Eigenbau eines Tischfernsehers im aufklappbaren IKEA Tisch

Vor einiger Zeit hatte ich noch eine Leinwand und einen Beamer besessen. Leider hat ein normaler Beamer (ohne LED/Laser) den Nachteil, dass er mindestens eine halbe, besser eine ganze Stunde eingeschalten werden sollte, um die Lampe nicht vorschnell zu zerstören. Manchmal empfand ich zudem das Zocken auf dem Beamer bei vielen Spielen sehr anstrengend, da macht es irgendwie mehr Spaß, wenn man nur ein „kleines“ Bild etwas näher dran hat. Ein Fernseher musste also her. Blöd nur, dass die Wand „vorne“ im Wohnzimmer rund 4,5m entfernt war und man auf einem kleinen LCD-Fernseher einfach nichts mehr erkennen konnte. Seitlich ging gar nicht, dann wäre ja mein Soundsystem falsch eingebaut.
Eigenbau eines Tischfernsehers im aufklappbaren IKEA Tisch weiterlesen

Wetterstation KS 300 / KS 555 mit Dämmerung und Lichteinfall erweitern

Vor einiger Zeit hatte ich im FHEM Forum von einem findigen Mitglied gelesen, dass es eine Möglichkeit gibt, die Wetterstation KS 300 (Bezeichnung bei ELV) bzw. KS 555 (Bezeichnung bei conrad) um die Messung des Lichteinfalls und der Dämmerung zu erweitern. Wetterstation KS 300 / KS 555 mit Dämmerung und Lichteinfall erweitern weiterlesen

Hardwaremodding des Hewlett Packard 2510p für erhöhte Systemleistung

Seit langer Zeit besitze ich einen HP 2510p. An sich eine schöne Kiste (z.B. integriertes UMTS-Modem), jedoch lässt die Systemleistung manchmal etwas zu wünschen übrig. Der hauptsächliche Flaschenhals ist die interne 1,8″-Festplatte mit 4200rpm, welche eine Lese-Transferrate von ca. 20-25MB/s erlaubt. Vor kurzem stieß ich jedoch in einem Forum auf einen Thread, welcher sich damit intensiv auseinandersetzte. Dort wurde als Lösung der Einbau einer kostspiegligen 1,8″-SSD oder das Ersetzen des DVD-Laufwerks durch einen 2,5″-Festplattenadapter empfohlen. Ersteres schied für mich aus, da entsprechende SSD’s mit 64GB derzeit ca. 200€ und mehr kosten. Die zweite Variante versprach eine schnelle Lösung, da ich sowieso noch eine schnelle 80GB 2,5″-SATA-Festplatte mit 7200rpm hier liegen hatte.
Hardwaremodding des Hewlett Packard 2510p für erhöhte Systemleistung weiterlesen

Materialschlacht mit 250 Canon 60D, 250 Blitzen und vielen Arduino-Boards

Heute habe ich eher zufällig ein Video von einem Making-Of für ein Musikvideo der Band androp für den Titel Bright Siren gefunden, was mit 250 Canon 60D und ebensovielen Blitzen gemacht wurde. All diese Kameras wurden mit den Arduino-Boards verbunden und dann zusammen animiert. Was schon relativ verrückt ist, wenn man sichs mal so durch den Kopf gehen lässt. Drauf gekommen bin ich, weil ich nach diesen Arduino-Boards recherchiert hatte. Naja kommen wir zum Video:

Materialschlacht mit 250 Canon 60D, 250 Blitzen und vielen Arduino-Boards weiterlesen

Indirekte Fußbodenbeleuchtung im Gang

Vor kurzem hatte ich die Idee, eine indirekte Fußbodenbeleuchtung im Gang zu installieren. Diese sollte abends für leichte Beleuchtung sorgen ohne gleich das „große“ Licht zu aktivieren. Voraussetzung war natürlich, dass die Lösung nicht viel Strom benötigt, sodass man sie dauerhaft betreiben kann. Herausgekommen ist eine Lösung aus 15 weißen LEDs und einem kleinen Trafo, welche unter den Schrank im Gang montiert wurde. Hier nur ein paar Bilder:

Montage der FussbodenbeleuchtungFussbodenbeleuchtung in AktionFussbodenbeleuchtung in Aktion

Das Material:

  • 15 weiße LED’s (Bezugsquelle: eBay)
  • 1 Trafo (Bezugsquelle: eBay)
  • 1 weisses Kunststoff U-Profil (Quelle: Baumarkt des Vertrauens)
  • Schalter, Kabel, Lötzinn

Wenn man dann noch Lust und Geld hat, könnte man noch einen Bewegungsmelder einbauen, ich habe mich aber aufgrund des niedrigen Stromverbrauchs und aktuellen Stand der Strompreise (Bewegungsmelder nimmt mehr Strom auf, als die ganze Lampe benötigt) dagegen entschieden.

HowTo: Bau eines Self-Made-Ringblitz mit Glasfasern

Seit ich Makros und Portraits photographiere hatte ich mir einen Ringblitz gewünscht, mit dem ich eine bessere Ausleuchtung des Motivs erreichen könnte. Leider sind Ringblitze generell etwas ausserhalb meines Preisradius, weshalb ich günstige Alternativen gesucht hatte. Von dem Bau meiner Sternenhimmellampe waren einige hundert Glasfasern übrig geblieben, die nun im Schrank ihr Dasein fristeten. Nach einigen Wochen brachte ich diese beiden Gedanken zusammen und dachte mir, dass man doch mit den Glasfasern den Bau eines Ringblitzes auf Basis meines Metz 54 MZ-3 wagen könnte. HowTo: Bau eines Self-Made-Ringblitz mit Glasfasern weiterlesen

Tutorial für den Bau einer preiswerten Sternenhimmel-Lampe mit Glasfaseroptiken

Beim Umzug in die neue Wohnung hatte ich mir vor einiger Zeit überlegt, dass ich eigentlich einen Sternenhimmel über dem Bett genial fände. Nur scheiterte dies an drei weiteren Stockwerken, die zwischen der Decke meines Schlafzimmers und dem Sternenhimmel liegen. Der Plan war, eine Lampe zu entwerfen, die das Zimmer einerseits erleuchtet und andererseits einen Blick in den Sternenhimmel erlaubt. Ein wenig Recherche brachte mich auf die Idee, die Sternen mittels Glasfaseroptiken und einem Lichtgenerator zu emulieren.
Tutorial für den Bau einer preiswerten Sternenhimmel-Lampe mit Glasfaseroptiken weiterlesen