HP Quick Lauch Buttons streiken plötzlich

Vor ein paar Tagen haben die „Quick Launch Buttons“ meines HP 6910p auf einmal ihren Geist aufgegeben und haben partout nicht mehr funktioniert. Weder die Anzeigen von Caps Lock noch die ganze Steuertasten für Lautstärke usw. gingen. Vor allem konnte ich die Drahtlosen Verbindungen (WWAN, WLAN und Bluetooth) nicht mehr aktivieren, was extrem nervig ist.
Heute macht ich mich mal auf die Suche und fand einen Tipp, über den ich im ersten Moment erstmal lachen musste:

Netzteil abklemmen, Batterie raus, 3 Minuten warten, dann ist alles wieder OK.

Nach unzähligen Reboots und Neuinstallationen des Treibers dachte ich mir: „Das probierst mal aus, ist zwar total bekloppt, aber vielleicht hilfts ja“.

Gesagt getan. Nach gut 10 Minuten war ich wieder in Windows und siehe da: Die Buttons funktionieren seitdem wieder einwandfrei…

Ich komm mir vor wie vor 10 Jahren, aber scheins hilft Stecker ziehen immer noch 😉

Venus 22VSU2S 2,5 Zoll Festplattengehäuse mit S-ATA to USB und S-ATA-Anschluss

Vor kurzem ist mein Speicherplatz auf meiner internen Festplatte etwas knapp geworden, weshalb ich diese ausgetauscht und diese in eine externe Festplatte „umgewandelt“ habe. Auf der Suche nach einem neuen Gehäuse ist mir aufgefallen, dass die meisten externen Gehäuse nur für IDE-Festplatten ausgelegt sind, was für mich aufgrund des S-ATA-Anschlusses der Festplatte ausschied. Leider wird damit die Auswahl schon sehr dünn. Ich habe mich für ein Gehäuse namens „Venus JJ-22VSU2S“ der Firma Jou Jye mit einem USB-Anschluss und externem S-ATA-Anschluss entschieden, da ich dieses an meiner bereits bestehenden S-ATA-Karte für PCMCIA am Laptop betreiben kann.
Venus 22VSU2S 2,5 Zoll Festplattengehäuse mit S-ATA to USB und S-ATA-Anschluss weiterlesen

eeePC einer zukünftigen Generation mit Touchscreen?

Wie ich soeben auf Digitimes.com gelesen habe, haben viele Touchscreen-Hersteller derzeit Samples an Asus geschickt. Asus schreibt anscheinend derzeit die Produktion eines 9-Zoll Touchpanels für eine zukünftige Generation von eeePC’s aus. Zwar werden seitens einiger Experten aus der Industrie nur wenige hunderttausend Verkäufe von Touchscreen-eeePCs gegenüber der erwarteten Gesamtstückzahl von 4-5 Mio eeePCs erwartet, die Aussieht auf einen industriellen Touchscreen ist aber trotz dessen verlockend. Die Zusatzkosten für einen Touchscreen dieser Größe sind in der Produktion übrigens mit 15$ relativ gering.

Wen es interessiert: Jkkmobile hat sich selbst für 60$ einen Touchscreen in seinen eeePC eingebaut. Details gibt’s hier.

eeePC kommt endlich & endgültig am 24. Januar um 17:00 Uhr

Wie ich auf Golem und Heise gelesen habe, hat sich die Vermutung, dass der eeePC am 24. Januar um 17:00 Uhr nach Deutschland kommt, bestätigt. 180 Verkaufstellen in Deutschland verkaufen das kleine Gadget zu diesem Termin. Im Laufe des Jahres sollen dann weltweit 3 bis 5 Millionen Geräte abgesetzt werden. Erweiterungen zu dem kleinen Rechner wie Akku, Skypephone und ein optisches Laufwerk sollen ebenfalls dieses Jahr kommen.
Wer so lange nicht warten will oder kann, sollte sich die Alternativen mal ansehen
Das ist ja fast wie Weihnachten, nur einen Monat zu spät 🙂 Mein Paket kommt dann wohl ein paar Tage danach. Optimal 🙂

Betriebsstunden eines Sanyo PLV-Z1 feststellen / How to get the hour count on the bulb of a Sanyo PLV-Z1

In vielen Foren and eBay-Auktionen lese ich immer wieder von dem Problem, dass die meisten Leute keine Ahnung haben, wie man die Betriebsstunden eines Sanyo PLV-Z1 (Z1X und Z1-BL funktionieren genauso) feststellt. Dabei ist es eigentlich kein großes Hexenwerk.

English: In many forums and eBay auctions, I read again and again of the problem, that most people have no idea how to get the hour count on the bulb of a Sanyo PLV-Z1 (or Z1 and Z1X-BL). It is actually not really complicated.
Betriebsstunden eines Sanyo PLV-Z1 feststellen / How to get the hour count on the bulb of a Sanyo PLV-Z1 weiterlesen

Konkurrenzprodukte bzw. Alternativen zum Asus eeePC

Bis jetzt ist der Asus eeePC in Deutschland immer noch nicht erschienen (heute wäre das ursprüngliche Datum gewesen, was aber von Asus vor kurzem verschoben wurde). Mittlerweile gab es jedoch einige neue UMPC’s, die durchaus mit der Leistung des eeePC mithalten können oder diesen sogar übertrumpfen. Ich möchte kurz auf ein paar Alternativen im Preisbereich bis 600 Euro eingehen. Darüber hinaus gibt es natürlich UMPC’s beispielsweise von Sony, OQO und Fujitsu (Für diesen Preisbereich empfehle ich einen Blick in diesen Forumsthread bei eeeuser.com). Zudem ist die Auswahl auf WindowsXP/Linux-fähige Rechner begrenzt.
Konkurrenzprodukte bzw. Alternativen zum Asus eeePC weiterlesen