Owncloud nach der Installation

Installation von Owncloud auf NAS Geräten mit FFP 0.7

Für die Installation von owncloud sind nach der Ausführung der Installation von MySQL, lighttpd und PHP nur noch wenige Schritte notwendig. Zunächst wird das Installationspaket heruntergeladen:

cd /srv/www/pages/
wget --no-check-certificate https://download.owncloud.org/community/owncloud-latest.tar.bz2
tar xjf owncloud-latest.tar.bz2 && rm owncloud-latest.tar.bz2
chown -R root:root /srv/www/pages/owncloud
mkdir /srv/www/pages/owncloud/data
chmod -R 700 /srv/www/pages/owncloud/data

Nun muss die Datenbank für owncloud angelegt werden. Dazu wird zunächst MySQL geöffnet, das Passwort hast du im Installationstutorial festgelegt:

mysql -p

Dann führe die folgenden Befehle aus. Ersetze bitte YOURSECRETPASSWORD durch dein eigenes:

CREATE DATABASE owncl0ud CHARACTER SET utf8;
GRANT ALL ON owncl0ud.* TO 'owncl0ud'@'localhost' IDENTIFIED BY 'YOURSECRETPASSWORD' WITH GRANT OPTION;
FLUSH PRIVILEGES;
exit;

Installation von owncloudDann gehe auf die adresse deines NAS mit dem zusatz /owncloud/, also z.b. http://nas/owncloud/ oder http://192.168.133.7/owncloud. Dort wird dir wie im Bild links ein Konfigurationsmenü angezeigt werden, die Warnung bezüglich des ungeschützten „data“-Verzeichnis kannst du ignorieren. Trage nun folgende Daten ein:

  • Administrator-Konto:
    • Nutzername: Dein Nutzername
    • Passwort: Dein Passwort
  • Datenverzeichnis:
    • Verzeichnis: /srv/www/pages/owncloud/data
  • Datenbank einrichten:
    • Datenbank: owncl0ud
    • Username: owncl0ud
    • Passwort: YOURSECRETPASSWORD (Passwort von oben)

Klicke dann auf „Installation abschließen“. Nach einigen Sekunden wird sich die Oberfläche wie folgt präsentieren:
Owncloud nach der Installation

Um große Dateien hochladen zu können, solltest du in der Datei /ffp/etc/php.ini einige Werte abändern:

  • upload_tmp_dir: /srv/www/tmp/
  • upload_max_filesize: 513M
  • post_max_size: 513M
  • memory_limit: 512M

Das wars 😉 Nun kannst du die Sync-Clients einbinden.

Veröffentlicht von

105 Gedanken zu „Installation von Owncloud auf NAS Geräten mit FFP 0.7“

    1. Hi Patrick,

      den Windows Client habe ich noch nicht probiert, der Android Client läuft jedenfalls einwandfrei soweit ich das beurteilen kann 😉

      Viele Grüße,
      Uli

    2. Ich kann nur von OSX reden, hier habe ich eine transferrate von 10Kb/s von MacBook Richtung DNS325…

      schönes Tool, aber leider für die Box nicht geeignet wg. fehlender CPU Ressourcen 😉

      LG Markus

    3. Tolles Tutorial. Habe mich bis zu dem Punkt durchgebissen, an dem nach Eingabe der Netzwerkadresse http://192.168.xxx.xx/owncloud das Administratorkonto angelegt werden soll.
      Hier bekomme ich folgende Meldung (OsX und linuxMint):

      „Das Setzen der Umgebungslokale auf en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 fehlgeschlagen
      Bitte installieren Sie eine dieser Sprachen auf Ihrem System und starten Sie den Webserver neu.“

      Kann mir da jemand helfen, da ich eigentlich ein „Vollpfosten“ im Umgang mit dem Terminal bin ….

      Thx, Dilo

      1. in der Datei /../owncloud/lib/private/util.php
        folgendes auskommentieren: geht mit # davor:

        if(!OC_Util::isSetLocaleWorking()) {
        $errors[] = array(
        ‚error‘ => ‚Setting locale to en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 failed‘,
        ‚hint‘ => ‚Please install one of theses locales on your system and restart your webserver.‘
        );
        }

        1. wenn ich das auskommentiere :

          in der Datei /../owncloud/lib/private/util.php folgendes auskommentieren: geht mit # davor:

          if(!OC_Util::isSetLocaleWorking()) {
          $errors[] = array(
          ‚error‘ => ‚Setting locale to en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 failed‘,
          ‚hint‘ => ‚Please install one of theses locales on your system and restart your webserver.);
          }

          und die cloudsite neu lade, erhalte ich einen weißen bildschirm.

          1. Enweder du hast die Datenbank noch nicht angeleget in mysql oder einen Fehler beim Auskommentieren. Ich habe die if(!()) {
            //und nur dazwischen ausgeklammert
            // mit <<
            }
            Aber Achtung: "nano" hat bei mir einen Zeilenumbruch dazwischen erzwungen, dann kam bei mir das weiße Fenster.

            if(!OC_Util::isSetLocaleWorking()) {
            $errors[] = array(
            ‚error‘ => ‚Setting locale to en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 failed‘,
            ‚hint‘ => ‚Please install one of theses locales on your system and restart your webserver.‘
            );
            }

  1. Hay,

    bekomme leider folgende Meldung beim Aufruf der Owncloud Seite:

    PHP module GD is not installed.

    Welches Modul muss ich noch nachinstallieren?
    Und muss noch was in die php.ini Datei eingetragen werden ?

  2. Danke Uli.
    Jetzt hat es geklappt , doch leider kann ich owncloud auf der DNS-320L nicht weiterempfehlen.
    Der Dateitransfer ist sehr sehr langsam ,wie Markus schon geschrieben hatte ist die NAS ziemlich über fordert.
    Schade eigentlich.

    Viele Grüße

    Marcel

    1. Hallo an Alle,

      wie bekommt Ihr denn den upload überhaupt hin? Ich schaffe nur Dateien mit
      max 100kb
      Würde auch gern mal selbst sehen, dass der Dateitransfer zu lansgam ist 😉

      Hab die php lt. Uli bearbeitet
      In der lighttpd.conf

      server.max-request-size = 536870912

      stehen
      Die .htaccess von owncloud zeigt auch nur die gleichen Werte wie die php.
      Was hab ich denn vergessen?
      Ich würde gern als nächstes mal den ajaxplorer ausprobieren. Da werde ich bestimmt auf die gleichen Probleme stoßen.
      Gruß,
      Daniel

      1. Hallo Daniel,

        konntest Du hier schon Besserung bewirken?
        Kämpfe derzeit mit dem gleichen Phänomen.

