Synology Hyper Backup mit Google Drive: „Vorgang fehlgeschlagen“

Während der Einrichtigung eines Backup Tasks mit Synology Hyper Backup in Verbindung mit Google Drive kommt man in der Einrichtung mit bis Schritt 4. Sobald man dann in das Feld „Ordner“ klickt, rührt sich für 3 min nichts mehr gefolgt von einer Nachricht:

Vorgang fehlgeschlagen. Bitte melden Sie sich erneut im DSM an und versuchen Sie es erneut.

Da dies einen Ordner auf Google Drive auswählen soll, fiel meine Vermutung auf ein Problem mit der Konnektivität zu Google Drive. Zunächst hatte ich daher den bei mir installierten Ad-Blocker PiHole im Verdacht, was sich aber dann nicht bestätigen konnte – zumindest konnte im im pihole.log keine einträge dazu finden.

Werbung

Natürlich hilft ein Ab- und Anmelden nicht (Hinweis aus der Meldung) und so macht man sich auf die Suche. Der Synology Support gab mir die folgenden Ratschläge:

  1. Umstellung des DNS-Server auf 8.8.8.8.8 oder 8.8.4.4 (Googles öffentlicher Server) in DSM Control Panel > Netzwerk > Allgemein
  2. Bitte gehen Sie zu Systemsteuerung > Netzwerk > Netzwerk-Schnittstelle > Bearbeiten > IPv6, ändern Sie die Einstellung von „Automatisch“ auf „Deaktivieren“
  3. Bitte gehen Sie zu Systemsteuerung > Netzwerk > Netzwerk-Schnittstelle > Bearbeiten > IPv4, ändern Sie die Einstellung von „DHCP“ in „Manuell“. Und deaktivieren Sie die Option „MTU-Wert manuell einstellen“.
  4. Bitte gehen Sie zu DSM > Systemsteuerung > Regionale Optionen, um die Zeit mit einem NTP-Server zu synchronisieren, oder stellen Sie sicher, dass die manuelle Zeit korrekt ist.
  5. NAS neu starten

Ich bin dann durch die Liste der obigen Ratschläge gegangen und habe erstmal den Zeitserver geprüft (war korrekt) und dann IPv6 ausgeschalten. Dann habe ich das NAS neu gestartet und nochmal probiert. Bei mir war es dann erfolgreich, was den Verdacht nährt dass irgendwo im IPv6 Pfad der Wurm drin ist.

Das Ausschalten von DHCP oder Umstellung des DNS schien mir nicht so sinnvoll – kommmt aber vielleicht auf den Einzelfall an.

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.