AWK: Text zwischen zwei Zeilen ausgeben

Heute hatte ich das Problem, dass ich eine Textdatei mit viel Daten hatte und dann zwischen zwei bestimmten Zeilen den Text haben wollte. Ein Beispiel:

loeloeloe
rofl
FOO
bla
blubb
moelalala
BAR
grml

und ich wollte alles zwischen FOO und BAR, jedoch nicht FOO und BAR selbst, erhalten.
AWK: Text zwischen zwei Zeilen ausgeben weiterlesen

Löschen und ersetzen mehrerer aufeinanderfolgender Leerzeichen mittels tr unter Linux

Heute hatte ich das Problem, dass ich aus einer Ausgabe eines Konsolenprogramms alle mehrfach aufeinanderfolgenden Leerzeichen löschen und diese jeweils durch ein einzelnes Leerzeichen ersetzen wollte. Leider hatte ich die Lösung nicht sofort, daher hier mal wieder ein Merkzettel 😉 Die Lösung fand ich bei dem Programm „tr“:

tr -d "\ "

Das wars 😉 Sicher gibt es eine Million andere Wege, schreibt einen Kommentar, wenn ihr das anders machen würdet!

Rekursives Suchen und Löschen von Verzeichnissen unter Linux und Unix

Ein Kollege hat mich gerade gefragt, wie man unter Linux von einem Verzeichnis ausgehend in einem Befehl alle Unterverzeichnisse mit einem bestimmten Namen löschen kann. Da ichs auch spontan nicht im Kopf hatte und vermutlich mir auch nicht gleich wieder merken kann, hier die Lösung:

find . -name WVXYZ -type d -exec rm -rf {} \;

Wobei WVXYZ auch durch andere Namen zu ersetzen ist. Lässt man „-type d“ weg, so werden auch alle Dateien mit dem Namen WVXYZgelöscht.

unzip *.zip liefert „caution: filename not matched“ auf AIX 5.3

Beim unzippen auf einem System auf der Platform IBM AIX 5.3 stiess ich heute bei der Eingabe des Befehls:

unzip *.zip

auf den folgenden Fehler:

caution: filename not matched

und war erstmal darüber nicht so glücklich 😉 Die Lösung war einfach, es gab mehrere Möglichkeiten:

unzip '*.zip'

Oder:

for z in *.zip; do unzip $z; done

PS: Installiert war UnZip 5.52 von Info-Zip

IBM AIX 5.3: Größe aller Unterverzeichnisse eines Ordners sortiert für die erste Ebene ausgeben lassen

Auf einem Server basierend auf IBM AIX hatte ich das Problem, dass mir ständig die Festplatte vollgelaufen ist und ich nicht wirklich wusste woher das kommen konnte. Aus diesem Grund habe ich einen Befehl benötigt, welcher mir die Größe aller Unterverzeichnisse eines Ordners in der ersten Ebene ausgeben kann, sodass ich mich langsam an das Problem herantasten kann. Vor einiger Zeit habe ich bereits über die Lösung für das Problem gebloggt, jedoch war keine dieser Lösungen direkt auf AIX anwendbar.

Daher habe ich folgende Lösung nach etwas studieren der Man-Pages rausbekommen:

ls -p | pr -1 -t | xargs du -ms | sort -rn