Bei meinem Blog habe ich speziell darauf geachtet, dass die Adresse lediglich https://wolf-u.li ohne den Domainprefix www lautet. Ruft man die Adresse mit dem Prefix www auf, so wird man automatisch umgeleitet. Wordpress prüft dies ebenfalls, jedoch wird dazu ein PHP-Call benötigt, der eigentlich unnötig ist, wenn man den Webserver korrekt konfiguriert. In meinem momentanen Setup fahre ich den Webserver nginx, welcher dies auch unterstützt.

Dieser Artikel ist Teil einer Reihe zum Webserver nginx. Schau dir auch die anderen Artikel an: Zum Leitartikel

Neben dem regulären Vhost für wolf-u.li wird ein weiterer Vhost angelegt, welcher alle Requests mit Prefix permanent an den ersten umleitet. Dies sieht in der Config dann so aus:

1
2
3
4
5
server {
 listen 80;
 server_name www.wolf-u.li;
 rewrite ^/(.*) https://wolf-u.li/$1 permanent;
}

Natürlich kann man da auch eine Catchall-Domain einrichten, sodass alles, was nirgendwo sonst als eine Subdomain konfiguriert wurde, an wolf-u.li umgeleitet wird:

1
2
3
4
5
server {
 listen 80;
 server_name *.wolf-u.li;
 rewrite ^/(.*) https://wolf-u.li/$1 permanent;
}

Und möchte man die Umleitung andersherum (also von Non-www auf www) so sieht der Vhost so aus:

1
2
3
4
5
server {
 listen 80;
 server_name wolf-u.li;
 rewrite ^/(.*) http://www.wolf-u.li/$1 permanent;
}