        Alles was kleiner oder gleich 100k ist wird upgeloaded. Alles was grösser ist hingegen nicht.

        Die php.ini und die .htaccess habe ich nach Ullis Vorgaben angepasst.

      2. Hallo Daniel,

        ich habs bei mir jetzt hinbekommen, dass er sauber files jenseits der 100K Grenze hochlädt.

        Das in der lighttp.conf angegebene tmp Verzeichnis ist bzw. war nicht vorhanden. Dieses einfach via winscp oder putty erstellen und fertig (0777).

        Nun läuft es so wie es soll. Inkl. ssl und Kalender und Kontakte sync auf ios, android und co.

        VG
        Matthias

        1. Hallo Matthias,

          danke für diese Info. Oh mann, da hätte ich ja auch drauf kommen können ;-). Funktioniert 1a.
          Schreibrechte für alle sind nicht notwendig.

          Gruß und noch viel Spass mit Deinem Würfel,
          Daniel

    2. Hallo Marcel,

      ich bekomm genau die selbe Fehlermeldung. Was hast Du denn für einen Lösungsweg gefunden?

      Hab alles Schritt-für-Schritt gemacht und alles hat funktioniert. Sogar das „PHP works!“ Welche Befehle muss ich denn wiederholen, oder muss ich den kompletten Vorgang vorhin erneut durchtippen?

      Bin leider total der Leie. Hätte, ohne es zu wissen sogar mein Todesurteil unterzeichnet. Die ganzen Pfade und Befehle, da blickt man ja nicht durch 😀

      mfG owncloud

  3. Moin Ulli,

    Gestern habe ich die Owncloud installiert. Was die Owncloud angeht lief es auch alles super.

    Ich konnte lediglich nicht mehr auf die normale Oberfläche des NAS (DNS 320) zugreifen. Ich habe zwar über den Port 81 die korrekte Anmeldemaske bekommen, habe habe nach Anmeldung nur den Fehler 404 – not found bekommen.
    Aus diesem Grund habe ich heute Morgen die Kiste mal neu gestartet. Nun komme ich auf normalem weg auf das NAS, wie vorher nur über die IP (Port 80). Die Owncloud läuft jetzt aber nicht.

    Wie kann ich die Owncloud immer automatisch starten lassen?

    Woran kann es liegen, dass ich auch über Port 81 nicht weiter als die Anmeldung komme wenn die Cloud läuft?

    Ich hoffe du hast da eine Idee! Ich muss leider gestehen, dass ich absolut keine Ahnung habe was welche Befehle genau auf den NAS anstellen.

    MfG

    Thorben

    1. Hallo Thorben,

      evtl. kann ich Dir helfen.

      Könnte es sein, dass Du diesen Schritt vor dem Neustart vergessen hast


      chmod a+x /ffp/start/{kickangel,kickwebs,lighttpd,mysqld}.sh
      chmod a+x /ffp/start/kickwebs.sh
      chmod a+x /ffp/start/lighttpd.sh
      chmod a+x /ffp/start/mysqld.sh

      Daher kommst Du jetzt wieder auf die Weboberfläche vom NAS, aber der neu installierte lighttpd ist nicht gestartet.

      Zu den Ports:
      In der lighttpd.conf von Uli steht der „neue“ Port auf :80 und der Port für die originale Oberfläche auf :81. Dadurch sieht man die Anmeldemaske, aber nach der Anmeldung gehts nicht weiter.
      Ich die beiden Ports einfach getauscht. Dann lief es einwandfrei.

      Gruß,
      Daniel

  4. Moin Daniel,

    Danke erstmal für deine Antwort. Inzwischen kann ich das NAS neustarten und die Cloud läuft.

    Leider komme ich noch immer nicht weiter als zur Anmeldung zum NAS (Management).
    NASip:80 > PHP Works
    NASip:81 > Login (Einagbe der Daten) > 404 – Not Found
    Was ist hier los???

    Falls mir hier niemand weiterhelfen kann ,muss ich mich leider der Frage von mcfly anschließen und Owncloud wieder deinstallieren (Oder reicht es PHP und/oder SQL abzuschalten?).

    Gruß

    Thorben

    Weiterhin funktionieren keinerlei FTP-Verbindungen mehr, weder lokal noch extern.
    Wenn ich über den Windows-Explorer aud das NAS zugreife sehe ich zwar alle Ordner, kann aber auf keinen zugreifen. Habe nicht die nötigen Berechtigungen etc.. Vor der Installation von Owncloud war alles super.

  5. Hallo Thorben,
    bei mir hat es super funktioniert die Ports zu vertauschen. Dafür musst du die /ffp/etc/lighttpd.conf editieren. Dort findest du eine Sektion für Weboberfläche vom NAS (Port :81) Diesen in :80 ändern. Den Port für den lighttp musst du dann natürlich auf :81 ändern. Dann klappt es mit beiden Servern. Das löst evtl. auch dein ftp Problem. Ansonsten hat ftp aber auch nichts mit der insatllation von owncloud zu tun.
    Hoffe es hilft.

  6. Moin,

    Danke für deine Hilfe Daniel! Nachdem ich nach etlichen Stunden verstanden habe wie es sich mit den Zugriffsrechten bei Linux verhält und ich diese via Putty ändern konnte habe ich deinen Vorschlag erfolgreich testen können. FTP, Owncloud und der Zugriff auf die NAS-Konsole funktionieren.

    Es bleibt nur noch das Problem, dass ich im Windows Explorer zwar meine Ordner vom NAS sehen kann aber nicht drauf zugreifen. Ich muss immer wieder Benutzername und Kennwort eingeben, aber ich soll angeblich keine ausreichende Berechtigung haben oder immer einen flaschen BN bzw. ein falsches PW benutzen. Hast du da zufällig auch noch eine Idee?

