Fragen? -> FAQ

Frage: Was heisst „pwnd“?
Antwort:
Die Antwort ist recht einfach. Diese Aussage kommt aus dem Netz-Jargon und wird von “Owned” abgeleitet, was soviel wie “besiegt” oder “geschlagen” heisst. Es wird deshalb vermutlich mit “p” und ohne “e” geschrieben, da sich bei der Geschwindigkeit der Tastenanschläge in Chats gerne man Schreibfehler in den Text mischen.

Frage: Unter welcher Lizenz wird dein Content veröffentlicht?
Antwort:
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und gegebenenfalls durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!

Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche schriftliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

Frage: Welche Feeds bietest du an?
Antwort:
Ich biete die Feeds meiner Hauptkategorien sowie einen Feed mit allen Kategorien an:

RSS 2.0 Alle Posts
RSS 2.0 Lifestyle
RSS 2.0 InfoTech
RSS 2.0 Gadgets
RSS .92 Alle Posts
RSS .92 Lifestyle
RSS .92 InfoTech
RSS .92 Gadgets
Atom 0.3 Alle Posts
Atom 0.3 Lifestyle
Atom 0.3 InfoTech
Atom 0.3 Gadgets

43 Gedanken zu „Fragen? -> FAQ“

  1. Hallo,

    erstmal ein großes Dankeschön für deine tolle Seite.
    So nun zum meiner Frage bzw. Fragen.

    Ich habe eine D-Link DNS-320 sehr schickes teil.
    Habe nach Deiner Anleitung das fun_plug installiert, so weit so gut.
    Es funktioniert einwandfrei SSH.
    Wenn ich direkt ins root Verzeichnis will bin ich nur im Ordner ffp.
    Wieso komme ich nicht direkt ins volume1?
    Wenn ich einen neuen Ordner im Ordner ffp anlege ist dieser nach dem neustart weg, warum?
    Ausserdem kann ich hier angelegte Ordner weder im WebDateiBrowser sehen noch in diesem Ajaxplorer!
    Vielleicht hast du ja eine Antwort auf meine Fragen?

    Im voraus schon mal vielen Dank!

    Gruß Paul

    1. Wenn du die Kommandozeile benutzt, wechselst du mit
      cd /mnt/HD/HD_a2/
      in das Stammverzeichnis deines Volume_1.
      Der ajaXplorer hat (meines Wissens nach) nur Zugriff auf den Ordner "ajaxplorer" im Stammverzeichnis deines Volumes, deshalb siehst du die von dir erstellten Ordner dort nicht.
      Gruß, R4lf

  2. Hallo,

    erstmalls, super Seite. Jetzt zu meiner Frage. Ich möchte an meinem DNS-323 – bereits mit funplug 0.7 versehen, ein bluetooth dongle einrichten. Leider bun ich, wenn es sich um Linux handelt, eine totaler noob. Wie mache ich das? Was brauche ich um dies zu bewerkstelligen? Gibt es vielleicht schon irgendwo fertige module zum Installieren? Für Deine hilfe danke ich sehr.

    Gruss
    Christoph

  3. Hallo erstmal. ich bin ein großer nutzer deiner seite, weil ich viele Nas systeme verkauft habe. zwar keine von deinen hier beschrieben aber mit optware und das nimmt sich ja dann nix mehr.
    ich kann aber keinen tftp installieren, bzw finde ich nie das richtige paket dafür.
    ich möchte einen netzwerkboot über pxe machen um kleinere programme wie memtest, hdd-tests und der andere diagnose tools zu starten.
    vielleicht hast du ja bereits eine anleitung dafür rumliegen, wie man das einrichtet, oder es interessiert dich selber auch und du machst eine 🙂

    mfg christian

  4. Hi Uli,

    I found your information on the DNS320 really clear and helpful. All I wanted to do was to move the port to another address (1024) so that the DNS320 admin it didn’t clash with a web server on the router.

    I followed your (outdated) instructions and it works almost perfectly. The problem is that after a filling in login.html on port 1024 the login.cgi module gets the browser to request the destination page at port 80 (the port section of the url disappears), so you get a timeout or 404.

    Requesting the desired module (e.g. home.html) on port 1024 then works as the login was successful.

    Is there any way of modifying the code in login.cgi or any other work around?

