Phottix Strato II Funksystem für Sony Blitzschuh erhältlich

Wie ich soeben gesehen habe, ist das „Phottix Strato II„-Funksystem nun für den Sony/Minolta Blitzschuh verfügbar. Da mir diese im Canon- / Nikon-Bereich schon als sehr zuverlässige und verlässliche Auslöser bekannt sind, bin ich natürlich gespannt, wie sich diese im Sony-Bereich schlagen werden. Hier ein Bild der Geräte (Quelle: Quelle):
Phottix Strato II fuer Sony
Phottix Strato II Funksystem für Sony Blitzschuh erhältlich weiterlesen

Materialschlacht mit 250 Canon 60D, 250 Blitzen und vielen Arduino-Boards

Heute habe ich eher zufällig ein Video von einem Making-Of für ein Musikvideo der Band androp für den Titel Bright Siren gefunden, was mit 250 Canon 60D und ebensovielen Blitzen gemacht wurde. All diese Kameras wurden mit den Arduino-Boards verbunden und dann zusammen animiert. Was schon relativ verrückt ist, wenn man sichs mal so durch den Kopf gehen lässt. Drauf gekommen bin ich, weil ich nach diesen Arduino-Boards recherchiert hatte. Naja kommen wir zum Video:

Materialschlacht mit 250 Canon 60D, 250 Blitzen und vielen Arduino-Boards weiterlesen

HowTo: Bau eines Self-Made-Ringblitz mit Glasfasern

Seit ich Makros und Portraits photographiere hatte ich mir einen Ringblitz gewünscht, mit dem ich eine bessere Ausleuchtung des Motivs erreichen könnte. Leider sind Ringblitze generell etwas ausserhalb meines Preisradius, weshalb ich günstige Alternativen gesucht hatte. Von dem Bau meiner Sternenhimmellampe waren einige hundert Glasfasern übrig geblieben, die nun im Schrank ihr Dasein fristeten. Nach einigen Wochen brachte ich diese beiden Gedanken zusammen und dachte mir, dass man doch mit den Glasfasern den Bau eines Ringblitzes auf Basis meines Metz 54 MZ-3 wagen könnte. HowTo: Bau eines Self-Made-Ringblitz mit Glasfasern weiterlesen

Diffusor für den Metz 54 MZ-3 – Der Joghurtbecher

2883-diffusor-1Ich habe meinen Metz 54 MZ-3 gebraucht gekauft, weshalb recht viel Zubehör bereits dabei war. Darunter war auch ein Diffusor, liebevoll auch Joghurtbecher genannt, zu finden. Der Kosename rührt von seiner äußeren Gestalt her, die tatsächlich mit einem Joghurtbecher recht viel gemeinsam hat.
Er wird einfach auf den Blitz aufgesteckt und sorgt dafür, dass das Licht aus dem Blitz etwas breiter gestreut wird und so eine diffuse Lichtausbreitung erzeugt wird.
2883-diffusor-22883-diffusor-3

Ich denke es ist an der Zeit zwei Beispiele zu zeigen, wie es ohne und mit Diffusor aussieht. Ich habe dabei einmal den Blitz frontal zu mir gestellt und einmal den oberen Teil um 90° gedreht. Vor allem bei dem letzteren Beispiel ist der Effekt sehr deutlich zu sehen.

Vergleich frontaler Blitz mit & ohne Diffusor
Vergleich frontaler Blitz mit & ohne Diffusor

Vergleich seitlicher Blitz mit & ohne Diffusor
Vergleich seitlicher Blitz mit & ohne Diffusor

Bei Portraitaufnahmen wird so der Blitz etwas verteilt, sodass nicht die Blitzleistung auf nur einen Punkt im Gesicht oder die Kleidung trifft. Allerdings verliert man natürlich durch die Verteilung des Lichts (und den Joghurtbecher) ein wenig Lichtleistung, was auf dem zweiten Beispiel deutlich am Beleuchtungsgrad des Bildes zu sehen ist.

Für den Preis eine sehr praktische Sache und bei mir mittlerweile ein ständiger Begleiter auf dem Blitz. Unten ein paar Angebote von Amazon, ich persönlich würde aber auf eBay aus dem Ausland kaufen, da bekommt man die Becher recht preiswert.

Review & Test des Metz 54 MZ3 – Preiswerter Spitzenblitz

Seit ein paar Wochen habe ich einen Blitz in meinem Fotoequipment, den ich jetzt gelegentlich ganz gerne einsetze. Das Modell 54 MZ-3 der Marke Metz darf ich jetzt mein Eigentum nennen. Er ist dank des Blitzschuh SCA-3302 voll mit meiner Sony Alpha A200 und anderen Sony-Modellen kompatibel.
Review & Test des Metz 54 MZ3 – Preiswerter Spitzenblitz weiterlesen