Ein Hauch des Kaisers…HTC Kaiser / TyTN II

Heute hatte ich für ein paar Stunden den meinen neuen HTC Kaiser bzw HTC TyTN II in der Hand. Warum ich „hatte“ schreibe? Dazu komme ich gleich…

Werbung


Zunächst ein paar technische Daten zum Gerät:

  • CPU: Qualcomm MSM 7200, 400MHz
  • Windows Mobile 6 Professional
  • ROM: 256MB, RAM: 128MB
  • Göße: 112mm (L) X 59mm (W) X 19mm (T)
  • Gewicht: 190g (Mit Akku)
  • Display: 2.8″, 240 X 320 QVGA TFT-LCD
  • Tri-band HSDPA/UMTS (850, 1900, 2100 MHz), Quad-band GSM/GPRS/EDGE
  • Slide-Out-Tastatur mit QUERTZ-Layout
  • Bluetooth 2.0, WiFi 802.11b/g
  • GPS: Eingebaute GPS und Handy-Antenne-Buchsen, A-GPS unterstürtzt
  • Kamera: 3MP CMOS color Kamera mit Autofokus, Front-VGA-Kamera
  • Audio: Eingebautes Mono-Mikrofon und Lautsprecher
  • Audio-Ausgabe: Proprietärer Stecker
  • Akku: 1350mAh Li-polymer
  • Erweiterungsslot: MicroSD(SD2.0 kompatibel, MicroSDHC (bis 8GB getestet)
  • Netzteil: 100-250V AC, 5V und 1A DC

Nun ein paar Fotos vom Gerät:

Die grundsätzliche Verarbeitung hat mir recht gut gefallen, die Tastatur klackerte nicht und erlaubt auch längere Texteingaben in einer ordentlichen Geschwindigkeit (natürlich muss man sich erst noch daran gewöhnen 😉 ). Das Display ist klar erkennbar und soweit ich das sehen konnte auch ohne Pixelfehler (anscheinend bei einem Nutzer im ppc-welt-Forum aufgetreten). Der Klappmechanismus (40° Neigung) des Displays ist für mich zwar eher nur ein Gimmick, aber ebenfalls so gut verarbeitet, dass ich diesem durchaus eine lange Lebenszeit zurechnen würde.

Softwaretechnisch ist der Kaiser bestens ausgerüstet. Dank Windows Mobile 6 (nettes OS!) ist das Gerät auf dem aktuellen Stand der Technik. Zusätzliche Software wie ein GPRS-Manager und verschiedene andere Programme (Review folgt bestimmt) unterstützen den Nutzer.

Hier noch zum Vergleich mein momentaner Asus P535 in Gummihülle (links) und der HTC Kaiser (rechts):

Nun aber endlich zum „hatte“…ich habe wohl ein Montagsgerät bekommen, denn als ich es heute ausprobiert hatte, wunderte ich mich schon darüber, dass es bereits beim ersten Einschalten komplett lautlos ist. Ein paar Minuten später ging mir das Licht auf, dass es sich hier um einen Defekt handeln musste. Im Headset war der Ton komischerweise normal vorhanden.
Auf der Heimfahrt von der BA nahm es dann ein Kumpel in die Hand und auf ein mal funktionierte der Ton. Das Geheimnis war der Winkel in dem er das Smartphone gehalten hatte. Kaum drehte er es zur Seite, ging der Ton aus und alles war wie bisher.
Da ich dummerweise nicht den ganzen Tag das Smartphone in dieser Position halten kann, habe ich mal bei HTC angerufen => Ergebnis: Wenden Sie sich an Ihren Händler, das Telefon ist kaputt.
Mein Händler ist ein eBay-Händler, der bereits schon 3 Wochen gebraucht hatte, um mir das Smartphone überhaupt zu liefern, nun bin ich gespannt, wie schnell der Austausch vonstatten geht…mal sehen, ich halte meine Leser auf dem laufenden 😉

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

3 Gedanken zu „Ein Hauch des Kaisers…HTC Kaiser / TyTN II“

Schreibe einen Kommentar zu Uli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.