Logitech G7 Limited Edition (LAN Bag)

Heute kam meine neue Maus, eine Logitech G7 in der „Limited Edititon“, die im folgenden Artikel kurz betrachtet werden soll. Die „Limited Edititon“(Bild links) kostet etwas mehr als die normale Edition, bietet jedoch besondere Details. Die Lackierung der G7 Limited Edition ist im Gegensatz zur „normalen“ G7 karbonartig (siehe Bild in der Mitte). Desweiteren liegt ihr ein LAN-Bag bei, in dem sich alle Komponenten unterbringen lassen und somit auf dem Transport zur nächsten LAN gut geschützt sind.(Bild rechts)
9-Logitech-g7-001.jpg 9-Logitech-g7-002.jpg 9-Logitech-g7-003.jpg

Werbung


Die Maus kommt mit zwei Lithium-Ionen-Akkus, die sich mit wenigen Handgriffen austauschen lassen. Ein Knopfdruck und der Akku springt sofort heraus(siehe Bild links und mitte). Desweiteren ist das Ladegerät (mit durchgeschliffenem Empfängeranschluss), der Empfänger selbst (kaum größer als ein USB-Stick!) sowie die Software, der LAN-Bag und die Maus(Unwichtiges Detail ;)) enthalten(siehe Bild rechts).

9-Logitech-g7-004.jpg 9-Logitech-g7-005.jpg 9-Logitech-g7-006.jpg

An der Maus selbst kann man die Auflösung der Abtastung zwischen den voreingestellten, aber selbstverständlich über die Software änderbaren, Stufen 400dpi, 800dpi und 2000 dpi ändern. Dies wird wiederum visuell an der Maus selbst angezeigt, die dann verschiedene Balken in Orange aufleuchten lässt. Und die Änderung ist auch deutlich spürbar, der Wechseln von 400 auf 2000 dpi macht sich vor allem in der Mausgeschwindigkeit bemerkbar. Ideal für Zocker natürlich ;)Drehen mit schneller(2000dpi), Sniper mit langsamer(400dpi) Bewegung.
Schon beim geringsten „Anschubsen“ der Maus beginnt diese ihre Arbeit und schaltet auch erst nach ca 20 Sekunden wieder ab, sodass eine kurzes Innehalten beim Spielen nicht ihr „Leben“ gefärdet.

9-Logitech-g7-007.jpgDas Ladeteil besitzt ein 1-Meter-Kabel zum Anschluss an den USB-Port, welcher gleichzeitig den Empfänger für die Maus anbindet sowie den Ladestrom für die Akkus liefert. Der Akkus selbst kann in dem kleinen Gerät entweder mit dem Boost-Modus oder dem normalen Modus geladen werden, welche sich vor allem in der Stromaufnahme und der Ladezeit (wie der name „Boost“ schon vermuten lässt) unterscheiden. Die Anleitung meint hierzu:

Der normale Lademodus funktioniert an einem USB-Port mit oder auch ohne Stromversorgung, der Boost-Modus benötigt eine Stromversorgung.Der Boost-Modus kann evtl. mehr Strom verbrauchen, als die Schnittstelle bereistellen kann, was u.U. zu Störungen bei anderen Geräten führen kann.

Mal sehen, wie sich das bei mir auswirkt.

Zu den Tasten:
Die Maus besitzt laut Beschreibung sechs Tasten, wovon 4 frei belegbar sind. Diese sind die Taste an der Seite, die beiden dpi-Tasten an der Oberseite sowie das Mausrad, welches sich nach links und rechts kippen sowie nach oben und unten drehen lässt. Vor dem Einspielen der Software funktionierten alle Tasten wie gewohnt (Seitentaste = zurück, Mausrad = Scrollen, Kippen = Scrollen Horizontal, dpi-Tasten = dpi-Einstellung), jedoch muss man nach dem Einspielen des Maus-Programms zunächst für das Scroll-Rad „Auto-Scroll“ einstellen, damit es wie bisher gewohnt funktionert.

