Nach automatischen Updates beginnt Windows XP nach einiger Zeit mit einem automatischen Shutdown. Leider wird dieser auch ausgelöst, wenn man gerade wichtige Sachen am laufen hat und es gar nicht brauchen kann, wenn der Rechner einfach zu heruntergefahren wird.

2772-gpeditmsc

Dankbarerweise gibt es Abhilfe. Dazu tippt man in “Start”->"Ausführen":

1
gpedit.msc

ein und klickt sich im sich öffnenden Fenster durch:

Computerkonfiguration” -> “Administrative Vorlagen” -> “Windows-Komponenten” -> “Windows Update

Dort ändert man den Punkt “Kein Automatischer Neustart für geplante Installation” auf “Aktiviert”.

Damit ist der automatische Neustart abgestellt und ich wieder glücklich ;)

Sollte dieses Punkt nicht vorhanden sein, so fehlt eine “Administrative Vorlage für die Windows Server Update Services”, diese kann hier bezogen werden.