    LG

    Thorben

  7. Hallo Thorben,

    überprüfe doch mal die Einstellungen der Kontoverwaltung auf der NAS-Weboberfläche.
    Für mich hört es sich so an, als ob Du Dich mit den FTP-Freigaben ausgesperrt hast.
    Zur Not könntest Du unter Systemeinstellungen Deine Config speichern und danach erstmal alle Freigaben löschen. Dann step by step Ordner freigeben.
    Das fun_plug hat glaube ich mit diesem Problem nicht zu tun.
    Außer, Du hast mit chmod/chown Deine Freigaben gesperrt bzw. auf root gesetzt.
    Was anderes fällt mir jetzt nicht ein. Bin aber auch kein Profi 🙂
    Gruß,
    Daniel

  8. Hay

    Habe es jetzt mit dem tmp Ordner nochmal probiert und es läuft super.
    Doch leider habe ich jetzt das Problem, dass er größere Dateien zwar hochlädt, aber dann den Fehler „Fehler beim schreiben auf Festplatte“ bringt

    Gruß,

    Marcel

    1. Der Fehler kommt bei Dateien ab 2 MB.
      Komischerweise funktioniert mit dem Android Client tadellos.

      Uli könntest du noch kurz ergänzen wie man SSL einrichtet?
      Viele Grße,

      Marcel

  9. Ach noch eine Frage.
    Wenn ich jetzt versuche über die IP:81 auf mein NAS zuzugreifen, dann kommt die Fehlermeldung:

    Fehler: Beschädigte Inhalte
    Die Seite, die Sie anzusehen versuchen, kann nicht angezeigt werden, da ein Fehler in der Datenübertragung festgestellt wurde.

    Kann ich jetzt nichtmehr auf mein NAS über den herkömmlichen Weg zugreifen?

    Doofe ist, wenn owncloud nicht funktioniert (siehe oben) und jetzt auch nicht die offizielle, dann hab ich doch ein Problem O.o

  10. Habe jetzt auch wieder das Problem, dass ich mich nicht mehr per Tenet mit „root“ einloggen kann. Ich erhalte nach Eingabe des Passworts „Access denied“ – das Passwort ist aber nicht falsch!

    Schon mehrmals Neustart probiert, nichts geht da? Twonky, Owncloud, pyload laufen ohne Probleme…

    Was kann das sein, bzw. wie bekomme ich wieder Telnet-Zugriff ohne fun_plug etc. wieder komplett von vorne installieren zu müssen.

  11. Hi,
    habe owncloud installiert. Funktioniert alles wunderbar!
    Allerdings startet die owncloud trotz alle Befehle aus dem lighttpd nicht automatisch mit. Gibts da noch n Trick das nachträglich zu ändern?

  12. Hi,

    vielen Dank für die hervorragende Einleitung.

    Gibt es Einschränkung bei der Aktivierung von Apps? Nach dem ich einige Apps aktiviert habe, tritt nach der Anmeldung bei owncloud immer der Fehler HTTP-Fehler 500 (Internal Server Error).

    Zum anderen würde ich sehr gerne SSL für die Owncloud verwenden. Ist dies überhaupt möglich mit light? Oder muss hier apache laufen? Hat hier jemand Erfahrung damit?

    Vielen Dank in Vorraus

    Valentin

    – sehe ich nur noch die Anmelde-Maske

  13. Hi,

    vielen Dank für die hervorragende Einleitung.

    Gibt es Einschränkung bei der Aktivierung von Apps? Nach dem ich einige Apps aktiviert habe, tritt nach der Anmeldung bei owncloud immer der Fehler HTTP-Fehler 500 (Internal Server Error).

    Zum anderen würde ich sehr gerne SSL für die Owncloud verwenden. Ist dies überhaupt möglich mit light? Oder muss hier apache laufen? Hat hier jemand Erfahrung damit?

    Vielen Dank in Voraus.

    Valentin

    – sehe ich nur noch die Anmelde-Maske

  14. Hi,

    vielen Dank für die hervorragende Einleitung.

    Gibt es Einschränkung bei der Aktivierung von Apps? Nach dem ich einige Apps aktiviert habe, tritt nach der Anmeldung bei owncloud immer der Fehler HTTP-Fehler 500 (Internal Server Error).

    Zum anderen würde ich sehr gerne SSL für die Owncloud verwenden. Ist dies überhaupt möglich mit light? Oder muss hier apache laufen? Hat hier jemand Erfahrung damit?

    Vielen Dank in Voraus.

    Valentin

    1. Hallo Valentin,

      den eher unschönen Effekt beim aktivieren von Cloud Apps hatte ich auch. Hier hat mir am Ende nur das Löschen der jeweiligen App MySQL seitig geholfen. Dieses machst du am besten direkt über die mySQL Shell. Danach sollte der 500er der Vergangenheit angehören.

      SSL:
      Eine „einfache“ SSL Absicherung kannst du dir über die Erstellung eines selbstsignierten SSL Zertifikats realisieren. Dieses fügst Du dann in die lighttpd.conf ein und startes den light neu.

      Syntax:

      openssl req -new -x509 -keyout server.pem -out server.pem -days 365 -nodes

      Weitere Informationen erhältst du hier

    2. Ich hatte das gleiche Problem wie DU. Nachdem ich das „dashboards“ direkt in der Datenbank deaktiviert habe, war der Fehler behoben.

      Viele Grüße
      Micha

  15. hi there and thanks for a good guide.
    my main conserne is about saftey, as i understand it, there´s no way to get lika apaches .htaccess file?

    so /data folder is all expoesed.
    is there any workaround like an .htaccess file or how do i secure my site?

    as i see it, it´s a security flaw if i want to store personal things in my owncloud

    as in start, u helped me much, hoping on some more info
    tried google and tried lighttpds faq but did´nt quite understand

    sorry for my english as im swedish 😉
    if u have the time, you may email the solution if there is any on how to locking everything up

    Regards Niklas

    1. It is fairly easy to deny access to the data directory.

      just place the following line into the respective section of your lighttpd.conf:


      url.rewrite = ( "^/data/(.*)" => "index.php" )

      now every link which once pointed to a file of your data directory will just land at the index!

      This is my whole section:


      $SERVER["socket"] == ":444" {
      ssl.engine = "enable"
      ssl.pemfile = "/etc/server.pem"
      index-file.names = ( "index.php" )
      server.document-root = "/srv/www/pages/owncloud"
      dir-listing.activate = "disable"
      url.rewrite = ( "^/data/(.*)" => "index.php" )
      }

      1. Nochmal auf Deutsch:

        Wenn ihr dies „url.rewrite“ Zeile in eure lighttpd.conf einfügt (bitte lighty neu starten!) dann kann niemand mehr euren DATA-Ordner lesen.

        Ihn zu „browsen“ war ja ohnehin nie möglich, aber wenn jemand den genauen Pfad auf eine Datei kannte, hätte er sie runterladen können. Das ist mit der rewrite-Zeile aber Vergangenheit.

        Nun werden alle Zugriffe auf data/ an index.php weitergeleitet.

  16. Hi,
    super Anleitung, hat auch auf dem Medion P89635 funktioniert. Leider ist allerdings nach „mysqld.sh stop“ die innodb corrupted und alles muss von vorne eingerichtet werden. Muss man da anders vorgehen, um mysql sauber abzuschalten?

    Gruß, klaus

  17. ACHTUNG – Umleitungsfehler in OwnCloud 4.5.6

    Ich weiß nicht ob euch das auch betrifft! Ich habe einen Fehler in Owncloud 4.5.6 gehabt. Der Server hat mich nicht mehr eingeloggt.

    Die /srv/www/logs/error.log spuckte folgendes aus:

    2013-01-27 13:30:53: (mod_fastcgi.c.2676) FastCGI-stderr: PHP Warning: session_start(): open(/tmp/sess_om1cqg7hi331mp61ml0k3fgra0, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in /mnt/HD/HD_a2/ffp/opt/srv/www/pages/owncloud/lib/base.php on line 269
    PHP Warning: Unknown: open(/tmp/sess_om1cqg7hi331mp61ml0k3fgra0, O_RDWR) failed: No space left on device (28) in Unknown on line 0
    PHP Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct () in Unknown on line 0

    Lösung:
    Ich muste in /ffp/etc/php.ini die Zeile 1453 ändern. Das Kommentarsemikolon muss weg und die Zeile lautet:

    session.save_path = "N;MODE;/ffp/tmp/sessions"

    Dann noch den Ordner /ffp/tmp/sessions erstellen und es funktioniert wieder.

  18. Hi @ll,

    vielen Dank für die super Anleitungen hier.

    Ich versuche gerade das Ganze hier auf einem Medion Nas (P89625) ans Laufen zu bekommen.

    Ich schaffe sogar den Zugriff auf die erste owncloud Seite ohne Fehler, hierzu musste „nur“ der Port in llighttpd.conf geändert werden. Bei mir jetzt 89 und schon lief es soweit. Das normale webinterface des Nas ist noch immer über Port 80 erreichbar.

    Das Problem ist nun, dass ich „module GD is not installed“ bekomme. Ich verstehe nur nicht warum. Die php.ini enthält extensions=gd.so und die gd.so liegt auch im richtigen Ordner. Also sollte es eigentlich mitinstalliert sein.

    Kann mir einer weiterhelfen?

  19. hallo leute ich hab mal eine frage. habe eine lg nas n2b1 und möchte auf der standard nas mit aktueller firmware owncloud installieren. die derzeit aktuelle php version der firmware reicht aber nicht aus (zu gering) kennt da jemand eine möglichkeit owncloud zu installieren oder altanative zu owncloud ?
    für tipps bin ich dankbar
    mfg
    deholger

  20. Hi @ll,

    ich nochmal. Mittlerweile „läuft“ owncloud, ABER sobald in irgendeiner Art neugestartet wird brickt die mysql Datenbank „Failed to connect to database“, oder mysql.sock nicht erreichbar.

    Das Löschen der Datenbank und neuinstallieren lässt das ganze wieder zum leben erwachen. Aber das kann ja nicht die Lösung sein.

    Wäre über Hilfe echt dankbar.

    Vielen Dank.

    Marcus

  21. Hi Marcus,

    dieses Problem habe ich auch, wie oben beschrieben. Sobald man mysqld stoppt, geht irgendwas schief.
    Hat es vielleicht damit zu tun, dass die mysql incl der Daten auf dem Stick liegt?

    Gruß, Klaus

  22. Hi Klaus,

    da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht der einzige bin.

    Deine Vermutung aber kann ich widerlegen, aus diesem Grund und dem Platz Problem habe ich Ffp auf der HD installiert. Wenn es läuft habe ich zwar nun Platz, aber irgendwann hängt sich owncloud auf und ich muss einen restart machen.

    Und Voilà es geht nicht mehr. wie bringst du das ganze wieder ans Laufen?

    Vielleicht hat ja ein Linux versierter eine Ahnung?

    Grüße Marcus

    1. Hallo Marcus,

      ich bekomme die owncloud nach dem crash auch nur mit Neuinstallation hin. Ich habe auch versucht, die DB vorher zu sichern, aber das ist mir auch nicht gelungen. Im mysql error log steht was von einem InnoDB error.

      Gruß, Klaus

  23. Hallo Marcus und Klaus,
    ich habe auch das Medion NAS, und überlege mir jetzt ernsthaft ob ich auch versuchen soll owncloud zu installieren, wenn es denn solche Probleme mit dem mysql gibt.
    Wie ist es mit Überhitzung des NAS? Habt ihr einen externen Lüfter installiert?

    Vielen Dank für Infos,
    Grüße Michael

  24. Hallo an alle….

    Ich habe auch den MEDION P89625 ( MD 86517 ) und bin schon seit knapp einen
    halben Jahr darüber, informationen zu sammeln um auf diesen NAS OwnCloud zu installieren.

    Jedoch muss ich dazu sagen, dass ich mit LINUX echt überhaupt nix am Hut habe.
    Und auch mit den ganzen Befehlssätzen welche man eintragen soll überhauptnix
    anzufangen weis.

    Kann mir jemand sagen wo ich eine Anleitung finde, die für „DUMMIES“ ist?
    Ich bin absoluter Windows Nutzer aber mehr auch schon nicht.

    Ich habe das ganze auch schon via FTP und ES Dateimanager(Android)
    zum laufen gebracht, aber irgendwie nicht zufriedenstellend.
    Da fand nicht wirklich eine Synchronisation wie bei einer Cloud statt.

    Arbeitet ihr hier aktuell eig. schon mit der OWNCLOUD 5 software?
    Habe heute durch zufall gesehen, dass die zum download bereitsteht.

    Falls mir jemand helfen kann bzw möchte, der darf sich auch gerne bei mir per kontaktieren.

    Herzlichen Dank
    Tobi

  25. Hi Klaus, Michael und Tobi,

    ich habe keinen Lüfter installiert, aber wenn man das Gehäuse öffnet so scheint mir eine kleine Halterung für einen kleinen Lüfter vorhanden zu sein.

    Den InnoDB Fehler habe ich auch. Installiert habe ich die aktuellste owncloud Version welche als stabile Version draussen ist. 4.5.7 oder so.

    Vielleicht kann man mit einer anderen MySQL Version arbeiten oder SQL lite??

    Als Anleitung haben die Anleitungen von Uli super funktioniert. Ich helfe gerne.

    Musste bei euch auch die lighttpd.conf angepasst werden?

    Grüsse Marcus

    1. Hallo Marcus,
      ich besitze auch das Medion NAS P89625 und bekomme die gleichen
      Fehlermeldungen wie Du.
      Hast Du inzwischen mysql zum Laufen gebracht?
      – ich werd noch wahnsinnig- was ich schon alles probiert habe …

      Ich glaube, es hat nichts mit Owncloud zu tun.
      Gleiches Problem bei tinyrss: Installation funktionier, jedoch nach reboot die gleichen Fehler: mysql nicht mehr erreichbar: socket fehlt.

      Irgendeine funplug/ffp shell zerschießt die mysql-Installation …

      Hilfe !!!

      Grüße
      Sledge

  26. Hi Marcus, Michael und Tobi,

    vielleicht müsste man die mysql-DB von InnoDB auf MyISAM umstellen?! Das wäre vielleicht eine Möglichkeit, das InnoDB-Problem zu beheben…
    Ich habe aber noch nicht herausgefunden, wie man das macht. Vermutlich müsste in der my.cnf etwas geändert werden. Hat da jemand eine Idee?

    Gruß, Klaus

  27. Hallo,

    die Anleitung beschreibt eigentlich das gleiche wie hier auf der Seite. Auch hier ist das Problem mit der kaputten DB beim Medion NAS erwähnt.

    Klaus

  28. Hello,

    Sorry I don’t understand german. If google has translated properly, I have the same issue as Marcus (3 feb 2013).

    Is there any solution to the GD module not detected properly ?

    Thanks,
    Nicolas

  29. Hallo,

    ich habe die aktuelle owncloud version, 5.0.3, installiert, allerdings funktioniert bei mir die Einrichtung nicht.

    Ich bekomme zwar den Bildschirm zum Anlegen des Admins etc, allerdings mit dem Hinweis:
    Security Warning
    Your data directory and files are probably accessible from the internet because the .htaccess file does not work.
    For information how to properly configure your server, please see the documentation.

    Wenn ich die Installation abschließen möchte, kommt er nicht weiter. Es wurde alles weggeschickt, aber mehr als ein „Warten auf xxx.xxx.xxx.xxx“ im Browser sehe ich nicht.

    Ideen?

    Vielen Dank!

    1. Hier gibts immer die aktuellste version:

      wget http://download.owncloud.org/community/owncloud-latest.tar.bz2
  30. Habe das gleiche Problem wie „HerrTim“,

    nach dem Einrichtungsbuldschirm bei Version 5.0.x ist Sense. Der Browser läuft dann ins leere.

    Bei den 4.x Versionen funktioniert alles.

    Einer von den Profis eine Idee?

  31. Hallöchen @ all

    Hat schon jemand „erfolgreich“ ein Update auf Version 5.0.5 gemacht?

    Wenn ja, wie? Manuell, oder per wget?

    Muss ich in der MySQL DB etwas anpassen?

    Wäre klasse wenn sich da mal ein Erfahrener User zu äußert!
    Habe meine OwnCloud erfolgreich seit v.4.5.1a auf dem DNS-320 am laufen und seit dem auch einiges an Einstellungen und Usern incl. Files!
    Wäre schade wenn ich das alles neu einpflegen muss, weil sich irgendwas verabschiedet hat.

      1. Das Problem von Horst habe ich auch. In der 4.5er Version läuft Owncloud. In der 5er-Version läuft der Browser „ins Leere“. Nach Neustart ist Owncloud dann zwar da, die Verbindung reißt aber immer wieder ab.
        Hat jemand das inzwischen hinbekommen?

        1. Hallo Uli,
          allo an alle anderen.

          Danke für das klasse Turotial.
          Ich habe auch das Problem bei oc 5.0.x (auch unter 5.0.11) das ich lighty gerne mal durchstarten muss. INsbesondere beim anwählen der Seite Administration.
          Ich glaube das hat was mit den child Prozessen im fastcgi serever zu tun.
          Da kenne ich mich aber zu wenig aus.

          Daher meine Frage an Dich Uli:
          Hast Du ne Idee ob ich auch meinem DNS320L die Anzahl der fastcgi ChildProzesse anpassen kann und / muss um einen stabileren connect zur ownCloud zu bekommen?

          Herzlichen Dank an alle!

          Grüße
          HB

  32. Hallo,

    Ich habe eine Frage zu der Einstellung für ein DNS-320L.

    Ich komme soweit, das ich die Owncloud aufrufen kann im browser (über die NAS Ip mit zusatz /owncloud )

    Allerdings wenn ich die Daten wie oben beschrieben dort eintrage, geht es nicht weiter und ich kann danach die Owncloud gar nicht mehr erreichen.

    Hat jemand ne Idee woran das liegen kann?

    Bin leider sehr neu in dem Thema -.-

  33. Hallo Uli,
    ich habe meine Anfrage an Marcus nochmal hinten angehängt, vielleicht kannst Du mir ja weiterhelfen oder eine anderer Leidensgenosse hat eine Idee …
    Trotzdem danke für das Tutorial!!

    … Hallo Marcus,
    ich besitze auch das Medion NAS P89625 und bekomme die gleichen
    Fehlermeldungen wie Du.
    Hast Du inzwischen mysql zum Laufen gebracht?
    – ich werd noch wahnsinnig- was ich schon alles probiert habe …

    Ich glaube, es hat nichts mit Owncloud zu tun.
    Gleiches Problem bei tinyrss: Installation funktionier, jedoch nach reboot die gleichen Fehler: mysql nicht mehr erreichbar: socket fehlt.

    Irgendeine funplug/ffp shell zerschießt die mysql-Installation …

    Hilfe !!!

    Grüße
    Sledge

    1. Hallo Sledge,

      ich habe auch immer noch das gleiche Problem. Scheint irgendwie mit dem Medion zusammenzuhängen. Eine Suche nach „owncloud datenbank“ ergibt, dass neben mysql auch z.B. sqlite mit owncloud laufen sollte. Vielleicht funktioniert das, aber wie müsste man das unter ffp dann einrichten?

      Gruß, Klaus

  34. Hallo Klaus,
    leider kenne ich mich auf Anhieb nicht mit sqlite aus …
    zur Zeit habe ich wegen sehr schönem Wetter wenig Zeit .. 😉

    Aber kann man mySQL nicht auch als Package installieren, also nicht über ffp?

    Grüße
    Sledge

  35. Ich habe ebenfalls das Problem, dass ich nach der Installation der derzeit aktuellen Owncloud-Version zwar zunächst ins Webinterface gelange, dort die gewünschten Admin- und Datenbank-Daten eintrage, dann aber nach dem Abschicken nichts weiter passiert…ich warte…und warte…und warte… 🙁

    @Uli: Gibt es dafür schon eine Lösung? Alle anderen Schritte haben geklappt (ich musste lediglich einen Neustart meines DNS-320L durchführen, um das Webinterface das erst Mal zu ereichen), nur jetzt komme ich nicht weiter.

  36. Hallo,

    habe mir auf meiner DLINK DNS-320 funplug, mysql, lighttps, php installiert. Danach owncloud – alles nach dem Tut von hier. Ergebnis: Own Cloud funktioniert, jedoch kann ich mich nicht mehr in das Webgui der Dlink einloggen. Den Login erhalte ich, aber ich kann mich nicht anmelden. Bei Aufruf der IP ohne :81 erhalte ich: 503 Service not available. Beim ersten mal wurde hier noch die php-Info angezeigt.

    Wo könnte das Problem liegen ?

  37. Hallo,

    habe owncloud ans laufen bekommen auf einem NSA310. Leider spuckt mir die Software noch folgende Fehler aus, die ich gerne noch behoben hätte:

    Ländereinstellung funktioniert nicht
    Dieser ownCloud Server kann die Ländereinstellung nicht auf en_US.UTF-8/en_US.UTF8 ändern. Dies bedeutet dass es Probleme mit bestimmten Zeichen in Dateinamen geben könnte. Wir empfehlen die für en_US.UTF-8/en_US.UTF8 benötigten Pakete auf ihrem System zu installieren.

    Es läuft ffp 0.7 auf dem Gerät.

    LG
    Volker

  38. Bei mir hat alles geklappt, wenn ich jedoch die owncloud Website aufrufe (NAS:8080/owncloud/) kommt dort diese Fehlermeldung:
    Setting locale to en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 failed

    Please install one of theses locales on your system and restart your webserver.
    Ich komme so nicht auf das Konfigurationsinterface. Muss ich noch irgendwelche Pakete installieren?

  39. Ich habe ganze probleme.
    Setting locale to en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 failed.

    1. Danke, ich hatte gedacht, ich hätte etwas falsch konfiguriert, aber es scheint wohl ein Fehler in lighttpd zu sein. Ich werde mir dann wohl auch die ältere Version installieren.

      Ich habe mit owncloud 5 auch noch ein anderes Problem, wenn ich das Administration Interface öffne, hört die Seite nicht auf zu laden und gibt auch keine Fehlermeldung aus. Wenn ich danach irgendeinen andere Seite von dem lighttpd Server öffnen will passiert das gleiche, bis lighttpd neugestartet wird.

      Thank you, I thought I configured somthing the wrong way, but it seems to be an issue with lighttpd. I think I will install the older owncloud version as well.
      I have another problem with owncloud 5, when I open the admin interface, the pages won’t stop loading and doesn’t give a error message. After that I can load any page on the lighttpd server and every time it is the same until restarting lighttpd.

      1. Ich habe die andere interresante Thema fuer Wolf. Ich habe andere cloud gepruft – pydio. Es geht gut.

        A little bit off topic. I have tried to install another cloud named pydio (http://pyd.io/). It seems to work fine on Zyxel NAS. I need to make some tests to confirtm that all works fine.

          1. Hi Henning

            did You successfully set the webdav access to the pydio? I have set the path, but cannot connect from the client via webdav.
            (I must apology to webmaster for this off topic).

            Celestyn

            1. Hi,
              webdav doesn’t work for me either. Maybe there is something in the lighttpd.conf which must be changed.
              Sorry for the Off Topic.

              Henning

  40. Das Problem mit dem admin Menü und lighttpd kenne ich. Ist bei mir genauso, hab mal nach einer Lösung gesucht aber keine gefunden. Hab nicht mal den Grund gefunden wieso es so ist.

    1. Hallo Markus,

      ich habe das gleiche Problem mit dem Admin Menue. (vgl. meinen Post weiter oben vom 30.Sept.2013).
      Liegt an fastCGI Childprozessen….
      Ich habe aber leider immer noch nicht die richtige Config beisammen…. 🙁

      Hat irgend jemand sonst noch das Problem?

      Help?

      Herzliche Grüße
      HB

    2. Hi Markus,
      und alle denen der AdminBereich von owncloud immer abschmierte.

      Nach einigem Rumprobieren mit den fastcgi Einstellungen habe ich nun eine funktionierende Version!

      Hier meine fast-cgi config aus der lighthttpd.conf
      Der Trick für mich lag bei den Parametern für CHILDREN=“1″ (war vorher 0) und max-proces=“10″ (war vorher 1).

      server.max-request-size = 2097152

      fastcgi.server = ( „.php“ => (
      „localhost“ => (
      „bin-path“ => „/ffp/bin/php-cgi“,
      „socket“ => „/tmp/php-fastcgi.socket“,
      „bin-environment“ => ( „PHP_FCGI_CHILDREN“ => „1“ ),
      „max-procs“ => „10“)
      )
      )

      Viel Erfolg an alle, die das gleiche Problem haben!
      HB

  41. Eine Installation von Owncloud in der aktuellen „Stable“-Version, auf einem DNS-320L, ist nach der aktuellen Anleitung nicht möglich. Gleiches Problem wie bereits geannt:

    Setting locale to en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 failed
    Please install one of theses locales on your system and restart your webserver.

    Die gepostete Version 4.5 funktioniert ohne Probleme. Gibt es eine Lösung für den Fehler?

    1. Bei mir funktioniert es jetzt mit dieser Anleitung:

      http://www.zyxelforum.de/owncloud-security-warning-und-locales-t5826s8.html

      In der /www/pages/owncloud/lib/private/util.php folgendes auskommentieren/entfernen, dann geht auch owncloud 6.


      if(!OC_Util::isSetLocaleWorking()) {
      $errors[] = array(
      'error' => 'Setting locale to en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 failed',
      'hint' => 'Please install one of theses locales on your system and restart your webserver.'
      );
      }

  42. Hi Celesyin,

    I am wondering did you have more news from your testing with pydio? – it sounds and looks very promising. I am going to try to install it on my DNS 320L with fun plug 0.7…

    1. Yes. Installation process is very simple. You need to create a new folder (I named it pydio) under folder pages, set necessary rights, and copy the installation tree into it. In fact that is all. Pydio can run without database, but it is reccomended to make one for storing some data. I made a new database on MySql server via same steps as described in this topic (change name to pydio ofcourse). During first request Pydio makes a short process of instalation a makes some checks of configuration files and prerequisites. Then You can see a log with suggestions.
      My pydio works fine, but for my opinion the response speed is slightly slower than by owncloud. I moved folders with the users data from within installation folder (there are .htttaccess browse protection) to another place (similar solution as in owncloud recommendation). Now I’m trying to set webdav access.
      It is really worth to try Pydio, because there are lot of functions – editors, picture wiever and editor, etc.

  43. @Henning: Kannst du mich zur Installation von Pydio auf deinem NSA325v2 einmal unter MANWALD — äddtt — WEB — punkktt — DE kontaktieren? Würde das auch gerne auf meinem NSA325v2 installieren. Danke dir 🙂

  44. Hat denn schon jemand OWC 6.0.0a auf der DNS-320 am laufen?

    Bekomme es installiert und mit SQL verbunden… Kann mich aber nicht einloggen und es endet in einem leeren Browser beim Zugriff…

    Jemand eine Idee??

    1. Habs soweit hinbekommen… -.-

      Hab hier mal eine Quick and Dirty Version um den „en_US.UTF-8“ Fehler aus dem Log zu verbannen!

      In der „/owncloud/lib/util.php“ folgendes suchen:


      $result = setlocale(LC_ALL, 'en_US.UTF-8', 'en_US.UTF8');
      if($result == false) {
      return false;

      Und auf


      $result = setlocale(LC_ALL, 'en_US.UTF-8', 'en_US.UTF8');
      if($result == false) {
      return true;

      ändern…

      Somit wird selbst bei fehlenden „en_US.UTF-8“ ein „vorhanden“ gemeldet…

      GreeZ

  45. Hallo,
    also ich habe auf meinem DNS-323 MYSQL PHP un LIGHTTPD nach Anleitung installiert. Wenn ich die IP des NAS aufrufe kommt auch PHP works!
    Leider wenn ich dann Owncloud aufrufe erscheint folgende Fehlermeldung:

    No database drivers (sqlite, mysql, or postgresql) installed.

    Und das mehere php Module Fehlen.
    Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Danke

  46. Hallo,

    ich habe folgendes Problem mit meinem Dlink DNS-323:
    FunPlug0.7 mysql php und lighttpd wurden installiert (mit kleineren Problemen, die ich beheben konnte).
    Owncloud wurde anhand der Anleitung installiert.

    Leider bekomme ich dann nur Fehlermeldungen (No database drivers (sqlite, mysql, or postgresql) installed.) und viele weitere php module sollen fehlen.

    Was ich dazu sagen muss, ist dass bei mir keine php.ini im Ordner Exmaples war, sondern nur eine php.ini-development und eine php.ini – production.
    Ich habe schon beide in php.ini umbenannt und verschoben in/ffp/etc/ aber immer noch sind die Fehlermeldungen da.

    Vielen Dank für die Hilfe.

  47. Ich habe lange an einer Lösung wie Owcloud überlegt, mich dann aber aufgrund der Performance dagegen entschieden. Letztlich bin ich bie bittorrentsync gelandet. Das ganze ist in 5 min installiert und erfüllt in etwas die gleichen Aufgaben. Und das entscheidende: Es ist schnell!! Ich bekomme beim Synchronisieren die normal Geschwindigkeit meines DNS-320. Auch große Datenmengen laufen bis jetzt anstandslos.

    Für alle die Probleme mit Owncloud haben sicherlich eine Überlegung wert. Infos findet man Hier:
    http://benninger.ca/posts/bittorrent-sync-on-dns320l-with-funplug/

    Da sich bei mir der autostart irgendwie kompliziert dargestellt hat, habe ich mich hier informiert.
    http://forum.bittorrent.com/topic/8578-supported-nas/page-2

    Viele Grüße
    mcg

  48. Achso, wichtig: Falls jemand wie ich z.B. auf die Idee kommen sollte IEX als Browser zu verwenden verschenkt viel Zeit, damit läuft bittorrentsync nicht.

  49. Hallo,

    ich habe nach der Installation von owncloud übelste Probleme mit den Ports. Ich nutze ein Zyxel NSA310, mit webinterface auf port 1337. Bei der Installation von Owncloud habe ich den Port von owncloud auf 1339 geändert.
    Zwischenzeitlich habe ich owncloud wieder deinstalliert (kam immer eine SQL Fehlermeldung beim Einrichungsfenster) und wenn ich es jetzt neu installiere, finde ich kein owncloud auf dem port, der in \\NSA310\sysvol\.system\zy-pkgs\ffproot\ffp\etc\lighttpd.conf angegeben ist. „Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter 192.168.0.100:1339 aufbauen.“

    Was muss ich denn ändern (in welcher Reihenfolge), dass ich wieder auf 1337 den NAS habe und auf 1339 dann owncloud läuft??

    Kann ich alternativ FFP derart deinstallieren, dass sämtliche Einstellungen wieder rückgängig gemacht werden? Habe das schon mehrfach gemacht, aber klappt nicht.

  50. Hallo zusammen,

    habe alles nach den Anleitungen der des Tutorials durchgezogen…

    1. PHP läuft anscheinend… Meldung auf der ip-adresse ist da (PHP works!)
    2. Nach der installation von Owncloud bekommen ich jedoch 4 Fehler dargestellt…
    2.1 PHP module zip not installed… was kann es sein, sollte doch eigentlich laufen…
    2.2 PHP module GD is not installed.
    2.3 Magic Quotes is enabled. ownCloud requires that it is disabled to work properly
    2.4 PHP modules have been installed, but they are still listed as missing?

    Was muss aktiviert bzw. installiert werden???

    Kann einer mir weiter helfen??? bzw einen Ansatz???

  51. Hallo @ all!
    Hat hier schon jemand erfolgreich auf die v6 updaten können?
    Bis gerade hatte ich die v5 am Laufen.

    Jetzt dachte ich mir, versuch es noch einmal… das Update.
    Vor einigen Monaten hatte ich das Problem, dass nach der Aktualisierung auf v6 die Startseit der OwnCloud leer blieb. Auch der o.g. Tipp von iSp33dy half nicht. Also bin ich zurück auf v5.

    Heute der nächste erfolglose Versuch.
    Diesmal bin ich wie folgt vorgegangen:
    1. Auf dem DNS-320 im Owncloud Verzeichnis alles Löschen, außer die Ordner Data + Config.
    2. Update auf die aktuelle Version mit per Putty, root, usw nach folgender Vorgehensweise:
    Putty SSH Session starten
    root
    Passwort

    cd /srv/www/pages/
    wget http://download.owncloud.org/community/owncloud-latest.tar.bz2
    tar xjf owncloud-latest.tar.bz2 && rm owncloud-latest.tar.bz2
    Entpacken abwarten
    chown -R root:root /srv/www/pages/owncloud
    mkdir /srv/www/pages/owncloud/data
    chmod -R 700 /srv/www/pages/owncloud/data

    Danach Neustart der Box.
    Aufruf der OwnCloud über den Browser.
    Hier erreichte mich folgende Meldung:
    „Das Setzen der Umgebungslokale auf en_US.UTF-8/fr_FR.UTF-8/es_ES.UTF-8/de_DE.UTF-8/ru_RU.UTF-8/pt_BR.UTF-8/it_IT.UTF-8/ja_JP.UTF-8/zh_CN.UTF-8 fehlgeschlagen

    Bitte installiere eine dieser Sprachen auf Deinem System und starte den Webserver neu.“

    Dies hier habe ich als Gegenmaßnahmen – ohne Erfolg – ausprobiert:
    1.) in der PHP.ini im Ordner \\DNS-320\Volume_1\ffp den Eintrag intl.default_locale = en_US.UTF-8 eingestellt. (Quelle: )

    2.) Dies hier hab ich noch gefunden, aber den SUDO Befehl kann Putty nicht umsetzen.

    3.) Goooogle durchstöbert, mit der o.g. Fehlermeldung bzw. mit der Suche nach „Sprache Owncloud“ Leider hab ich nichts passendes gefunden.

    Ich hoffe hier hat noch jemand einen Tipp für mich!

    Danke vorab!!

  52. Hi there,

    I got exactly the same problem when I try to initialise Owncloud 7 (locale setting) , I’ve performed many search but haven’t found any solution.

    If anyone found a working solution, thanks to share !

  53. Mit dem „Auskommentiertrick“ aus dem Link ist bei die Fehlermeldung zwar weg, aber es kommt eine neue.
    Owncloud möchte ein Update auf 7.04 machen. Ergebnis: Unsuccsesful
    Starte ich das update per ./occ upgrade über putty, so bekomme ich die Fehlermeldung „permission denied“.

  54. Habe das owncloud-Verzeichnis mal komplett gelöscht und von vorne begonnen.(7.0.4.2)
    (Das Update von 4.5 auf 7 war wohl zu viel.)

    Der erste Fehler (Umgegebungslokale …) war mit dem „Auskommentiertrick“ abgestellt.
    Dafür kommt beim Einrichten jetzt:

    Fehler
    An exception occurred while executing ‚SELECT `uid`, `displayname` FROM `oc_users` WHERE LOWER(`uid`) = LOWER(?)‘: SQLSTATE[42S22]: Column not found: 1054 Unknown column ‚displayname‘ in ‚field list‘

    Möglicherweise liegt das aber an der noch alten vorhandenen DB.

  55. Moin Uli,

    mir kam gerade der Gedanke die Owncloud auf einem Raspberry Pi laufen zu lassen und als Datenspeicher nen NAS zu verwenden. Sollte doch klappen oder?

    Gruß

    Martin

    1. Hallo,
      möglich ist das ohne Probleme. Wenn Du die Owncloud jedoch „nur“ als CardDav/CalDaV nutzen möchtest und den Zugriff auf das NAS direkt per WebDav realisierst, solltest Du dir unter Umständen auch mal BaiKal anschauen.
      Ich hatte den Storage des NAS auch in den CloudService eingebunden. Ist aber bei weitem nicht so performant wie ein direkter Zugriff.
      Ich nutze in Verbindung mit OwnCloud derzeit das NAS nur als Backup Location. Die Dumps werden gesichert via SCP auf das NAS geschoben. Läuft sehr stabil und performant. Auch das ein oder andere recovery habe ich schon vollzogen (vollziehen müssen). Klappt perfekt.

  56. Hallo!
    Leider hat owncloud ihre Downloadpage geändert und die installation funktioniert nicht mehr mit dem oben angegebenen Link.
    Zudem konnte mein NAS das Zertifikat nicht akzeptieren. Ich habe das Packet schlussendlich folgendermassen heruntergeladen:

    wget https://download.owncloud.org/community/owncloud-8.2.2.tar.bz2 --no-check-certificate

    Ich habe dann von meinem Laptop aus den md5 heruntergeladen (da hier der das Zertifikat ganz sicher stimmte) und diese mit dem Hash des heruntergeladenen Packets der Owncloud verglichen (just to get sure 😉 ).

    Es wäre toll wenn man dies noch in den Blogg schreiben könnte, damit andere weniger erfahrene User den Download trotzdem durchführen können.

    Gruss Sam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.