  5. Hi Wolf,

    ich schau seit ca. 3 Jahren regelmässig in Deinen Blog. Nachdem ich mein DNS323 jetzt lange stabil am laufen hatte, wollte ich dieses Wochenende das update von Firmware 1.08 auf 1.10 machen und danach wieder ffp einspielen.
    Schockiert stelle ich fest, dass ich die Seite wiki.dns323.info seit einigen Tagen nicht mehr erreichen kann – weisst Du was da los ist? 🙁

    LG
    Phill

  6. Hallo, habe eine Frage, also ein DLink DNS-320L oder DNS-325 bei beiden steht 1Gbit Lan, aber bei 325 ist noch angekreuzt „Fast File Transfer“, was bei 320L nicht steht. Was heisst das jetzt? wird 325 schneller obwohl die beide 1Gbin haben? danke

  7. Hallo Herr Wolff,

    vorab vielen Dank für Seite und Anleitungen perfekt, ich habe einen CH3MNAS mit 2 Patten a´320 GB im Raid Null. Bis jetzt habe ich schon mehrfach Twonky darauf installiert und komm immer zum Punkt das alles sofort perfekt und auf anhieb installiert ist! Der Twonky selbst Version 7.0.9 startet stabil und zeigt am Ende auch alles wie vorhanden an (360 GB Daten , 500 Fotos, 33240 Musiktitel, 120 Videos) desweiterem sind auf der Platte Sicherungen von Dokumenten, Programmen und Backups abgelegt. Der Zugriff funktioniert von PS3 oder anderen Geräten (Ipad) nur die ersten 30 MIn nach dem hochfahren, der DNS arbeitet dann weiter aber der zugriff geht nur noch zufällig oder sporadisch, der twonky selbst ist über ip+9000 aber zu erreichen, auch kann ich im ftp die Daten anzeigen und aufrufen. Haben Sie einen Tipp/Idee was man überprüfen bzw ändern müsste!

    Gruß

    Padrino

  8. Hallo Uli ich besitze eine DNS-320L, gibt es die möglichkeit das mir jemand Twonky auf mein NAS installiert. Weil ich selber überhaupt damit nicht klarkomme, Komme aus Köln.
    LG Selcuk

  9. Hallo ich habe jetzt auch den Twonky auf meinem DNS-325 installiert dafür erstmal recht schönen Dank es funktioniert 1a ich habe aber noch eine Frage ich habe noch ein NAS und dort liegen noch MP3 gibt es irgendwie die Möglichkeit dem Twonky den Pad anzusagen damit er dort sucht ? Bis jetzt sucht er nur an den am DNS angeschlossenen Geräten.Habe schon den UNC Pfad angegeben aber nichts kommt.

    Danke und mach weiter so

  10. hallo ich hab das dns 320l mein panasonic tv konnte nicht auf das nas zugreifen.
    hab jetzt twonky installiert. es klappt alles AUSSER videos abspielen genauer gesagt
    spielt er kleine videos (bis 10mb)ab ,aber alles andere in spielfilmlänge (größe)
    geht nicht.habe festgestellt , das ich mit dem wmp diese spielfilme auch nicht abspielen kann.übers verbundene netzlaufwerk funktioniert alles.
    hat jemand einen guten rat?
    ich hatte vorher ein nas von medion damit ging alles.

  11. Hallo,

    sau-dumm: nachdem ich mal wieder eine Version von fun_plug so verhunzt habe, daß ich sie wieder loswerden wollte…..ist ein Unglück passiert.

    Ich habe mich per telnet (ssh wollte nicht mehr) angemeldet und habe das /bin Verzeichnis des DNS 320 gelöscht

    rm -r /bin/

    nu isses weg. Natürlich komm ich nun nicht mehr aufs Webinterface etc…

    Ich benötige das /bin Verzeichnis meines NAS zurück…. was mach ich nur?

    Großes Fragezeichen! Hat wer schlaue Antworten?

    Danke in Vorab

    DerDon (ohne /bin Verzeichnis 😉

    1. Hi DerDon,

      einmal rebooten, dann ist es wieder da 😉 Vorne den Einschaltknopf ein paar Sekunden halten. Das wird aus dem Flash-Speicher neu geladen 🙂

      Viele Grüße,
      Uli

  12. habe den twonyserver auf meinem dns320l .er spielt keine videos vom tv und auch nicht vom wmp_andere medienbiblotheken: twonky-server ab, bilder und musik klappt.
    im detalierten status steht bei :Windows Media DRM-Status nichts!
    was kann der fehler sein?

