DNS-320L

D-Link DNS-320L

DNS-320L

Application binary interface

  • EABI

Artikel zur Hardware


Baugleich zu D-Link DNS-320, mit folgenden Verbesserungen:

  • Doppelter Memory (256MB statt 128MB)
  • Mehr CPU Power (1Ghz statt 800Mhz)
  • mydlink Software für die persönliche Cloud zuhause

58 Gedanken zu „D-Link DNS-320L“

  1. „Baugleich zu D-Link DNS-320“: Heißt dies somit auch das es ohne Probleme möglich ist das Gerät um weitere Funktionen mittels „fun_plug“ zu erweitern?
    Grüße!

  2. Hi,

    I bought this yesterday. “fun_plug” works out-of-the box.
    i have a question about the support RRS for torrents. Is there any good solution to download torrents from RSS for this NAS?

    regards,
    stuckoff

  3. Funktiort auch die Firmware des 320 oder bin ich hier immer auf spezielle Updates angewiesen? Der 320L scheint leider nicht die große Community zu haben wie der 320, wäre schade wegen den Hardware-Verbesserungen.

  4. besteht eine chance, die dlink cloud funktion mal in der zukunft hierauf zu übertragen ?
    kann mir nicht erlauben, mal eben wieder ein neues gerät zu kaufen …

    hoffungsvoll
    lg

  5. Hallo,
    habe aktuell eine 323 und 320 mit Twonky und bin super zufrieden. Vielen Dank für die Super Anleitungen hier. Jetzt habe ich eine Frage. Möchte mir noch eine neue NAS zulegen und tendiere zwischen der 320L und der 325. Technische Daten sind ja fast gleich. Die 320L ist nur neuer und die 325 hat ein Metallgehäuse und ist teurer. Welche von den beiden ist denn aktuell zu empfehlen ?

    Danke und Gruß !

  6. Haben die „kleinen“ NAS (320L/325) eigentlich WOL? Konnte irgenwie nichts finden.
    Vermutlich haben die es nicht, sonst hätte es D-Link wohl beworben… 🙁

  7. Hallo, eigentlich bezieht sich meine Frage auf DNS-320 aber dort habe ich keine Funktion gefunden etwas zu posten.

    Also ich habe seit ein paar Tagen das Gerät im Einsatz und würde gerne auch von außen darauf zugreifen. Für meine FritzBox habe ich einen no.ip.org Account, der Funktioniert auch. Zur FritzBox komme ich immer durch. Nun meine Frage wie ich mit der no-ip.org Adresse auch auf das DNS-320 komme?!
    Habe schon ne ganze Weile gegoogelt aber leider keine hilfreichen Infos gefunden.

    Aber vielleicht habe ich hier ja Glück

    LG

  8. Mal eine kurze Frage. Ich habe den Dlink 320L und eine VDSL 50 Leitung.

    Wenn sich jemand von meinem NAS etwas holt, bekommt er 1,2 Mb/s. Wenn ich dem gleichen etwas schicke, kann ich es nur mit 200kb/s schicken. Ich muss also z.B. 6 FTP Instanzen a 200kb/s aufmachen um meine Leitung so voll auszunutzen.

    Hat jemand eine Idee warum das so ist ?

    1. Schwer zu sagen, könnte an deinem Router liegen. Aber so pauschal ist das nicht zu sagen. Am NAS würde ichs nicht unbedingt sehen. Mit wieviel Streams holt derjenige denn die Dateien?

      Viele Grüße,
      Uli

      1. Mit 1 Stream holt er sich die volle Geschwindigkeit. Wenn ich ihm dass 1 File schicken will, komme ich auf gerdae mal 200 kilobyte Upload. Muss also dementsprechend 6 verschiedene Dateien uppen , um den vollen Upload Speed zu bekommen. Wenn ich aber zum Beispiel was in die Dropbox uppe habe ich den vollen Speed. Also gehe ich davon aus, dass dies was mit den NAS zu tun hat

  9. Frage: Wenn ich das 320L ordentlich heruntergefahren habe, um es woanders aufzustellen, fährt es nicht mehr hoch, wird im Netzwerk nicht erkannt und meldet sich bei der Fritzbox auch nicht an. Blinkt und bleibt still. Ist mir schon einmal passiert und ich weiß nicht wie es wieder angesprungen war.

    Woran liegt das und was kann ich dagegen tun?

    DANKE!

    1. Genau das gleiche Problem hab ich aktuell auf meinem normalen 320er.
      Ein paar Tage zuvor hab ich ein Firmware-Update auf Version 2.03 gemacht. Kann es damit zusammen hängen? Die letzten Tage lief das NAS aber noch?!?
      Was kann es sonst sein?

