Update des Twonkymedia Server 7 auf den NAS-Geräten von Conceptronic und D-Link

Diese Anleitung setzt ein installiertes fun_plug voraus! Bitte beachte, dass ich nur noch Good-Will Support für ffp-support leiste, da ich kein Gerät mehr in Betrieb habe Seit einiger Zeit ist eine neue Version für den Twonkymedia Server auf der Bildfläche und oft wurde ich gefragt, wie man diese über eine bestehende Installation mit einer früheren Version drüber installiert ohne die bestehende Konfiguration zu verlieren. Einfach getan, wie dieser Beitrag zeigt. Willst du Twonky nur installieren und nicht updaten, so folge diesem Beitrag....

Installation des Twonkymedia Server 7 auf den NAS-Geräten von Conceptronic und D-Link

Diese Anleitung setzt ein installiertes fun_plug voraus! Bitte beachte, dass ich nur noch Good-Will Support für ffp-support leiste, da ich kein Gerät mehr in Betrieb habe Nach einigen Requests habe ich nun den Twonky Server 7 für die NAS-Geräte ausprobiert und kann vermerken, dass es funktioniert. Im folgenden Beschreibe ich die Installation. Bevor du fortfährst, sieh bitte hier nach, ob Version 7.2.8 noch die aktuelle Version ist. Wenn die Seite wie aktuell (14-Jan-2015) mal wieder nur mist anzeigt, dann sieh hier mal nach der neuesten Version....

Installation von Optware auf dem D-Link DNS-320, DNS-325, DNS-343 und Conceptronic CH3MNAS

Diese Anleitung wurde auf den folgenden NAS getestet: Conceptronic CH3MNAS und D-Link DNS-320/DNS-325/DNS-343. Tutorials zu anderen Geräten sind hier zu finden. Soeben habe ich ein wenig mit Optware herumexperimentiert. Optware ist aus den Anstrengungen des Unslug-Projektes rund um das NSLU2-Gerät hervorgegangen, wo findige User eine kleine Box zu einem vollwertigen Server umrüsten wollten. Ursprünglich war Optware nur für die NSLU2 gedacht, mittlerweile wird die Infrastruktur aber auch für das kompilieren für andere Projekte verwendet....

Kompilierte Kernel-Module für das D-Link DNS-320 / DNS-325 / DNS-345

Ich werde immer mal wieder von Webseitenbesuchern gefragt, ob ich dieses oder jenes Kernel-Modul mal kompilieren könnte. Manchmal kann ich ;) Hiermit stelle ich für das D-Link DNS-320 und für das DNS-325 ein paar Module bereit. Wer weitere benötigt, kann hier fragen oder dieses selbst kompilieren, ich habe eine entsprechende Anleitung auf NAS-Tweaks.net bereitgestellt. Alle Module sind ab sofort hier zu finden: http://funplug.wolf-u.li/kernelmodules/ Wähle dort den entsprechenden Kernel bzw. das entsprechende Modell deines NAS und lade dir dort die Module herunter....

Installation des Twonkymedia Server 6 auf dem Conceptronic CH3MNAS und D-Link DNS-320, DNS-343 und DNS-325

Diese Anleitung ist veraltet, bitte sieh hier nach der neuesten Version dieser Anleitung! Diese Anleitung wurde nur auf den untenstehenden Systemen getestet. Die Anleitung für das CH3SNAS und DNS-323 ist hier zu finden. Weitere NAS-Typen könnten funktionieren, bitte Bescheid geben, wenn ihr Erfolg hattet! Seit einiger Zeit werde ich immer wieder gefragt, ob man Twonky auf dem Conceptronic CH3MNAS und dem D-Link DNS-320/DNS-321/DNS-325/DNS-343 betreiben kann. Ich kann jetzt ein “geht!” verkünden....

Firmware 1.02 für das D-Link DNS-325 ist erschienen

D-Link hat die Firmware 1.02 für das D-Link DNS-325 freigegeben und das Changelog hierfür veröffentlicht: [Bug Fix] Port redirection issue of GUI. [Bug Fix] P2P seeding function is broken. [New Feature] Support 3TB Disk. [Bug Fix] Apple Finder failed to browse file through Samba issue. [New Feature] Support Amazon S3 Cloud Backup. [Bug Fix] Support WD My Book Essential 2TB USB 2.0. [Bug Fix] P2P shared folder able to invisible via FTP....

Emulator für die Web-Oberfläche des D-Link DNS-325

Soeben habe ich auf der internationalen Seite von D-Link einen Emulator für die Weboberfläche des DNS-325 gefunden, vielleicht interesssiert es ja den ein oder anderen potentiellen Käufer: http://www.support.dlink.com/emulators/dns325/101/login.html

Einrichtung eines Native-Build-Environment für Optware auf den D-Link bzw. Conceptronic NAS-Geräten

Heute habe ich mich entschieden mal für Optware ein Package zu erstellen und habe mir das mal näher angesehen. Zunächst habe ich dafür also ein Build-Environment erstellen müssen. Hierzu habe ich mich auf meinem DNS-325 eingeloggt (wo bereits Optware installiert ist) und folgendes durchgeführt: 1 2 3 4 5 6 7 ipkg install optware-devel gcc mkdir -p /ffp/pkg/devoptware cd /ffp/pkg/devoptware svn co http://svn.nslu2-linux.org/svnroot/optware/trunk . make cs08q1armel-target cd cs08q1armel make directories ipkg-utils Da ich für das DNS-320/DNS-325 die Pakete erstellen wollte, habe ich cs08q1armel verwendet, für andere Platformen muss man das natürlich abändern....

Beta Firmware 1.02 Build 01 für das D-Link DNS-325 ist erschienen

Still und heimlich hat D-Link am 01.06.2011 die Beta-Firmware 1.02 als Build 01 für das D-Link DNS-325 herausgebracht und mit dem folgenden Changelog versehen: [New Feature] Support for 3TB drives. [BUG FIX] Apple Finder failed to browse file through Samba issue. [New Feature] Support for Amazon S3 Cloud Backup. [BUG FIX] Support WD My Book Essential 2TB USB 2.0 [BUG FIX] P2P shared folder now able to be hidden from FTP server [BUG FIX] “Block unauthorized login of nobody, root and etc special users” [Change] Block Raid Migration from DNS-323 (causing corrupted data) [New Feature] WebDAV support Open Mode....

Transferrate bzw. Datenübertragungsrate des D-Link DNS-325 im Netzwerk

Nach dem Auspacken des D-Link DNS-325 habe ich nun mal dessen Performance gemessen. Gegenüber dem DNS-320 sollte nochmal ein Vorsprung in der Übertragungsrate machbar sein, dessen war ich mir sicher. Die Messungen sind natürlich alle in meiner Umgebung geschehen und daher nur zum Teil repräsentativ, trotzdem dürfte es ein Anhaltspunkt sein. Testaufbau: Der Transfer der Daten geschieht von einem PC mit OnBoard-Gigabit-Netzwerkkarte über ein Gigabit-LAN (1D-Link DGS-1005D als Switch) zum NAS, in dem 2Seagate 500GB 7200rpm-Festplatten verbaut wurden....