Am Wochenende des 08. März 2009 hatte ich Besuch in Basel, eine Freundin aus Mannheim hatte mich “im Ausland” besucht. Leider war das Wetter etwas bedeckt, was ein wenig den Spaß getrübt hatte, jedoch hatte Madeleine die Idee, den Basler Zoo  zu besuchen. Da ich diesen auch noch nicht gesehen hatte, haben wir uns auf den Weg gemacht. Ich hatte meine Kamera dabei und habe ein paar nette Fotos geschossen, die ich meiner Leserschaft ungern vorenthalten möchte (egal ob Ihr wollt oder nicht :D).

Den Eingang zum Zoo hatten wir fast übersehen, da er wirklich nicht besonders groß is, wie auf dem linken Bild zu sehen ist.

Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo

Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo

Der König der Tiere saß recht majestätisch auf seinem Stein herum (Bild links), im Bild rechts in der Bilderreihe drüber pennt er lieber :D

Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo

Neben einer verflucht großen Menge an Heuschrecken konnten wir auch einen lustigen Baum bewundern, welcher mit vielen Stachelkügelchen besetzt war. Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo

Ein paar Linuxe waren auch unterwegs (Bild rechts) :D

Basel Zoo Basel Zoo

Zum Abschluss unseres Besuches haben wir noch das Aquarienhaus angesehen, wo wir ein paar aussergewöhnliche Meeresbewohner bewundern durften. Wie immer war auch Nemo am Start :)

Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo

Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo Basel Zoo

Mein Fazit: Der Zoo ist zwar relativ klein und überschaubar, jedoch für den Preis (12 CHF) durchaus sein Geld wert. Wir waren in etwa 4 Stunden komplett durch, hatten uns aber viele Pausen zum Photographieren gegönnt.