FHEM update – Wie funktionieren Updates für Fehlerkorrekturen in FHEM?

Soeben habe ich mich gefragt, wie man eigentlich an die Fehlerkorrekturen (für FHEM) der FHEM-Developer kommt. Das Lesen des commandref von FHEM hat mich schließlich darauf gebracht, dass ab FHEM 5.3 eine update-Funktionalität zur Verfügung steht.

Werbung


Will man wissen, was es neues gibt, so kann man sich per Telnet/WebInterface verbinden und zunächst:

update check

eingeben. Das gibt dann eine Liste der letzten Änderungen (die zwischen Versionen wie beispielsweise 5.3 und 5.4 durchgeführt wurden) aus. Für die meisten Fälle reicht es aus dann ein:

update

abzusetzen. Dann wird zunächst ein Backup durchgeführt und anschließend das Update gestartet. Zum Schluss muss man einmal FHEM durchpusten (Nicht wundern, das schiesst natürlich die Telnet-Session ab!):

shutdown restart

Damit ist das Update abgeschlossen. Bitte auf jeden Fall die commandref zum Update einmal lesen, bevor man es durchführt!

Wenn man wissen will, was geändert wurde, muss man sich nur die Datei „CHANGED“ im Hauptordner von FHEM ansehen. Für Drittanbieter gibt es übrigens mittlerweile ebenfalls eine Update-Funktionalität, welche in den docs beschrieben ist.

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.