DNS-345 FrontansichtVor einigen Tagen bin ich mal wieder durch die FTP-Server von D-Link gesurft und habe dabei zwei Hinweise (Datenblatt (Mirror) und Handbuch (Mirror)) auf ein neues NAS von D-Link gefunden, das D-Link DNS-345 Sharecenter Quattro, ein NAS mit 4 Festplatteneinschüben und jeder Menge Features, die ich mir schon lange gewünscht habe.

In das DNS-345 können bis zu 12TB an Festplattenkapazität geschoben werden, was die native Unterstützung von 3TB-Festplatten bedeutet. Diese Platten können dann als RAID 1/5/5+Hotspare/10/Single Disk/JBOD konfiguriert werden. Die daraufliegenden Daten können dann über zwei 10/100/1000Mbit Netzwerkanschlüsse, welche LInk Aggregation in verschiedenen Modi unterstützen, ins Netzwerk transferiert werden.

Die Frontplatte des DNS-345 beinhaltet ein OLED-Display mit 128×32 Pixel auflösung, auf dem verschiedenste Informationen über den momentanen Zustand des Geräts wie Systeminformationen, Temperatur, LAN & Festplattenstatus und USB-Backups.

Das Gerät selbst wiegt ohne Festplatten 2,7kg und ist (BTH) 128 x 200 x 178 mm groß. Es kann von 0 bis 40°C betrieben werden. Das externe Netzteil bietet 4,74A bei 19V, das NAS nimmt dann im normalen Betrieb 53W, im Schlafmodus 13,5W auf.

Das allerwichtigste: Das Gerät unterstützt fun_plug!

Hier noch die weiteren Daten aus dem Datenblatt:

DNS-345 Frontplatte

DISK MANAGEMENT

  • Multiple Hard Drive Configurations: RAID 0/1/5/10/5 + Hot Spare,JBoD, Standard
  • RAID migration from:
    • Non-RAID to RAID 1/5
    • RAID 1 to RAID 5
  • Hard Drive Formats:
    • Internal: EXT4
    • External: FAT16/32, NTFS
  • Scandisk
  • S.M.A.R.T.
  • AES based volume encryption
  • Disk Roaming
  • RAID Roaming

Backup Management

  • Schedule Backup from PC to NAS
  • Schedule Local Backups
  • Schedule Remote Backups (Rsync, Remote Snapshot)
  • Apple Time Machine support
  • USB Backups
  • Cloud Storage Backup (Amazon S3)

Device Management

  • Web interface with support for Internet Explorer 7, Firefox 3, Safari 4, Chrome 3, and Opera 10 or above
  • Easy Search Utility
  • E-Mail Notifications
  • SMS Notifications
  • System/FTP log
  • Yahoo! Widget
  • SNMPv2
  • Resource Monitor
  • Add-ons Packages

Account Management

  • Windows Active Directory service support for Windows Server 2003/2008
  • User account management
  • Group account management
  • User/Group Quota management
  • Network Share management
  • ISO Mount management
  • Batch User Creation

Power Management

  • Power Saving mode
  • Auto Power Recovery
  • Schedule Power on/off
  • Smart Fan control
  • D-Link Green Ethernet
  • Auto-offload system when UPS is low on battery
  • Network UPS

File Sharing

  • Max. User Accounts: 512 (non-ADS)/800 (ADS)
  • Max. Groups: 64 (non-ADS)/200 (ADS)
  • Max. Shared Folders: 128 (without P2P)
  • Max. Concurrent Connections: 64 (Samba)/10 (FTP)

DNS-345 Rückseite

UVP laut D-Link sind ca. 350€, was ich für einen fairen Preis halte. Ich würde mal vermuten, dass man hier nicht an Hardware gespart hat und dass dieses Gerät ein Flaggschiff in der Reihe der NAS-Gerät von D-Link darstellen wird. Das Erscheinungsdatum ist leider noch nicht bekannt, ich würde aber vermuten, dass wir nicht mehr ewig warten müssen und zumindest eins unter den Weihnachtsbaum legen können ;)

Was haltet ihr von diesem Gerät? Top oder Flop?