  13. Hallo Herr Wolf,
    Ich habe mit Ihrer Anleitung fun_plug auf meinem DNS 320L gezogen und sämtliche Dienste installiert. Danach habe ich die Anleitung für ownCloud gefolgt und das funktioniert auch alles soweit wunderbar. Schonmal vielen Dank hierfür. Nun folgende Frage: In den Kommentaren ist es mehreren gelungen SSL zu aktivieren, was bei mir leider überhaupt nicht funktioniert. lighttpd hört auf Port 443 und ein Zertifikat ist auch erstellt. Jedoch kam bei der Erstellung des Zertifikats keine Abfrage für irgendwelche Eingaben, was ja normal sein sollte. Wenn ich dann die Seite im Browser aufrufe kommt eine Fehlermeldung, dass das Zertifikat ungültig sei, da es schon anderweitig genutzt wird. Haben Sie irgendeine Idee?

    MfG
    hete

  14. Schon einige Zeit nutze ich Deine Seite und inreto.de um den LMS auf mein dns-325 zu installieren. Ich wollte gerne auf die Version 7.7.2 updaten, da mein Radio manchmal die Verbindung verliert und dann immer die aktuelle Firmware aus dem Netz lädt. Danach muss ich den Link zum NAS einrichten und er downgraded die Firmware wieder.
    as Problem ist leider, dass ich die aktuelle audio-scan mit den benötigten Libraries nicht kompiliert bekomme. Zu inreto finde ich keine Kontaktdaten. Kannst Du mir helfen, wo ich die benötigten Hilfen kriege, um das zum Laufen zu kriegen?

    Viele Grüße
    bt

  15. Hallo,
    ich habe twonky 7.0.9 drauf und bisher auch keine probleme damit.
    Doch nun habe ich das Intervall von der Mediensuche auf -1 gestellt, damit der Server nicht ständig nach neuen Daten sucht, da kam auf einmal die Seite 192.168.2.100:9000#aggregation und nun wird der Server nicht mehr gefunden.
    Könnt Ihr mir helfen?

  16. Would you happen to have any input on how to get a Windows 7 machine to recognise all 3TB? On the DLink utility it shows and formats all 3TB just fine, but it only displays and recognises about 700GB of usable space. Somebody have the original software, I lost in the last moving, Thank you!!!

  17. Wie gehts Dir ?
    Erstmal Danke für alles, was du hier uns zur Verfügung stellst ..ich finde diese Seite sehr wertvoll. Natürlich hab ich eine Frage, die da lautet:

    Ich möchte gerne via symlinks im lighttpd, Ordner die sich da drin befinden=> /mnt/HD/HD_a2/ in meiner Website /www/pages/ einbinden.

    Hast Du mir da einen Gratis-Tip? Ist das überhaupt möglich ? Wo fängt das Stammverzeichnis an vom lighttpd ? Nehme an im /ffp/opt/www und hab ich eine Chance den lighttpd neu zu kompilieren ..damit er die Verzeichnise lesen kann von meinem Volume_1 ???

    Vielen Dank für Deine Hilfe.

    Gruss Alexander

  18. Hallo Uli,

    ich bin jemand der nur sehr wenig Wissen um die Basisanwendungen auf dem Rechner und fast noch weniger auf dem DNS-320B hat.

    Da ich nach einigem testen zu dem Ergebnis gekommen bin, der UPnP AV Server tut es einfach nicht, möchte ich jetzt Twonky installieren.
    Meine Hardware:
    DNS-320B H/W Version B1, F/W Version 1.0.0
    DIR-615 Router
    Kabelmodem
    zwei Rechner für besondere Aufgaben.

    Besonders das installieren des fun_plug hat nicht gefunkt. Nach dem hochfahren waren die angesprochenen Dateien und Ordner nicht vorhanden.
    Auch der PUTTY mit Telnet konnte nicht zum Server kommen: Connection refused.

    Wie und wo komme ich zur Kommandozeile des DNS.

    Vielen Dank im Voraus
    HGS

  19. Hallo,
    ich bijn stolzer Besitzer ein dns-320l und habe dank Deiner super Anleitung (vielen Dank dafür) den fun_plug ohne Probleme installiert.
    Nun würde ich gerne einen Skydrive / Dropbox o. ä. Speicher z. B. via webdav mounten (um dort via rsync / backintime o. ä. die wichtigsten Daten zu sichern).
    Geht das mit dem fun plug ?

