Oracle Critical Patch Updates July 2010

Oracle hat heute das Announcement für das aktuelle Critical Patch Update veröffentlicht, welches 46 Sicherheitslücken in verschiedenen Oracle Produkten behebt. Von Oracle Database sind konkret die folgenden Versionen betroffen:

  • Oracle Database 11g, version 11.1.0.7, 11.2.0.1
  • Oracle Database 10g Release 2, versions 10.2.0.3, 10.2.0.4
  • Oracle Database 10g, version 10.1.0.5
  • Oracle Database 9i Release 2, versions 9.2.0.8, 9.2.0.8DV

Oracle Critical Patch Updates July 2010 weiterlesen

Oracle Critical Patch Updates April 2010

Oracle hat heute das Announcement für das aktuelle Critical Patch Update veröffentlicht, welches 46 Sicherheitslücken in verschiedenen Oracle Produkten behebt. Von Oracle Database sind konkret die folgenden Versionen betroffen:

  • Oracle Database 11g, version 11.1.0.7, 11.2.0.1
  • Oracle Database 10g Release 2, versions 10.2.0.3, 10.2.0.4
  • Oracle Database 10g, version 10.1.0.5
  • Oracle Database 9i Release 2, versions 9.2.0.8, 9.2.0.8DV

Oracle Critical Patch Updates April 2010 weiterlesen

Oracle Critical Patch Updates Januar 2010 ist erschienen

Oracle hat heute das Announcement für das aktuelle Critical Patch Update veröffentlicht, welches 24 Sicherheitslücken in „hunderten“ von Oracle Produkten behebt. Von Oracle Database sind konkret die folgenden Versionen betroffen:

  • Oracle Database 11g, version 11.1.0.7
  • Oracle Database 10g Release 2, versions 10.2.0.3, 10.2.0.4
  • Oracle Database 10g, version 10.1.0.5
  • Oracle Database 9i Release 2, versions 9.2.0.8, 9.2.0.8DV

Oracle Critical Patch Updates Januar 2010 ist erschienen weiterlesen

Review der Oracle Enterprise Manager Desktop Widgets

Vor ziemlich genau einem Monat hat Oracle verschiedene Desktop Widgets für den Enterprise Manager Grid Control veröffentlicht. Heute habe ich diese mal ausprobiert und werde hier nun von meinen Erfahrungen berichten.
Review der Oracle Enterprise Manager Desktop Widgets weiterlesen

Abfrage der Version von Oracle Database per KSH-Shell-Script

Ein kurzes Script zur Abfrage der Version von Oracle Database:

#!/usr/bin/ksh
#
# Author: Ulrich Wolf - https://wolf-u.li
#
# Description: Shows the version of Oracle Database
 
VALUE=`sqlplus -silent "/ as sysdba" <<END
set pagesize 999 feedback off verify off heading off echo off
SELECT VERSION FROM product_component_version WHERE PRODUCT LIKE 'Oracle Database%';
exit;
END`
 
echo "$VALUE"

Prerelease der Oracle Critical Patch Updates Oktober 2009

Heute ist das Prerelease von des nächsten Oracle CPU (Critical Patch Update) erschienen, welches am 20. Oktober final veröffentlicht werden soll. Die Schwachstellen wurden nach dem CVSS 2.0 bewertet und ihr höchster Wert für Oracle Database ist 10,0 für Windows Versionen und 7,5 für alle anderen Plattformen. Das Update beinhaltet Fixes für 16 Schwachstellen in Oracle Database geschlossen. Davon sind 6 von entfernten Rechnern ohne Authentifizierung auszunutzen, benötigen also keinen gültigen Nutzerzugang. Einer der Fixes ist für Client-Installationen bei denen keinen Datenbank installiert wurde.

In diesem CPU wurde in den folgenden Datenbank-Komponenten Schachstellen behoben:

  • Advanced Queuing
  • Application Express
  • Authentication
  • CORE RDBMS
  • Data Mining
  • Net Foundation Layer
  • Network Authentication
  • Oracle Spatial
  • Oracle Text
  • PL/SQL
  • RDBMS Data Pump
  • RDBMS Security
  • Workspace Manager

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Update: Ist nun erschienen.

Oracle Database 11g Release 2 ist erschienen

Heute wurde die GA (Generally Available) von Oracle Database 11g Release 2 angekündigt. In dieser Version finden sich gegenüber 11g Rel. 1 folgende Neuerungen:

  • Real Application Cluster bietet Grid-Plug-and-Play und neue Funktionen im Server-Pooling
  • Auslagerung weniger wichtiger Daten mittels RAC One Node
  • Verbesserte Kompression und Partitionierung zur Reduktion des Datenvolumens auf 25 bis 50 Prozent
  • Verbessertes Storage Management zur Nutzung von Backupservern als Produktivmaschinen
  • Verbesserung der Leistung von Data Warehouses:
    • Verzehnfachung der Query Performance mittels Oracle Database Machine
    • Transparente Ausführung von Querys auf Daten im Speicher aller Rechner eines Clusters
  • Automatisierung von Tasks der Datenbankadministratoren (Speicher- und Storage-Management, Backup und Recovery sowie SQL-Tuning)

Derzeit ist nur Linux x86 mit 32 Bit und 64 Bit Versionen zum Download (zu Testzwecken) verfügbar.

Ein Upgrade-Video ist hier zu sehen.

Quellen: