Kaiser Klemmfix: Wie funktioniert das und wie sieht es aus?

Vor kurzem durfte ich mich mit dem Thema „Wie befestige ich am besten eine Unterputzdose in einer Kalksteinwand“ beschäftigen. Und bin dabei auf mehrere Ansätze gestoßen. Es gibt die eine Fraktion, die ein Loch in 68mm in die Wand setzen und dann eine Dose darin mit Elektrikergips „festkleben“. Und die andere, die Kaiser Klemmfix verwenden. Zu diesen gehöre ich nun 😉

Werbung


Als ich das mit dem Elektrikergips ausprobiert habe, habe ich eigentlich mehr damit gekämpft, dass der Gips superschnell abbindet. Also mal schnell nach Alternativen geschaut. Da ich sowieso die tiefen Kaiser-Dosen an vielen Stellen verbauen wollte, hatte ich gleich mal dort nachgesehen, ob es was passendes gibt. Und siehe da „Klemmfix„. Ich bin zugegebenermaßen ein Fan der Kaiser-Produkte (u.a. HaloX-P) aber das ist so simpel, dass man wirklich nix falsch machen kann. Also flugs bei eibmarkt ein paar bestellt und ausprobiert.
Loch setzen
Wichtigster Punkt hierbei ist, dass man nun ein 82mm Loch setzen muss. Ich habe dazu mir den „Bosch Pro Diamant-Dosensenker mit M 16-Aufnahmeschaft (Ø 82 mm)“ gekauft, da ich sowieso schon einen M16 Aufnahmesaft rumfliegen hatte. Wenn man das nicht hat, dann ist bei der Bestellung wichtig, dass der Zentrierbohrer 12cm lang ist. Also beispielsweise die Kombination aus SDS-plus-Aufnahmeschaft Bosch 2608550057 und dem Bohrer Bosch 2608596157. Wenn man lieber auf das Power-Change-System von Bosch setzt, dann wäre Bosch 2608584773 (Power-Change-Adapter), Bosch 2608596157 (Bohrer) zusammen mit Bosch 2608550571 (Dosensenker) die richtige Kombination.

Passende Kaiser-Dosen
Das Klemmfix-System klappt natürlich nicht mit allen Dosen sondern ist nur mit den Kaiser-Dosen kompatibel. Konkret sind die Gerätedosen und Geräte-Verbindungsdosen 1055/1056-04, 1555/1556-04, 1055/1056-21, 1555/1556-21 sowie 1555-88 mit dem Klemmfix 1159-02 und die Verbindungsdosen 1172-02, 1172-08, 1172-09 sowie 1172-92 mit dem Klemmfix 1159-12.

Wie sieht das nun aus?
Ich habe auf die Kaiser 1556-04 (Kaiser 1555-04 wäre das gleiche nur ohne die beiden, teuren Schrauben) gesetzt, was eine tiefe Geräteverbindungsdose ist. Achtung: Mit den Bohrkronen von oben muss man möglicherweise zweimal ansetzen, da diese nur 60mm tief bohren kann. Möglicherweise? Ja denn der Klemmfix lässt die Dosen etwas rausstehen, damit diese vom Putz „eingehüllt“ statt völlig überdeckt werden.

Schiebt man diese Dose dann mit dem Klemmfix in die Öffnung, so setzen sich die Lamellen ziemlich fest. Hier mal so auf halber Strecke:

Final sieht es dann so aus:

Hier noch das Werbevideo von Kaiser zum Dosensystem:

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.