFS Snapshot Enhancements
  • Oracle ACFS Security and Encryption Features
  • Support for ACFS Replication and Tagging on Windows
  • Oracle LogMiner Support for Binary XML
  • SQL Apply Support for Binary XML
  • Oracle LogMiner Support for Object Relational Model
  • SQL Apply Support for Object Relational Model
  • Deprecation of Obsolete Oracle XML DB Functions and Packages
  • Oracle Warehouse Builder Support for Partition DML
  • Enhanced Partitioning Support in Oracle Warehouse Builder
  • Oracle Warehouse Builder External Table Data Pump Support
  • Oracle Warehouse Builder External Table Preprocessor Support
  • Compressed Table and Partition Support in Oracle Warehouse Builder
  • Support for PL/SQL Native Compilation

Dafür sind einige Features verschwunden oder nicht mehr zugänglich, diese kann man hier in einer Liste finden.

Die genaue Liste der gelösten Bugs findet man dann in Dokument „1348303.1: List of Bug Fixes by Problem Type“, hier muss man derzeit aber noch warten bis es zugänglich ist. Die Liste der weiterhin offenen Bugs findet man hier.

Hilfreicher Artikel:

Abfangen von ORA- Fehlermeldungen in PL/SQL-Blöcken

Oracle LogoGestern habe ich einen PL/SQL-Code für eine Oracle Datenbank geschrieben, wo allen Nutzern Rechte entzogen werden sollten. Problem war, dass nicht jeder Nutzer diese Rechte überhaupt hatte und daher der Fehler „ORA-01927: cannot REVOKE privileges you did not grant“ geworfen wurde. Untenstehend habe ich lediglich ein paar Beispiele gezeigt, wie man das abfängt.
Abfangen von ORA- Fehlermeldungen in PL/SQL-Blöcken weiterlesen

Erläuterung des Definitionsparameter AUTHID bei Prozeduren in Oracle Database

Oracle LogoIch habe letztens auf einer Oracle 10.2.0.5 Datenbank mit Prozeduren rumgespielt. Konkret habe ich eine gebraucht, die mir den Audit-Trail der durch den Parameter „audit_trail=db,extended“ entstanden ist, mal wieder aus der Datenbank löscht. Diese Prozedur sollte mit SYSTEM ausgeführt werden.
Erläuterung des Definitionsparameter AUTHID bei Prozeduren in Oracle Database weiterlesen

Oracle RMAN Datumsausgaben mit NLS_DATE_FORMAT lesbarer gestalten

Um das Datumsformat bei Oracle RMAN-Ausgaben in vernünftiger Form anzuzeigen, muss man das NLS_DATE_FORMAT anpassen. Eine Ausgabe vorher:

BS Key Type LV Size Device Type Elapsed Time Completion Time
——- —- — ———- ———– ———— —————
107901 Full 1.72G SBT_TAPE 00:00:55 21-FEB-11

[…]

Und dann setzt man das NLS_DATE_FORMAT um:

export NLS_DATE_FORMAT='DD-Mon-YYYY HH24:MI:SS'

Die Ausgabe nachher:

BS Key Type LV Size Device Type Elapsed Time Completion Time
——- —- — ———- ———– ———— ——————–
107901 Full 1.72G SBT_TAPE 00:00:55 21-Feb-2011 23:38:13

[…]

Oracle RMAN Datumsausgaben mit NLS_DATE_FORMAT lesbarer gestalten weiterlesen

Oracle Critical Patch Updates January 2011

Oracle hat heute das Announcement für das Critical Patch Update Oktober veröffentlicht, welches 66 Sicherheitslücken in verschiedenen Oracle Produkten behebt. Das Veröffentlichungsdatum ist der 18.01.2011. Von Oracle Database sind konkret die folgenden Versionen betroffen:

  • Oracle Database 11g, version 11.1.0.7, 11.2.0.1
  • Oracle Database 10g Release 2, versions 10.2.0.3, 10.2.0.4
  • Oracle Database 10g, version 10.1.0.5

Oracle Critical Patch Updates January 2011 weiterlesen

Oracle Critical Patch Updates October 2010

Oracle hat heute das Announcement für das Critical Patch Update Oktober veröffentlicht, welches 81 Sicherheitslücken in verschiedenen Oracle Produkten behebt. Das Veröffentlichungsdatum ist der 12.10.2010. Von Oracle Database sind konkret die folgenden Versionen betroffen:

  • Oracle Database 11g, version 11.1.0.7, 11.2.0.1
  • Oracle Database 10g Release 2, versions 10.2.0.3, 10.2.0.4, 10.2.0.5
  • Oracle Database 10g, version 10.1.0.5

Oracle Critical Patch Updates October 2010 weiterlesen