13 Gedanken zu „D-Link DNS-325“

  1. Hallo Hr. Autor.
    habe mir auch gerade einen dns-325 gekauft. Komme inmeinem LAN mit meinen PCs ohne Proleme auf die Freigaben.
    Möchte allerdings auch für meine Kinder den Zugriff der Bilder über eine Freigabe über Internet einrichten. Hatte auch dies auf meinem vorher gehabten Buffalo eingerichtet, was da funktionierte.
    Auf dem DNS-325 bekomme ich es nicht hin. Dass was funktioniert, ist die Dateien über WebDav zu holen oder welche rauf zu senden.
    Das Ansehen der Bilder, was ich eigentlich haben möchte, funktioniert nicht.
    Weist du was man machen muss, um die Bilder anzusehen über Internet ?
    Im Vorwege Danke !!

    Gruß
    Hans-Werner

  2. Hallo Uli!
    Fürs Erste Gratulation zu dieser Site. Irre informativ! Da du ja ein Profi in Sachen NAS und Erweiterungen bist, würde ich gern wissen, ob es irgendeinen Weg gibt, auf der DNS-325 den Plex-Mediaserver oder qualitativ ähnliches zum Laufen zu bringen. Hab zwar schon im Forum von Plex gepostet, aber bis dato leider keine ausreichende Antwort bekommen.

    Lg,
    Günter

  3. Hallo Uli,

    ich hatte auf meinem Ch3mnas einen SVN Server laufen und war der Meinung, daß ich bei dir ein tutorial dau gefunden hätte. Lieg ich falsch? oder hast du das runtergeworfen?
    Ich versuche das gerade auf einem DNS 325 zu installieren und weiss grade nicht wie …Kannst du mir helfen?

    Gruß

    Simon

  4. is there any possibility to change the /usr/sbin/lighttpd-angel config thats used
    or make my own changes to /etc/lighttpd/lighttpd.conf permanent

    i am using dns325 with newest firmware and 0.7 fun plug

    and i would like to use my own lighttpd.conf to load the default as import and add features in another one … (the one the angel should load)

  5. Hallo zusammen,

    seit einigen Tagen bin ich nun stolzer Besitzer einer DNS-325. Eingebaut habe ich 2 Seagate 2TB ST2000DM001 Festplatten. Konfiguriert wurde das System mit Raid 1! Die NAS hat eine feste IP erhalten und an einem PC habe ich das Volume_1 als Netzlaufwerk mit dem Laufwerkbuchstaben „Z“ verbunden. Nun ist es so, dass wenn man vom Rechner auf die NAS Daten verschiebt die Verbindung ständig abbricht. ==> „Nichtverbundenes Netzlaufwerk“. Dies ist unabhängig von der Datengröße, welche verschoben wird und auch Zeitspanne bis zum Abbruch ist unterschiedlich! Beim PC handelt es sich um einen WindowsXP-Rechner. Auch das Webinterface ist dann immer nur sporadisch erreichbar. Beim Versuch den Rechner mal neu zu booten, um zu schauen was dann passiert, war die Verbindung dann wieder da! Liegt das nun am Rechner oder an der NAS?

  6. Hallo, danke erst einmal für die super Anleitungen.Ich habe meinen DNS 325 nun 14 Tage ohne probleme laufen gehabt. Mit funplug, pyload und Twonky. Seit heute morgen kann ich nun auf keine Web Oberfläche mehrzugreifen. Am PC ooder Handy ; ( Das einzige was noch funktioniert ist die netzwerkfreigabe vom NAS. Ich kann also noch auf meine Daten zugreifen. Putty oder SSH geht nicht.

    Ein neustart über die Hardwaretaste hat zwar funktioniert aber nicht wirklich etwas gebracht.

    Hat jemand damit erfahrungen und kann mir sagen was ich tun kann?

    Mein nachster Schritt wäre ein Reset. Aber dazu habe ich auch ein paar fragen. Bleiben meine daten auf den Platten erhalten und muss ich funplug und den Rest danach wieder neu installieren?

    Bitte noch einmal um Hilfe.

    Danke im voraus

    Mightyx

  7. Hallo, vorab erstmal, super Seite!

    Meine Frage lautet, ob man eine einzelne HDD im 325 auch partitonieren kann?
    Denn man kann Userrechte leider nur für die jeweilige Festplatte, aber nicht für Unterverzeichnisse vergeben.
    Mein Ziel wäre es, einzelne Ordner nur für bestimmte Personen freizugeben..

    Klappt das?

    Mit freundlichen Grüßen

  8. Hallo Uli!
    Ich bin begeisterter Nutzer deiner Website bei sämtlichen Fragen habe ich bis dato eine Antwort gefunden, jetzt allerdings bin ich am Ende mit meiner Weisheit.
    Ich besitze ein DNS-325 mit einer 2 TB-Festplatte und das seit ca 2 Jahren. Jetzt wird es mir allerdings zu gefährlich meine ganzen Daten nur auf einer Festplatte zu speichern, das DNS ist ja RAID-fähig, was passiert nun allerdings mit den Daten auf meiner 2 Jahre alten Festplatte, wird die auch formatiert? Oder nur die neue?
    Ich bedanke mich bereits im Voraus für deine Hilfe!

    Glg Mcwoolf

    1. Hi Mcwoolf,

      sofern du zuvor kein RAID hattest, kannst du es leider nicht so einfach nachträglich nachrüsten. Ich fürchte dir bleibt nur der Weg nochmal alle Daten runterzuziehen auf eine dritte Platte und dann das NAS platt zu machen.

      Viele Grüße,
      Uli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.