Flashen des WT32-ETH01 – Ein ESP32 mit LAN + WiFi/WLAN

Heute habe ich mich ans Flashen des ESP32 Moduls WT32-ETH01 gemacht. Das Modul ist etwas besonderes, da es einen LAN anschluss hat und der dazugehörige LAN8720 chip in einigen Frameworks auch schon „out of the box“ verfügbar ist. Alternativen zu diesem Board ist das WESP32 oder die Boards von Olimex, OpenHacks (was aber wohl irgendwie gerne in den Flash Modus bootet, vorsicht!) und LILYGO. Preislich ist aber das WT32-ETH01 unschlagbar (aktuell ~10 Euro). Das WT32-ETH01 ergänzt den LAN Anschluss aber lediglich zu den vorhandenen Features des ESP32, sodass man weiterhin WLAN auf dem Board hat.

Werbung


Zum flashen braucht man:

Nun wird das wie folgt ganze verbunden:

USB->TTL —> WT32-ETH01
GND —> GND
TX —> RX0 (nicht RXD!)
RX —> TX0 (nicht TXD!)
5V —> 5V

Wenn man sich das genau ansieht: Ja es ist korrekt dass TX mit RX0 und RX mit TX0 verbunden wird. Bitte nicht TXD oder RXD nutzen. Sofern der USB->TTL Adapter eine Wahl zwischen 5V und 3,3 Volt anbietet, so wäre 5V zu wählen. Zu guter letzt muss nun IO0 (neben RX0) mit GND für das flashen verbunden werden.

Jetzt kommts drauf an, was man flashen möchte. Ich habe dieses Board für die Verwendung mit ESPHome vorgesehen. Dazu habe ich das Tool ESPHome-Flasher runtergeladen und den entsprechenden COM-Port ausgewählt:

Das Binary habe ich aus der Homeassistant Oberfläche heruntergeladen (nach Konfiguration von ESPHome als Addon und anschließender Konfiguration des Devices für den LAN8720 chip) und im Tool dann entsprechend ausgewählt. Nach dem erfolgreichen Flashen macht es Sinn ALLE Kabel abzuziehen und nur 5V und GND wieder zu verbinden.

Wenn korrekt verbunden und konfiguriert ist das Modul nun im Netzwerk verfügbar. Für die weitere Konfiguration in ESPHome kann man dann die OTA (Over the Air) Funktionalität von Admin Interface aus (z.b. Homeassistant) nutzen, was das ganze etwas einfacher macht 😉

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin