Für die Installation von owncloud sind nach der Ausführung der Installation von MySQL, lighttpd und PHP nur noch wenige Schritte notwendig. Zunächst wird das Installationspaket heruntergeladen:

1
2
3
4
5
6
cd /srv/www/pages/
wget --no-check-certificate https://download.owncloud.org/community/owncloud-latest.tar.bz2
tar xjf owncloud-latest.tar.bz2 && rm owncloud-latest.tar.bz2
chown -R root:root /srv/www/pages/owncloud
mkdir /srv/www/pages/owncloud/data
chmod -R 700 /srv/www/pages/owncloud/data

Nun muss die Datenbank für owncloud angelegt werden. Dazu wird zunächst MySQL geöffnet, das Passwort hast du im Installationstutorial festgelegt:

1
mysql -p

Dann führe die folgenden Befehle aus. Ersetze bitte YOURSECRETPASSWORD durch dein eigenes:

1
2
3
4
CREATE DATABASE owncl0ud CHARACTER SET utf8;
GRANT ALL ON owncl0ud.* TO 'owncl0ud'@'localhost' IDENTIFIED BY 'YOURSECRETPASSWORD' WITH GRANT OPTION;
FLUSH PRIVILEGES;
exit;

Installation von owncloudDann gehe auf die adresse deines NAS mit dem zusatz /owncloud/, also z.b. http://nas/owncloud/  oder http://192.168.133.7/owncloud . Dort wird dir wie im Bild links ein Konfigurationsmenü angezeigt werden, die Warnung bezüglich des ungeschützten “data”-Verzeichnis kannst du ignorieren. Trage nun folgende Daten ein:

  • Administrator-Konto:
    • Nutzername: Dein Nutzername
    • Passwort: Dein Passwort
  • Datenverzeichnis:
    • Verzeichnis: /srv/www/pages/owncloud/data
  • Datenbank einrichten:
    • Datenbank: owncl0ud
    • Username: owncl0ud
    • Passwort: YOURSECRETPASSWORD (Passwort von oben)

Klicke dann auf “Installation abschließen”. Nach einigen Sekunden wird sich die Oberfläche wie folgt präsentieren: Owncloud nach der Installation

Um große Dateien hochladen zu können, solltest du in der Datei /ffp/etc/php.ini einige Werte abändern:

  • upload_tmp_dir: /srv/www/tmp/
  • upload_max_filesize: 513M
  • post_max_size: 513M
  • memory_limit: 512M

Das wars ;) Nun kannst du die Sync-Clients einbinden .