AWK: Text zwischen zwei Zeilen ausgeben

Heute hatte ich das Problem, dass ich eine Textdatei mit viel Daten hatte und dann zwischen zwei bestimmten Zeilen den Text haben wollte. Ein Beispiel:

loeloeloe
rofl
FOO
bla
blubb
moelalala
BAR
grml

und ich wollte alles zwischen FOO und BAR, jedoch nicht FOO und BAR selbst, erhalten.
AWK: Text zwischen zwei Zeilen ausgeben weiterlesen

Einlesen von Eingaben ohne gleichzeitige Ausgabe in der Kommandozeile mittels read und stty

Manchmal hat man den Fall, dass man vom Benutzer Eingaben entgegen nehmen will, welche nicht gleichzeitig in der Kommandozeile ausgegeben werden sollen. So beispielsweise im Fall einer Passworteingabe, die nicht im Log landen soll. Hierzu schaltet man einfach mittels stty die Ausgabe ab und nach dem Einlesen wieder ein.

echo "Dein Passwort:"
stty -echo
read PASSWD
stty echo

In der Variable $PASSWD ist nun die Eingabe abgelegt.

Speicher eines Memcached-Servers mittels Bash leeren

Möchte man die aktuellen Inhalte eines Memcached-Servers leeren, so genügt ein kurzer Befehl in der Kommandozeile:

echo "flush_all" | nc -q 2 127.0.0.1 11211

Voraussetzung ist natürlich, dass netcat installiert ist. Auf machen Systemen heißt das Binary dieses Programms statt „nc“ evtl. auch „netcat“.

Backup2l für Sicherungen auf dem Conceptronic CH3SNAS bzw. DNS-323

Diese Anleitung bezieht sich auf das fun_plug der Version 0.5.

In vielen Mails die ich erhalten habe, wird immer wieder nach einer Backuplösung für das CH3SNAS gefragt. Ich habe auf meinen Servern ein einfaches Skript am laufen, welches sich Backup2l schimpft und sehr gut für Text-Dateien geeignet ist, da es hervorragende Komprimierungsmechanismen mitbringt.
Für Fonz Fun_plug 0.5 habe ich nun ein Paket geschnürt, welches eine schnelle und einfache Installation dieses Skriptes bietet.
Backup2l für Sicherungen auf dem Conceptronic CH3SNAS bzw. DNS-323 weiterlesen

Export in den Webroot des Apache Webservers per Post-Commit von Subversion

Seit ein paar Tagen setze ich mich wieder intensiv mit dem Zend Framework auseinander und bastle an einer Applikation. Um meine Änderungen einfach nachzuverfolgen habe ich mir ein Subversion-Repository auf meinem Server eingerichtet. Um in verschiedenen Testumgebungen die Applikation testen zu können, soll diese automatisch in einen Webroot „deployed“ werden. Hierzu habe ich ein kleines Skript geschrieben, welches sind an den post-commit-Mechanismus von Subversion hängt und darüber den Export steuert.
Export in den Webroot des Apache Webservers per Post-Commit von Subversion weiterlesen