Test und Review des D-Link DNS-320 - Auspacken und erste Bilder - Teil 2

Wie bereits im vorhergehenden Beitrag beschrieben habe, habe ich ein neues NAS, das D-Link DNS-320 bei mir stehen, welches ich gerade ausgepackt habe: Nach dem Auspacken des NAS habe ich es gleich mal mit Festplatten befüllt. Dazu muss der Deckel abgenommen werden, die Festplatten werden von oben in das NAS geschoben. Die Festplatten klemmen, wenn “unten” angekommen, wirklich gut und wackeln nicht im Gehäuse, was unnötige Vibrationen ausschließt. Ein nettes Detail ist mir beim “Einfüllen” aufgefallen, die Festplattenschächte sind beschriftet, sodass es erkennbar ist, welche Festplatte man in welchen Schacht gesteckt hat....

Test und Review des D-Link DNS-320 - Technische Daten - Teil 1

Vor einigen Tagen hat sich ein neues NAS bei mir eingefunden, das D-Link DNS-320. Im folgenden Beitrag zeige ich kurz die technischen Daten, in einem weiteren Beitrag gehe ich auf das Auspacken des Geräts ein. Es fasst intern zwei 3,5" SATA-Festplatten mit derzeit maximal 2TB/Festplatte und kann diese in den üblichen Konfigurationen (Single/JBOD/RAID0/RAID1) konfigurieren. Neu ist, dass EXT3 standardmäßig als Dateisystem verwendet wird, was die Datensicherheit im Falle einer abrupten Beendung des Systems deutlich verbessert....

Steuerung von Transmission mittels Clutch auf dem Conceptronic CH3SNAS bzw. D-Link DNS-323

Wie ich bereits im ersten Teil meines Tutorials gezeigt habe, kann man auf dem Conceptronic CH3SNAS bzw. D-Link DNS-323 einen sehr guten Torrent-Downloader installieren, um beispielsweise die aktuellen Linux-Distributionen herunterzuladen. Leider ist die Steuerung von Transmission über die Kommandozeile auf Dauer etwas anstregend, weshalb der webbasierte Client “Clutch” ins Leben gerufen wurde. Dieses Tutorial bezieht sich auf fun_plug 0.5, welches veraltet ist und daher nicht mehr genutzt werden sollte! Dieses Tutorial ist daher ebenfalls veraltet!...

Bittorrent mittels Transmission und Clutch auf dem Conceptronic CH3SNAS bzw. D-Link DNS-323

Die Firmware des D-Link DNS-323 weiß seit dem letzten Update einen Bittorrent-Client auf, was bei vielen Conceptronic CH3SNAS-Besitzern einen unnötigen Neid auf das DNS-323 hervorgerufen hat. Dankbarerweise kann der Client des DNS-323 anscheinend nicht gerade durch Geschwindigkeit glänzen, insofern ist dieser auch halb so wertvoll. Jedoch können sowohl CH3SNAS als auch DNS-323-Besitzer nun aufatmen und sich einen der besseren Clients auf mittels des fun_plug installieren. Transmission ist einer der ressourcensparenden Clients und kann mittels verschiedener Webinterfaces gesteuert werden....

Test und Review des D-Link DNS-325 - Erste Bilder

Ich habe das neue NAS von D-Link, welches ich vor kurzem angekündigt hatte, mittlerweile bei mir stehen und auch schon ein bisschen untersucht. Die Rede ist vom D-Link DNS-325, dem ShareCenter Shadow. Wie bereits beschrieben, hat es nochmal mehr Power als das DNS-320 schon mitgebracht hat und kann mit noch mehr RAM aufwarten. Dies führt zu einem sehr erfreulichen Ergebnis bei den Netzwerkübertragungsraten, hierzu aber später mehr. Zunächst habe ich das gute Stück ausgepackt:...