    Grüße
    Peter

  20. Hallo Uli,

    I´m not a big computer men, but am intrested in working with funplug so I can use twonkyserver on my nas.
    It started all pretty well and I was able to install fuplug.
    When I wanted to login again, I wasn´t able to do this so my idee was to remove funplug and do it again.
    Then I found out that this was not so easy….

    I understood that ffd is owned by the root user and I´am not able to login anymore.
    Also the script which I downloaded and named funplug wouldn´t help me out (the directorie ffp wil not dissapear).

    I have a dlink dns 320 nas and am not sure wat to do.
    Can you help me out?

    Thanks in advance and kind regards,

    Erik

  21. Ich hätte eine Frage, auf die ich leider in keinem Forum eine Antwort erhalten habe:
    Wie kann ich meine USB HDD (/mnt/USB/HD_c5) im Ajaxplorer meines DNS-320 sehen?
    Ich habe es mit dem symbolic link im Volume1/Ajaxplorer/files versucht, aber der Link funktioniert nur im Terminal Shell, aber im Ajaxplorer wir er als „file“ und nicht als „directory“ dargestellt.
    Könnt ihr mir einen Tipp geben???
    BIEEEEETTTEEE!
    Danke für fun_plug und die wirklich genialen tutorials!!!!!!!!

  22. Hallo Uli.
    Ist es generell möglich ein XAMPP auf dem DNS-323 zu installieren ? Ich bin nun seit gut einer Woche mittels fun_plug 07 die erforderlichen Pakete zu installieren, was aber nicht funktioniert. Hintergrund ist, das ich eine XBMC DB auf dem NAS hinterlegen möchte um damit andere PCs im Haushalt zu versorgen. Ich bin übrigens absoluter Linux Neuling. Habe allerdings Deine Tutorials Stück für Stück durchgearbeitet aber ohne Erfolg !?!
    Würde mich über eine Antwort sehr freuen.
    MfG
    Michael

  23. Ich versuche seit einiger Zeit FHEM auf meinem NSA325 zum Laufen zu bringen. Die Software läuft soweit ich es beurteilen kann gut, aber ich habe da ein Problem: Um den CUL (RF Transciever) erkennen zu können, benötige ich wohl ein Kernelmodul „cdc-acm“, da dieser CUL als Serial2USB – Device angesprochen wird.

    Ich bin nicht wirklich fit in Linux, daher meine Frage, ob man es so ein Modul für das NSA schon gibt…

    Bitte hilfe 🙁

  24. Hallo,

    nachdem ich nun das DNS 320 schon ca. 1 Jahr erfolgreich im Einsatz habe, stellt sich mir die Frage, ob man nicht hier auch einen Mailserver betreiben kann.

    Habe hier schon mit einem Raspberry Pi experimentiert .Allerdings fände ich es ideal, hier ein eh durchlaufendes System zum Einsatz kommen zu lassen.

    Hat schon jemand entsprechende Erfahrungen sammeln können und kann mitunter ein paar Tipps anbieten?

  25. Hallo,
    ist es möglich einen neuen CUL868 V3 mit den Software Paketen für HM Geräte wie
    HM-CC-RT-DN, HM-LC-Sw4-DR sowie ESA1000WZ und WDE1 für den gleichzeitigen Betrieb zu flashen ? Zur Zeit habe ich WDE1 und ESA1000WZ am laufen und möchte eben die anderen auch noch mit dem selben CUL betreiben.
    für mögliche Unterstützung danke im voraus
    Gruß Peter

  26. Hallo,

    ich habe während der Installation des fun_plugs 0.7 ein kleines Problem bekommen. Ich kann mich weder per Telnet noch per SSH in das NAS einloggen um die letzten Schritte auszuführen. Die Meldung lautet „Network error: Connection refused. Auch die „Reaktivierung von Telnet bei installiertem fun_plug“ half mir nicht weiter. Der Portscanner sagt mir auch das beide Ports (22;23) geschlossen sind. Das Web-Interface geht aber noch.
    Komme ich da irgenwie wieder ran? Wenn ja wie? Den ganzen Installationsprozess nochmal zu machen wäre ja nicht so tragisch, aber erst mal muss ich wieder reinkommen in das gute Stück.
    Und Danke für die ganzen Anleitungen ich habe eine Menge über das NAS gelernt, aber anscheinend noch nicht genug.

    Gerät: DNS-320
    Firmware: 2.03
    Telnet: Putty

    MfG Borstel

  27. Hallo,

    ich habe mit dem aktuellen FunPlug und uwcron ein kleines Problem, dass ich mir nicht erklären kann. Der Cron läuft prima! Aber nach 1-2 Tagen fehlt auf einmal der Cron-Eintrag in der aktiven Liste.
    Wenn ich mit cron -l die aktiven Crons ausgebe sind noch die Systemeingenen user.log usw vorhanden….

    Nach einem Reboot (oder Neustart von uwcron) ist alles wieder ok.

    Gruß
    Kai

  28. hi
    ich hab auf meiner DNS320L das fun_plug installiert und es klappt auch – derzeit deaktiviert –
    ich kann aber vom PC (win8) nicht in dem FFC-Ordner speichern oder umbenennen.

    Ich würde gerne yoomla installiern? geht das ? und wenn ja – wie ?

    Ansonsten: feine Idee, die DLink-Software zu ersetzen 🙂

    1. Du musst direkt auf dem NAS via SSH den ordner /srv/www/pages/ mit chmod 777 versehen, dann kannst du da auch reinspeichern. Ansonsten einfach via SSH installieren 😉

  29. Hi,

    ich bin gerade dabei funplug zu installieren aber ein befehl funktioniert nicht ganz. An einer stelle soll ich doch eine datei herunterladen mit dem Befehl:

    wget http://wolf-u.li/u/172/ -O /ffp/sbin/store-passwd.sh

    doch bei mir ladet da nix runter. Es kommt nur

    root@Pfitsch:~# wget http://wolf-u.li/u/172/ -O /ffp/sbin/store-passwd.sh
    --2014-11-19 20:59:36--  http://wolf-u.li/u/172/
    Resolving wolf-u.li... 2a01:488:66:1000:53a9:2330:0:1, 83.169.35.48
    Connecting to wolf-u.li|2a01:488:66:1000:53a9:2330:0:1|:80... failed: Network is unreachable.
    Connecting to wolf-u.li|83.169.35.48|:80... failed: No route to host.
      1. ok hab gemerkt das ich bei meiner nas die ip adresse des hosts falsch eingetipt habe 🙁 jetzt funkionierts 🙂 vielen dank für die schnelle hilfe

  30. Hallo zusammen , Ich habe ein Dns 320l und das seit 4 Jahren , bin immer Glücklich gewesen .letzte Woche mußte ich meinen Router neu machen , und jetzt kann ich keine Musik mehr streamen per upnp, angezeigt wird es mir aber Handy oder Tablet kann sie nicht abspielen . Ich hatte das Problem damals bei der Installation auch schon und da hat man mir geholfen in dem ich ein Port Freischalten sollte bzw bei der nat Regel was ändern mußte ,weiß Ihn aber leider nicht mehr .

  31. Hallo zusammen ich habe das „MY-DLINK DNS-320L“ und meine Frage ist wenn ich das Fun Plug konfiguriere und wenn ich dann Pakete installiere, sind die nach einem Reset (Auslieferungszustand)von meinem NAS wieder gelöscht die Pakete u. die ganze Einstellung von dem Fun Plug?

    Gruß Stefan

  32. Hallo ,

    ich habe einen Thecus 4200pro und eine neue Version von OwnCloud (7.0.3.0) aufgespielt. Ich mache das über die Weboberfläche meines NAS. Jetzt zeigt mir die OwnCloud an, dass ich
    „Das Setzen der Umgebungslokale auf en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 fehlgeschlagen. Bitte installiere eine dieser Sprachen auf Deinem System und starte den Webserver neu.“

    Habe dazu auch schon einige Befehlzeilen gefunden. Problem ich kenne mich mit Linux gar nicht aus. Weiß also auch gar nicht wo ich Befehlszeilen eingeben kann.

    Über die Webadresse der Cloud kann ich ja die Config editieren, dass ist aber sicher nicht der richtige weg.

    Muss ich vielleicht noch ein Modul installieren für die Befehlszeilen? MySQL oder sowas.

    Sry, dass ich so blöd Frage, aber Linux ist echt ein Buch mit sieben Siegeln.

    Gruß Timi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.