Analyse der Probleme und Installation von Twonkymedia Server 6.0 auf dem DNS-323 bzw. CH3SNAS

Diese Anleitung ist veraltet, bitte sieh hier nach der neuesten Version dieser Anleitung! Dieser Beitrag beschreibt nur die Problemanalyse für die Installation, die eigentliche Installation findet sich hier für die verschiedenen Geräte. Das befolgen der untenstehenden Schritte erfolgt auf eigene Gefahr! Vor einiger Zeit bin ich von einem Webseitenbesucher gebeten worden, mir den Twonkymedia Server 6.0 mal näher anzusehen und festzustellen, warum dieser das NAS immer nach einiger Zeit zum Absturz brachte....

Installation des Twonkymedia Server 6 auf dem Conceptronic CH3SNAS und D-Link DNS-323 im FFP-Verzeichnis

Diese Anleitung ist veraltet, bitte sieh hier nach der neuesten Version dieser Anleitung! Diese Anleitung bezieht sich auf das CH3SNAS sowie das DNS-323. Weitere NAS funktionieren auch, haben jedoch andere Teil-Schritte, siehe hier! Ich werde Twonky in /ffp/opt/twonky installieren, dieses Verzeichnis kann dann entweder auf dem USB-Stick oder auf einer internen Festplatte liegen, je nachdem wo das FFP installiert ist. Bitte sieh zunächst hier unter “NAS & Beta Versions (Limited Support)” nach, ob 6....

Installation des Twonkymedia Server 6 auf dem Conceptronic CH3MNAS und D-Link DNS-320, DNS-343 und DNS-325

Diese Anleitung ist veraltet, bitte sieh hier nach der neuesten Version dieser Anleitung! Diese Anleitung wurde nur auf den untenstehenden Systemen getestet. Die Anleitung für das CH3SNAS und DNS-323 ist hier zu finden. Weitere NAS-Typen könnten funktionieren, bitte Bescheid geben, wenn ihr Erfolg hattet! Seit einiger Zeit werde ich immer wieder gefragt, ob man Twonky auf dem Conceptronic CH3MNAS und dem D-Link DNS-320/DNS-321/DNS-325/DNS-343 betreiben kann. Ich kann jetzt ein “geht!” verkünden....

Youtube-Video zum Xtreamer Ultra HTPC

Vor einigen Tagen hatte ich über den Xtreamer Ultra berichtet, der möglicherweise richtig Power ins Heimkino bringen wird (sofern das ganze kein Gefrickel wird ;) ). Auf Youtube habe ich noch ein Video zum Player gefunden: Sehr viel neues enthält es nicht, aber zumindest läuft das Marketing ;)

Ankündigung des Xtreamer Ultra - Neue Medienzentrale mit sehr viel Power

Wie ich gerade gelesen habe, wurde der Xtreamer Ultra angekündigt, der meines Erachtens nur so vor Leistung strotzt. Als Anschlüsse bringt er 6 mal USB, HDMI, DVI und eSATA mit, die von mittels Intel Atom D525 1,8Ghz Dual-Core Prozessor, 4 Gigabyte DDR3 RAM und einem nVIDIA ION2 Chip befeuert und verwendet werden. Der Sound wird von einem ALC892 auf S/PDIF und HDMI ausgegeben. Die Daten kommen über 802.11n oder Gbit-LAN aufs Gerät oder lagern bereits auf der internen S-ATA 3....

Entfernen Sie nicht die Macht - WD TV Live neuerdings in der Star Wars Edition?

Gestern hat ein Kumpel ein Firmwareupdate seines WD TV Live gemacht. Während dem Updatevorgang wurde uns die folgende Meldung angezeigt: Herunterladen neuer Firmware für Ihr WD TV. Bitte trennen Sie nicht Macht oder Internet-Verbindung. Wir hatten erst etwas gerätselt, was denn die Macht sein möge. Wir haben drauf gewartet, dass uns Darth Vader aus dem Bildschirm entgegen springt, aber am Ende wars doch nur wieder ein normaler Medienspieler ;) Letztendlich kamen wir drauf, dass hier “Power” etwas schief übersetzt wurde ;)

Western Digital TV Live Hub - Nachfolger des Western Digital TV Live HD

Vor ein paar Wochen ist der Western Digital TV Live Hub erschienen, der wohl ein Nachfolger bzw. ein Alternativprodukt zum Western Digital TV Live HD darstellen soll. Für rund 250€, die Western Digital für den Player ansetzt, erhält man einen Allrounder im Multimedia-Bereich. Das Gerät basiert auf dem Sigma SMP 8654AD, welcher zusammen mit einem Embedded Linux so gut wie alle gängigen Formate abspielen kann. Die Inhalte können wahlweise von der internen 1TB-Festplatte oder über verschiedene Medienserver aus den Netzwerk geholt werden....

Anschluss eines zweiten Mediareceiver MR300 an einem T-Home Entertain-Anschluss

](/upload/2010/04/3415-MR-300.jpg) Heute habe ich meinen zweiten MR300 ausgepackt und ans Netzwerk angeschlossen. Nach einiger Zeit war das gute Stück gestartet und meldete sich wie von dem anderen Receiver gewohnt. Ein Klick auf “Videorekorder” und “Meine Aufnahmen” verriet mir, dass er, wie schon gedacht und vermutet, auf die Aufnahmen des ersten Receivers zugreift. Nun das ist noch kein Beinbruch, dann noch lieber so ;) Das Fernsehen lief völlig problemlos, Aufnahmen werden über das Netzwerk gestreamed....

Mediaportal 1.0 ist erschienen

Nach fünf Jahren Entwicklungsarbeit und einigen Release Candidates ist vor ein paar Tagen endlich Version 1.0 der beliebten Mediacenter-Software Mediaportal erschienen. Die Software eignet sich dank der Unterstützung mehrerer TV-Karten und eines TV-Servers auf den Clients verbinden können auch optimal als Streaming-Server für das eigene Netzwerk. So kann beispielsweise trotz fehlenden TV-Anschlusses im Garten, in der Garage oder im Partyraum eine Fußballübertragung ermöglicht werden, was wirklich gut funktioniert. Natürlich kann die Software auch alles, was man heuzutage von einem Mediacenter erwartet....