Vor einiger Zeit hatte ich mich an unrevoked probiert und habe leider nach dem ersten Start gedacht, es hätte nicht geklappt (“Tutorial genau lesen” hätte bewirkt, dass ich das folgende nicht hätte machen müssen, aber so lernt man Android kennen ;)) und habe daher nochmal unrevoked ausgeführt. An diesem Punkt erhielt ich den Fehler “Backup CID missing”, mein Desire startete neu und blieb im Bootscreen stecken und zeigte nur noch einen weißen Bildschirm mit dem HTC-Logo an. Nachdem ich gut eine Stunde gewartet hatte, habe ich mich entschlossen, den Akku zu ziehen und nochmal einen Boot zu versuchen. Jedoch hatte ich auch da kein Glück.

Fortsetzung der Vorgeschichte: An dieser Stelle hatte ich dann doch etwas Sorge mir einen teuren Backstein (“Brick”) geschaffen zu haben. Ich entschloss mich, einen Reset zu machen. Hierzu fuhr ich ins Hboot hoch, welches bei ausgeschaltetem Desire per “Vol-” und Power-Taste (Erstere gedrückt halten, Power kurz drücken, “Vol-” loslassen, sobald das Desire angeht) zum Leben zu erwecken ist. Auch hier hatte ich jedoch kein Glück, ein Reset auf Werkseinstellungen half leider gar nichts. Der Versuch “Recovery” auszuführen, endete damit, dass ich den gleichen Bildschirm (Weiß mit grünem Logo) erhielt und nichts passierte. Hier hätte eigentlich ClockworkRecovery erscheinen sollen, wenn UNrevoked korrekt gelaufen wäre.

Letztendlich also keine direkte Möglichkeit, wieder an mein OS zu kommen. Ich las von einer Möglichkeit einfach nochmal das RUU auszuführen. So sollte man im HBoot das aktuelle ROM nochmal flashen können. Hörte sich vielversprechend an, jedoch erkannt das RUU-Setup trotz korrekter Befolgung der Hinweise meinen Desire nicht und brach mit Fehler 170 ab. Also auch ein totes Ende.

Tutorial Die nachfolgenden Schritte könnte dein Desire zerstören! Du bist selbst dafür verantwortlich, ich übernehme keine Haftung! Ich habe das auch nur auf einem Desire gemacht, der kein SLCD hat! Wer ein SLCD hat, sollte sich hier mal umsehen!

Was ich mich immer gefragt hatte, war, was dieser Punkt “Fastboot” im Hboot hieß. Nun ein wenig Recherche brachte mir die Erkenntnis, dass ich damit auch ein ROM flashen könnte.

Zunächst musste ich mir das passende ROM organisieren. Das richtige ROM bekam ich raus, da ich wusste, dass ich auf Froyo bin und das letzte Update 2.29.405.2 installiert hatte. Man bekommt es auch oft raus, weil das Radio geupdatet wurde und dieses im Hboot oben angezeigt wird (bei der 2.29.405.2 war z.B. Radio 32.49.00.32U_5.11.05.27 mit dabei). Letztendlich machte ich mich also auf die Suche nach dem RUU und fand es bei xda-developers, wo mich

RUU_Bravo_Froyo_HTC_WWE_2.29.405.5_Radio_32.49.00. 32U_5.11.05.27_release

erwartete.

Wunderbar, jetzt musste ich als Windows 7-Nutzer mir noch die Hboot-Treiber installieren, welche es bei unrevoked gibt.

Weiter gings mit dem Download und der Installation des Android SDK, da ich das Tool “fastboot” brauchte. Stelle sicher, dass du der Anleitung auf der SDK-Seite komplett folgst, sonst wird sich fastboot später beschweren.

Auch das installiert? Wunderbar, dann folge nun der Anleitung, wie man die rom.zip aus einem RUU extrahiert.

Wenn man also nun die rom.zip, Android SDK und hboot-Treiber hat, kann es losgehen. Das Desire wird an den Rechner angesteckt, in Hboot gestartet und in den Modus Fastboot geschalten. Nun die Pfoten weg vom Desire!

Weiter gehts am Rechner: rom.zip wird in den Ordner “tools” des Android SDK kopiert. Nun öffnet man die Kommandozeile, wechselt in den Ordner “tools” des Android SDK und führt das folgende Kommando aus, um das Handy in einen speziellen Modus zu booten:

1
fastboot oem rebootRUU

Das dauert einen Moment, während das Desire sich initialisiert. Dann habe ich erstmal den Cache geleert:

1
fastboot erase cache

Jetzt kommt der Trick: Wir flashen das ROM direkt aufs Handy über fastboot:

1
fastboot flash zip rom.zip

Das dauert nun etwas, man sollte so 5 Minuten Geduld mitbringen. Dann erscheint ein Fortschrittsbalken. Sobald dieser rechts angekommen ist, sieht man auch auf der Kommandozeile, dass das flashen geschafft ist. Jetzt rebooten:

1
fastboot reboot

Das ist der Moment wo man mal beten könnte ;)

Wenn alles hingehauen hat, dann hat man nun wieder ein funktionierendes Desire und kann erstmal aufatmen. Ich habe dann nochmal Unrevoked ausgeführt und bin wieder an den “Validation Error: Backup CID is missing”-Fehler gekommen, wo ich dann den Dampfhammer ausgepackt hatte. Wie das ging, folgt in einem weiteren Beitrag.