Ich nutze seit einiger Zeit den Release Candidate von Windows 7 auf meinem Notebook mit deutschem Interface. Nun habe ich über MSNDAA das RTM (Release to Manifacturing) von Windows 7 Professional erhalten, jedoch war diese Version auf Englisch. Gleichzeitig wurde aber eine DVD mit Language Packs angeboten, die jedoch nur unter den Enterprise und Ultimate-Versionen installierbar sind. Da ich gerne auf deutsch arbeiten möchte, habe ich einen Workaround für Windows 7 Professional gesucht, den ich in diesem Beitrag erläutern möchte.

Zunächst muss man sich den passenden Language Pack auswählen. In meinem Fall war dies eben deutsch, für alle anderen Sprachen ist eine Anpassung der hier gezeigten Befehle notwendig. Den deutschen Language Pack bekommt man jedenfalls von der Language Pack DVD oder direkt von Microsoft von hier (32 Bit) oder hier (64 Bit). Hat man den Language Pack online heruntergeladen erscheint beim Ausführen der soeben bezogenen .exe-Datei kurz eine Datei namens lp.cab, welche wir später noch benötigen. Diese muss man schnell weg verschieben, bevor sie gelöscht wird :).

Als Administrator loggt man sich dann auf der Kommandozeile ein und führt die folgenden Kommandos aus (Hier wird vorausgesetzt, dass sich die Datei lp.cab unter D:\langpacks\de-de\ finden lässt).

1
2
3
dism /online /add-package /packagepath:D:\langpacks\de-de\lp.cab
bcdedit /set {current} locale de-DE
bcdboot %WinDir% /l de-DE

Dann muss man regedit ausführen und darin den folgenden Key löschen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\MUI\UILanguages\en-US

Anschließend ist ein Neustart von Windows notwendig ;) Nach dem erfolgten Restart sollte das System auf der gewünschten Spracheinstellung sein.