      Danke im voraus.

      1. Das Problem ist anscheinend kein Einzelfall. Ich habe es ebenfalls bei meiner 320er.

        Bei mir bleiben auch die LEDs der Festplatten aus, da diese nicht mehr richtig erkannt werden.
        Bisher habe ich mir immer damit geholfen, dass ich die Festplatte im Slot1 rausgezogen und sie anschließend wieder neu eingesteckt habe.
        Danach werden beide wieder erkannt und die NAS fährt normal hoch.

        Nur ein Workaround – keine Lösung.

        1. Kann auch daran liegen, dass die Festplatten nicht unterstützt werden.
          In meinem Fall sind beide WD á 1GB anscheinend nicht kompatible:
          http://forums.dlink.com/index.php?topic=46894.0

          Ich behelfe mir damit, dass ich die Festplatte aus Slot1 rausziehe und anschließend wieder einstecke. Danach läuft die NAS wieder, beide Platten werden erkannt. Wie oben beschrieben ist das nur ein Workaround.
          Habt ihr die Probleme auch mit Platten die scheinbar nicht kompatible sind?

          1. Habe leider das selbe Problem mit dem 320 L. Festplatte entfernen und neu einsetzen funktioniert leider nicht. Hat jm. noch einen Tipp? Das Gerät lief ca. 2 Jahre einwandfrei, dann traten plötzlich diese Probleme auf.

            1. Hallo,
              ich habe auch das Start-Problem mit dem 320l.
              Konntest Du das inzwischen irgendwie lösen mit dem Restart ?
              Gruß
              Norbert

            2. Ich habe das Gerät damals auf Garantie ausgetauscht bekommen. Das Ersatzgerät läuft seitdem, aber alles original belassen.
              Ist aber gar kein Vergleich zu den Synology DNS – die 320l benutze ich nur noch als backup
              gruß
              Stefan

  10. Hi,

    ich habe das 320L neu. Wollte den Twonky installieren aber Twonkyforum ist down. Wo bekomme ich die Software her?

    Weiß jemand ob man von dem Internen UPNP Server die Sortierung der Musiktitel ändern kann? Er sortiert es immer nach Alphabet und nicht nach Tracknumber.

    Beim Twonky kann man das ja wenigstens noch in ner XML Datei ändern. Eigentlich würde mir der interen reichen aber mit der Musiksortierung ist da ja net so toll.

    gruß

    1. Hi Bernd,

      Twonkyforum down ist Dauerzustand, deshalb ist mittlerweile ein Mirror verlinkt.

      Nein bei dem internen UPNP kann man das nicht ändern, sorry. Dazu brauchst du Twonky.

      Viele Grüße,
      Uli

  11. Hallo!
    Ich habe mir letzt Woche das 320LW (white) besorgt.
    Wollte nun Fun_plug und Twonky installieren.
    fun_plug rüberkopiert, neu gestartet, alles entpackt worden.
    Leider kann ich mich nicht per telnet verbinden. Putty wird direkt wieder geschlossen, Verbindung verweigert.
    Was kann ich da tun?
    Gruß,
    Cholera

      1. Hmm ggf. ist es nicht korrekt installiert:
        Die Dateien sind zwar da, aber:

        **** fun_plug script for DNS-323 (2008-08-11 tp@fonz.de) ****
        **** fun_plug script modded by Uli (2012-02-21 ffp@wolf-u.li) ****
        Wed Apr 3 08:01:06 CEST 2013
        ln -snf /mnt/HD/HD_a2/ffp /ffp
        * Installing /mnt/HD/HD_a2/fun_plug.tgz …
        tar: short read
        * Running /ffp/etc/fun_plug.init …
        /mnt/HD/HD_a2/fun_plug: line 68: /ffp/etc/fun_plug.init: not found
        * Running /ffp/etc/rc …
        /mnt/HD/HD_a2/fun_plug: line 83: /ffp/etc/rc: not found
        * OK</blockquote

        beim n-ten Starten ist es dann immer:

        **** fun_plug script for DNS-323 (2008-08-11 tp@fonz.de) ****
        **** fun_plug script modded by Uli (2012-02-21 ffp@wolf-u.li) ****
        Wed Apr 3 08:16:44 CEST 2013
        ln -snf /mnt/HD/HD_a2/ffp /ffp
        * Running /ffp/etc/fun_plug.init …
        /mnt/HD/HD_a2/fun_plug: line 68: /ffp/etc/fun_plug.init: not found
        * Running /ffp/etc/rc …
        /mnt/HD/HD_a2/fun_plug: line 83: /ffp/etc/rc: not found
        * OK

        kein telnet, kein ssh 🙁

        Testweise habe ich aus dem dlinkforum dies probiert:

