FHEM: watchdog – Funktion und Anwendungsfälle des Hilfsmoduls

Das Hilfsmodul watchdog erlaubt es, gewisse Dinge – wie der Name schon sagt – wie ein Wachhund zu überwachen. Dabei kann zum einen nach einem Event nach einer gewissen Zeiten eine Aktion ausgelöst werden, diese aber bei Eintreffen eines anderen Ereignisses auch eben nicht ausgeführt werden. Ebenso kann auch das Ausbleiben von Ereignissen überwacht werden.
FHEM: watchdog – Funktion und Anwendungsfälle des Hilfsmoduls weiterlesen

FHEM: Meine Namenskonvention als Starthilfe für Einsteiger

Als ich mit FHEM angefangen hatte, war mir nicht klar, wie ich eigentlich meine Geräte benennen darf oder in welche Fallen man tappen kann. Die nachfolgende Namenskonvention ist daher lediglich als eine Sammlung von Ideen, welches sich bei mir über die Jahre angesammelt haben, zu verstehen. Ich rate dazu, sich darüber mal anfangs Gedanken zu machen, denn die Umbenennung von Geräten mittels „rename“ ist zwar möglich, aber sehr schmerzhaft mitunter.
FHEM: Meine Namenskonvention als Starthilfe für Einsteiger weiterlesen

ESP8266 – Innenansicht des Chips

Der ESP8266 ist wohl derzeit einer der interessantesten Chips für die Realisierung des Buzzwords „Internet of Things“. Mit einer der entscheidenden Faktoren ist sicherlich, dass der Chip für unter 4$ verkauft wird, jedoch WiFi, TCP/IP und HTTP „spricht“ und sich sogar in der Arduino IDE verwenden lässt. Von dessen einer Die-größe von 2050×2169 µm sind rund 25% on-chip memory und ein bisschen Digitale Logik, Sender/Empfänger sowie die LX106 CPU.
ESP8266 – Innenansicht des Chips weiterlesen

ESP8266 – Einbinden/Installation in der Arduino IDE

Seit einiger Zeit ist es möglich den ESP8266 in der Arduino IDE einzubinden, was eine ganze Menge interessanter Anwendungsfälle eröffnet. In diesem Artikel will ich das kurz beschreiben.
ESP8266 – Einbinden/Installation in der Arduino IDE weiterlesen

tPacketCapture zum Sniffen des Datenverkehrs auf Android

Gerade eben hatte ich eine neue Herausforderung: Ich wollte das Protokoll zwischen einer Android-App und einem Controller herausbekommen um es in FHEM einzubinden. Zunächst hatte ich herumgemacht mit einem Notebook, welches mein Handy zu dem Controller bridged und mit Wireshark arbeitet, aber habe dann relativ schnell aufgegeben, da das Bridgen nicht gleich so wollte wie ich 😉 Dann habe ich mich auf die Suche im FHEM-Forum gemacht und siehe da: Es hatte schon mal jemand das Problem.
tPacketCapture zum Sniffen des Datenverkehrs auf Android weiterlesen

Debian Jessie Minimal für eine unattended FHEM Installation auf dem Raspberry PI

Vor einiger Zeit habe ich darüber gebloggt, dass es relativ einfach ist, eine minimal-Installation auf dem Raspberry Pi via raspbian-ua-netinst durchzuführen. Ich habe dann noch etwas weitergelesen und – da ich sowieso clean auf Jessie upgraden wollte – habe mir Gedanken gemacht wie man das weiter automatisieren kann sodass FHEM schnell installiert wird.
Debian Jessie Minimal für eine unattended FHEM Installation auf dem Raspberry PI weiterlesen