Nach der Montage der Luftdurchlassgehäuse bzw. Ventilauslässe einer kontrollierten Wohnraumlüftung muss man diese später auf die passende Länge kürzen. Wenn man dies das erste Mal macht, fragt man sich kurz nach dem besten Werkzeug.

Ich habe dazu einen Fein Multimaster verwendet, den ich mit einem Sägeblatt für “Holz und Metall” ausgestattet habe. Alternativ könnte man auch mit einer Japansäge arbeiten, wenn das Sägeblatt flexibel genug ist.

Vorher: KWL

Nachher:

KWL

Nun kann man die Decken sauber verspachteln und schleifen und so den Aus-/Einlass wunderbar verschwinden lassen.