        On the DNS-320L the ssh server is a bit tricky
        you will have to add these lines in /ffp/start/sshd.sh just before the line “proc_start $command”:

        chmod 700 /ffp/var/lib/sshd/
        chmod 700 /ffp/etc/ssh/ssh_*

        (this is probably not the best sshd practice but it works)

        kein Erfolg

        1. Hallo zusammen! mein Problem wurde durch meinen Mac verursacht. nachdem ich die gleiche Datei mit einem Windows Rechner runtergeladen habe und kopierte habe ging es. allerdings hat der Mac die Datei nicht entpackt oder umbenannt. komisch also.

  12. Hallo zusammen,
    ich habe die/das D-Link DNS 320L seit knapp 8 Monaten und bisher keinerlei Probleme gehabt. Die/Das D-Link DNS 320L ist bis vor wenigen Tagen non-stop am Netz gewesen und ich habe extern darauf zugreifen können.

    Weil ich einige Arbeiten am Stromnetz in der Wohnung vorgenommen habe, habe ich die/das D-Link DNS 320L mittels „Power-Knopf“ aiusgeschaltet. Jetzt, nach einigen Tagen wollte ich sie/es wieder in Betrieb nehmen, jedoch tut sich gar nichts. Die Power-LED blinkt unaufhörlich im gleichen Takt, jedoch ist die/es weder im Netzwerk zu erkennen (IP) noch laufen Lüfter oder Festplatten.

    Ich habe mehrfach versucht zu starten, habe den Reset-Knopf betätigt, jedoch alles ohne Erfolg.

    Habt ihr einen Tipp für mich, was ich noch tun kann, um an meine Daten zu kommen.

    1. Hallo Basti, hat sich zu deinem Problem eine Lösung ergeben? Ich habe aktuell die gleiche Problem. Nach einem Sicherungstest blinkt der NAS nur noch.

      1. Hallo Bernd,

        habe das System (ohne Platten) eingeschickt und nach einer guten Woche ein neues System erhalten. D-Link hat sich leider nicht dazu geäußert wo das Problem lag, aber Platten rein und los ging es. Seither keine Probleme mehr…

  13. Hallo zusammen
    Ich habe ein Problem mit diesem NAS:
    Meine Festplatte wird nicht richtig erkannt. Wenn ich im Menü unter Info gehe, ist da ein rotes „X“ beim Status. Die formatierung dauert extrem lange, das letzte mal fast 20 Stunden! Verbaut habe ich eine WD Red 1TB. Kann mir jemand weiterhelfen?

  14. Hallo Zusammen,
    ich habe 2 kleine Problemchen mit meinem 320L.
    Das erste Problem ist, dass wenn ich es mit einem Devolo Powerlineadapter verbinde, nur ganz kurz während des Hochfahrens eine Netzwerkverbindung besteht, bzw. die Leuchten am Lananschluss hinten leuchten. Aber nach einigen Sekunden gehen die wieder aus und ich kann nicht auf mein Sharecenter zugreifen. Wenn ich es allerdings direkt an meinen Router anschließe funktioniert es.
    Die zweite Sache ist, dass ich vor einigen Tagen eine der beiden Festplatten herausgeholt habe, weil ich sie nicht mehr brauche und jetzt steht immer bei den Ereignissen/Aktivitäten „Volume_2 has crashed“. Gibt es eine Möglichkeit, dass das ShareCenter nicht mehr versucht auf die 2.Platte zuzugreifen bzw. sie aus dem System zu entfernen?

    1. Hi Oskar,

      dein Festplatten-Setup ist als RAID eingerichtet, d.h. das D-Link will eine zweite Platte haben. Das kannst du nur abstellen, indem du einmal alle Daten runterkopierst, deine Festplatte im NAS neu formatieren lässt und wieder alle Daten zurück kopierst.

      Bezüglich Devolo habe ich leider keine Ahnung – das ist doch zu spezifisch, sorry…

      Viele Grüße,
      Uli

  15. Hallo Zusammen, also erst mal ein dickes Lob für die Twonky Anleitung geht super. 😉

    Nun wollte ich das Programm „Wing FTP“ installieren nur leider sagt er mir immer wieder das er den Ordner /etc/init.d/ nicht finden kann. Und erstellen lässt sich da auch kein Ordner. Dazu bekomme ich noch folgende Fehlermeldung “ ln: failed to create symbolic link `/etc/rc5.d/S99wftpserver‘: No such file or directory “ gibts da jemden der da schon eine Abhilfe hat oder einen guten Tip?