Gruß
Uli

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

33 Gedanken zu „Logitech G7 Limited Edition (LAN Bag)“

  1. Schickes Review!
    Vielleicht sollte Logitech noch eine erweiterte LAN-Gaming Version rausbringen. Die G7 LAN Gaming – Brainpain edition“ inkl. einer Asperinschachtel.

    😉

  2. ^^ naja nu gehts ja 😛 Apirin braucht man beim zocken eh dauernd, sonst tun die Knochen ja weh, wenn man den Nachbarn wieder gebasht hat und dafür gehauen wird 😀

  3. Hm also zusammenfassend:
    Wenn du den Sender auf Kopfhöhe stellst, tut die der Kopf weh.
    Wenn du den Sender auf Genitalienhöhe stellst, tut… der kopf nich mehr weh…

    …also wenn du irgendwann glaubst spiegeleier zu riechen oder du ornanierungsschwierigkeiten haben solltest….

    sorry…,

  4. Habe jetzt von jemandem gelesen das er Probleme mit dem Akku hat und es keinen Ersatzteile gibt, hoffe bei dir läuft alles glatt!

  5. Das will ich ja mal nicht hoffen, meine geht noch ganz gut, die Akkulaufzeit ist zwar nicht der Hammer (alle 2 Tage wechseln bei ca 6-8 std beanspruchung pro Tag), aber im normalen G7-Rahmen.

    Danke für deinen Post 🙂

  6. du hast 2 jahre garantie sollten die innerhalb der 2 jahre platt gehen einschicken, neue bekommen 😉
    Zur Akkulaufzeit; ich hatte ja mal ne Microsoft Wireless Explorer 2 (irgendne aktuelle funk maus von dem verein) und die Akkus die ich dadrin hatte liefen gut und gern bis zu 4 Monate im dauereinsatz 😛 *ätschbätsch langenase*

  7. Joa ich bin auch anderes gewöhnt, aber najut, dafür habisch ja auch Laser hier 😛

    Mal gucken, grad hat se wieder rumgemeckert, dass se nen neuen Akku will 😛

  8. du könntest dir auch ne maus anschaffen die in ein laufradsetzen und laufen lassen, der durch die Drehung entstehende strom per kabel an deine maus übertragen und schon ist das thema durch 😉
    alternativ kannst auch ne ratte rennen lassen 😀
    zugegeben dann isse wieder kabelgebunden aber solang das vieh net verendet hasse kostenlos strom 🙂

  9. wow der absulute hammer
    sie gleitet nciht nein sie schwebt!!!^^
    Hab gespielt und gefragt wo ist meine mouse, doch cih hatte se in der Hand
    merkt man kaum ein leicht gewicht^^ SUPER

    mfg

  10. jo ist der absolute wahnsinn, aber was ich wirklich nur bemängeln kann ist, dass der akku langsam nachlässt…..

    Momentan brauche ich bisschen mehr als einen Akku pro Tag (~10 Stunden benutzung), was langsam steigt….

    Mal sehen 😉

  11. stimmt das mit denm akku ist mir auch aufgefallen jetzt hab cih se erstmal komplet lergemacht und dann einmal richitg aufladen lassen jetzt gehts wieder richtig lang… das am anfang warscheinlich so^^

  12. Hi,
    ich war bis vor 2 Tagen auch sehr zufrieden mit meiner G7. Leider ist sie nun ein halbes Jahr alt und die linke Maustaste hat angefangen zu prellen.
    Hatte es auch schon woanders gelesen. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht?

  13. Bis jetzt habe ich noch nix feststellen können und ich hoffe, dass ich das auch nicht so schnell ändern wird 😉

    Aber ich zocke auch nicht wirklich exzessiv damit, also von daher kann ich das nicht so nachvollziehen 😉

  14. joa…ich hab mir heute auch de G7 geholt….zum Einkaufspreis von 39€‚¬ und bin echt überrascht! Ich hatte vorher die MX518 und dachte das diese nicht mehr zu toppen gild^^ aber ich hab mich wohl getäuscht..
    Was ich allterdings bemangel ist, dass ich finde, dass sie nicht so gut verarbeitet ist, was man von einer maus, die bei karstadt z.B. ca 100€‚¬ kostet erwaten kann.
    Habt ihr jetzt eigendlich Probleme damit bereits gehabt?

