Verwendung des TSOP4838 am GPIO-Header des Raspberry PI unter Raspbmc

Es gibt einfache und komplizierte Wege an einen Raspberry PI einen Infrarot-Empfänger anzuschließen. In meinem Elektronik-Fundus habe ich einen IR-Empfänger des Typs „TSOP4838“ gefunden, welcher sich wunderbar am GPIO-Header des Raspberry PI anschließen lässt. Wie das geht, beschreibe ich hier. Dieser Beitrag wurde auf einem Raspberry Typ B Rev 1 getestet.

Werbung


Zunächst mal das Schaltbild:
TSOP4838 an Raspberry PI

Wie man also sieht, ist der Anschluss relativ simpel. Ich habe das mal testweise so aufgebaut:
Aufbau TSOP4838 an Raspberry PI

Nachdem das angeschlossen ist, starte ich den Raspberry PI mit dem Raspbmc mal wieder. Dann gehts zu „Programme“ -> „Raspbmc Settings“. Dort aktiviere ich den GPIO TSOP IR Receiver und stelle das GPIO IR Remote Profile auf „MCE RC6 Remote“ um:
Konfiguration XMBC 1 Konfiguration XMBC 2
Dann kann man Raspbmc problemlos mit einer Windows MCE Fernbedienung bedienen. Oder man macht es wie ich und konfiguriert die Logitech Harmony auf das Profil der Windows MCE Fernbedienung. Das wars 🙂

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

17 Gedanken zu „Verwendung des TSOP4838 am GPIO-Header des Raspberry PI unter Raspbmc“

  1. Hi Uli!

    Das hört sich ja recht einfach an, aber ich bekomme es seit Tagen einfach nicht hin. Ich habe fast die gleiche Hardwarekonfiguration wie Du. Der IR-Sensor scheint auch zu funktionieren, nur wenn ich was auf meiner Harmony 600 drücke, passiert genau nichts. Mich würde mal interessieren welches Profil Du genau für die Harmony gewählt hast, bzw. wie Du die Harmony konfiguriert hast. Kannst Du mir das bitte mal zukommen lassen? Danke!

    Gruß,
    count0

    1. Hallo,
      Habe das gleiche Problem wie count0,

      Es passiert nichts bei raspbmc.

      Kann mir jemand einen Tipp geben? ich weiß nicht mal ob der IR Empfänger funktioniert. 🙁

      Viele Grüße
      Stefan

    2. Hi ihr beiden,

      die Konfiguration auf dem XBMC sieht man ja oben im Screenshot und bei Logitech habe ich „MicrosoftWindows Media Center SE“ als Gerät angegeben. Findet sich unter „Computer“ -> „MediaCenter“ -> „Microsoft“ -> „Windows Media Center SE“.

      Hoffe das hilft euch weiter!

      Viele Grüße,
      Uli

    3. Also, bei mir war die Lösung ganz einfach 😉
      Ich musste nur raspbmc neu installieren, danach hat die MCE ohne weite Konfiguration anstandslos funktioniert.

      Gruß,
      count0

  2. Bei mir funtionerte der IR-Empfänger mit der Harmony 600 genau wie oben beschrieben. Aber napch einigen Stunden fing der an zu spinnen. Wenn ich mit der HArmony nach oben frücke, dann scheint es so, als wenn der RAsberry ein Dauersignal „nach oben“ bekommt. Nach Austausoch des IR-Empfängers war wieder alles gut, bis nach einigen Stunden der gleiche Fehler wieder auftrat. 🙁

  3. Hallo,

    auch bei mir funktioniert der Guide,

    aber wie kann ich nach dem Herunterfahren des PI´s, diesen wieder starten ?

    keine Taste funktionierte…

    1. Der RasPi hat keine Funktion dafür. Starten kannst Du nur über Stecker raus und dann wieder rein. Ansonsten kannst Du dir noch einen Unterbrechungsschalter in Stromeitung basteln. Über Dir Fernbedienung bzw. den IR-Empfänger wird es definitiv nicht funktionieren.

  4. Hi,
    ich habe teilweise auch das Problem wie Oyster. RaPi mit Openelec. Manchmal funktioniert die Fernbedienung (Harmony 900) einwandfrei und ein anderes mal Hängt der RaPi obwohl die Fernbedienung kein Signal sendet (laut Display der Fernbedienung). Hat einer das Problem schon hin bekommen?
    Liebe Grüße
    BennoB

    1. Bei Empfangsproblemen sollte man den TSOP mit einem Vorwiderstand (100 Ohm) in Reihe zur Betriebsspannung plus einem 4,7 uF 6,3V Elko nach Masse betreiben. Ausserdem sollte man auch auf eine gewisse (räumliche) Abschirmung vor Fremdlicht und elektromagnetischen Feldern (z.B. vom USB-Schaltnetzteil) des IR-Empfängers achten. Falls es Probleme mit der Reichweite gibt, kann man auch mal einen TSOP 4836 mit 36 statt 38 kHz Modulationsmittenfrequenz probieren. TSOP 34836 und SFH5110-36 sollten also auch funktionieren, ob die Pin-Belegung gleich ist verrät einem Google.

  5. Hallo,

    vielen Dank für die Info. Durch dich habe ich TSOP4838 und GPIO Connector gekauft.
    Habe auch das Harmoy Smart Control von Logitech und nutze die Fernbedienung davon nun für das Pi. Habe allerdings OpenELEC (OpenELEC Stable – Raspberry Pi ARM 4.2.1, nutzt Gotham also XMBMC 13.2) installiert und musste 1. unter „Einstellung –> System –> Eingabegeräte –> Fenbedienung sendet Tastatureingabe“ aktivieren.

    Unter Logitech MyHarmony habe ich allerdings Hersteller „Microsoft“ und Modell „Windows Media Center SE“ ausgewählt, damit das alles reibungslos funktioniert.

    Soweit so gut und vielen Dank für den Beitrag in deinem Blog.

    LG
    Luke

  6. Ich habe einen Raspberry Pi (1) Modell B, mit xbmc (v14.1 Kodi) und einen TSOP 31238 IR-Empfänger.
    Den Empfänger habe ich genau angeschlossen, wie oben angegeben (sollte ja gehen, mein TSOP kann halt bis 5V). Einstellungen sind auch gleich und ich habe meine Harmony auf ‚Windows Media Center SE‘ programmiert.
    Es tut sich aber leider nichts …

Schreibe einen Kommentar zu Tom Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.