    Danke 😉

    1. Hi Dany,

      die Verzeichnisstruktur ist unterschiedlich, ich bin mir nicht sicher, ob du da das richtig gemacht hast 😉 Glaube ich mal eher nicht 🙂

      Viele Grüße,
      Uli

  16. Moin moin,

    hab das 320L relativ neu (mein erstes NAS) und läuft gut soweit.

    Das einzige was mich stört, ist das über die Weboberfläche keine Daten größer als 2GB heruntergeladen werden können.

    Kann ich das irgendwie deaktivieren ???

    In der heutigen Zeit sind doch Daten > 2GB nicht selten…

    LG Chriss

  17. Hi,
    habe auch das Problem, dass ich seit ich die neueste Firmware aufgespielt habe (dns-320L mit jetzt 1.03b04), nach einem Neustart nur noch eine blinkende PowerLED habe und dass die Platten nicht anlaufen. Nach wildem reseten startet es manchmal und läuft dann soweit ganz ordentlich – sogar schneller als vorher.
    Nur: sobald die Datenbank aktualisiert wird, hängt sich wohl die sqldb auf, sogar nach mehr als 48 h verursacht dieser Prozess noch 100% CPU-Auslastung.
    Starte ich dann über den Browser neu, hängt sich die NAS wieder auf und blinkt nur noch.
    Ob ich das wieder downgraden sollte?
    Gruß
    Stefan

    1. Hallo Stefan,

      ich habe auch das Problem dass nach dem Einschalten des NAS nur noch die linke LED herumblinkt… der Rat von D-Link war einen Reset durchzuführen… aber hast du Erfahrungswerte was danach mit den Daten passiert? Angenommen ich nehme die Platten raus, führe einen Reset durch und das Gerät funktioniert danach wieder. Wie muss ich vorgehen dass ich die Platten wieder einsetzen kann und KEINEN Datenverlust dabei erleide?

      Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

      Viele Grüsse,
      Martin

      1. Hallo Martin,
        das einfache Reseten (mit der Büroklammer auf der Unterseite) hat meine Daten nicht beeinträchtigt.
        Letztlich habe ich damals das NAS eingeschickt (noch in Garantiezeit) und habe ein neues bekommen. Seitdem habe ich nie wieder Probleme gehabt, lüftet viel weniger als das alte und ist sehr zuverlässig. Wer was schnelles sucht, ist eh mit anderem besser beraten.

  18. Hallo, auf dem Gerät läuft ein 2.6.31.8 Kernel.
    leider habe ich keine kernel config gefunden.
    wie kann ich passende Module nach compilieren?

    Grüße
    Lars

  19. Hi!
    Ich habe das DNS 320L und habe jetzt schon mehrfach versucht das fun_plug einzurichten. Zur Zeit betreibe ich das NAS mit einer HD, also volume_1. Beide ffp-Dateien habe ich in root kopiert. Nach dem Neustart hat sich aber nichts verändert. Beide Dateien sind noch da, aber ein Verzeichnis wurde nicht erstellt und auch keine log-Datei. Firmware ist 1.06, und mit der 1.05 habe ich es auch erfolglos versucht. Was kann ich tun?

    1. Ist leider ein Problem des Herstellers – dieser ruft das fun_plug nicht mehr auf –> Da kann ich oder fonz leider nichts dran ändern…wende dich an D-Link, vielleicht kommts dann mit 1.07 wieder 😉

  20. Fun_Plug funktioniert auch mit der Firmware > 1.04 auf einem DNS320L ohne Probleme. Ladet Euch einfach das 3rd-Party AddOn vtcron herunter und stellt einen Crond Job ein der das FunPlug Script aufruft „sh /mnt/HD/HD_a2/fun_plug“.

    Den Job könnte Ihr dann manuell gerade auf die passende Zeit setzen, z.B. in zwei Minuten oder zu einer festen Zeit laufen lassen.

    Am besten noch das Fun Plug Script anpassen, so dass es nur einmalig läuft, auch für den Fall des mehrfachen Aufrufs.

    (Ist nur eine mögliche Lösung, ansonsten tut es auch ein Downgrade auf 1.04 + manuelle Erweiterung des Systemcronjobs um einen @reboot der Fun Plug beim Starten startet plus Upgrade auf die neuste Firmware)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.