    MfG
    Leif

  15. Hallo Leif:
    Um deine Fragen zu beantworten:
    Ich finde die Maus ist 1A verarbeitert, ich konnte bis jetzt kein Schwachstellen entdecken. Probleme habe ich jetzt eigentlich keine mehr, man muss den Akku nur richtig behandeln, dann geht der ~2 Tage (12 Std Betrieb / Tag)

  16. Hey Uli danke für deine Antwort…aber mich würde nochmal interesieren, was der unterschied zwischen BOOST MODE und NORMAL MODE ist…das steht unter dem Ladegerät der Akkus…
    Bitte um Antwort

    Gruß,
    Leif

  17. Hallo Leif,
    ich zitiere kurz aus meinem Review:

    Der Akkus selbst kann in dem kleinen Gerät entweder mit dem Boost-Modus oder dem normalen Modus geladen werden, welche sich vor allem in der Stromaufnahme und der Ladezeit (wie der name “Boost” schon vermuten lässt) unterscheiden.

    Boost-Mode: Ladezeit ca 2 Std, macht aber Akku mehr kaputt.
    Normal-Mode: Ladezeit ca 6-14 Std (weiss es net so genau), schont den Akku.

    Steht übrigends auch in der Betriebsanleitung (nix für echte Männer, ich weiss 😉 )

    Gruß
    Uli

  18. Jo…danke Uli…
    achja und stimmt das, dass der Sender so starke strahlungen von sich gibt oder war das nur ein Schertz?

    Hm also zusammenfassend:
    Wenn du den Sender auf Kopfhöhe stellst, tut die der Kopf weh.
    Wenn du den Sender auf Genitalienhöhe stellst, tut… der Kopf nich mehr weh…
    …also wenn du irgendwann glaubst spiegeleier zu riechen oder du ornanierungsschwierigkeiten haben solltest….

    Gruß,
    Leif

  19. Der Sender strahlt wirklich extrem, also ich habe mich mittlerweile dran gewöhnt, aber wenn der Empfänger auf Kopphöhe steht, hab ich immer noch Kopfschmerzen…

    Was ich bemerkt habe: Empfänger am USB-Hub ist noch ein Problem. Die Maus springt dann wild umher, sobald ein anderes Gerät auf dem USB-Hub arbeitet (bei mir meine USB-Soundkarte, sobald ich was abspiele, springt meine Maus rum…). Also besser direkt anschließen 😉

    Greetz

  20. Hey,
    imho ist das G15 ein Gamer Keyboard und kostet bei Amazon neu 72,69€. Ich persönlich brauche kein anderes Keyboard, aber wenn ich nen Tower-Rechner hätte, würd ichs mir auf jeden Fall überlegen, weils echt nen paar nette Features hat.

    Vor allem das Display macht die ganze Sache schon recht reizvoll 🙂

    Naja besteht bei mir momentan kein Verwendungszweck, mein laptop hat eine Tasta drinne 😉

    Greetz
    Uli

  21. Hi Uli!
    Ich wollt ma fragen was du von der Logitech G15 hällst und ob sie eine anschafung deiner Meinung nach lohnen würde…Wenn du Infos zum Preis (EK/VK) hasst, dann teile sie mir bitte gleich mit…

    Antwort wäre echt nett

    Beste Grüße,
    Leif

  22. Heyho Uli,
    ich hab erneut eine Frage. Meine schöne Logitech G7 findet keine Verbindung zum PC der Laser und alles geht aber nach einem Neustart funktioniert die ganze Maus nicht mehr. Hast du ne Arnung warum oder hasst du sowas auch schon gehabt?

    Beste Grüße,
    Leif

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.