Abschalten der personalisierten Werbung in den StudiVZ Datenschutzeinstellungen

Jedem dürfte mittlerweile nach einigen Medienaufschreien das Social Networking Portal StudiVz ein Begriff sein. Vor kurzen haben diese die AGB aktualisiert, so dass nun personalisierte Werbung und einige andere Sachen möglich sind.

Werbung


Mein Kumpel Sven hat sich nun gestern Abend ematrikuliert, was ich noch nicht so ganz nachvollziehen konnte. Sven hatte sich darüber beschwert, dass die Werbefirmen sich über die personalisierte Werbung einen großen Vorteil aus den neuen AGB ziehen könnten.

Ein genaues Lesen der (sogar verlinkten) Heise-Meldung 100956 bringt jedoch folgenden Satz an den Tag:

Er betonte, dass Mitglieder zielgerichtete Werbung und damit auch die Verwendung personenbezogener Daten über eine „opt-out“-Funktion verhindern könnten

Nun gut, wie findet man diese „Opt-Out“-Funktion? Es ist relativ einfach:

960-studivz-optout-1.jpg => 960-studivz-optout-2.jpg

Das wars und schon ist die Werbung wieder gaaanz die alte 🙂

Ganz am Rande: Wer bei diesen Portalen (da gehört auch Facebook, Lokalisten oder SchülerVz dazu) sein ganzes Profil ausfüllt und seine persönlichen Daten dort lässt und sich dann über Datenschutzprobleme aufregt, sollte sein Handeln doch ein wenig überdenken. In diesen Profilen sollte zwar persönliches stehen, aber doch nicht die eigene Adresse. Wer die wissen will, soll sich einfach bei dem Profilinhaber melden.

In einem Punkt hatte Sven aber recht: Die Profile auf StudiVz sind „dünner“ geworden. Und ich persönlich finde das auch nicht weiter schlimm. Ich nutze das Portal um mit alten Freunden aus der Gymnasialzeit in Kontakt zu bleiben und nicht um eine neue Bekanntschaft zu finden. Fotos bloggt man besser direkt.

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

3 Gedanken zu „Abschalten der personalisierten Werbung in den StudiVZ Datenschutzeinstellungen“

  1. Pingback: Zeitrafferin
  2. Hey, der Tipp ist wirklich super, dachte schon über ein Austreten aus dem Netzwerk, aber mit den Einstellungen, werde ich es mir wohl doch noch einmal überlegen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.