Vor kurzem habe ich in Makuna/Task eine kleine Änderung gemacht und via Pull Request geschickt. Soweit hat das alles wunderbar geklappt. Heute hatte ich eine neue Idee und musste aber zunächst meinen Fork wieder auf den aktuellen Stand bringen. Hier ist wie es geht.

Öffne das lokale Verzeichnis mit der Git Shell. Stelle zunächst den Namen des upstream Repositories fest:

1
git remote -v

Das sieht dann so aus: 5662-aktualisierung-git-fork-1 Wie man sieht heisst das Ursprungsrepository hier “Makuna”, also:

1
git fetch Makuna

5662-aktualisierung-git-fork-2 Sicherstellen, dass man aktuell alles da hat:

1
git checkout master

5662-aktualisierung-git-fork-3

1
git merge Makuna/master

5662-aktualisierung-git-fork-4

Bei Bedarf wieder auf Github hochschieben:

1
git push

5662-aktualisierung-git-fork-5

Easy oder? ;)