Twonky Server 7

Update des Twonkymedia Server 7 auf den NAS-Geräten von Conceptronic und D-Link

Diese Anleitung setzt ein installiertes fun_plug voraus!
Bitte beachte, dass ich nur noch Good-Will Support für ffp-support leiste, da ich kein Gerät mehr in Betrieb habe

Seit einiger Zeit ist eine neue Version für den Twonkymedia Server auf der Bildfläche und oft wurde ich gefragt, wie man diese über eine bestehende Installation mit einer früheren Version drüber installiert ohne die bestehende Konfiguration zu verlieren. Einfach getan, wie dieser Beitrag zeigt. Willst du Twonky nur installieren und nicht updaten, so folge diesem Beitrag.

Werbung


Alle nutzerspezifischen Dateien sind im Ordner /ffp/opt/twonky/data/ abgelegt, sodass wir nur diesen sichern müssen. Zunächst muss aber Twonky gestoppt werden:

sh /ffp/start/twonky.sh stop

Jetzt werden die Daten gesichert:

cd /ffp/opt/twonky/
mv data /ffp/tmp/twonkydata

Nun ist der Ordner in /ffp/tmp gesichert.

Das Update ist nun eine einfache Installation, sodass wir den Ordner twonky erstmal leeren:

rm -R /ffp/opt/twonky/*

Und los gehts. Zum Zeitpunkt der Anleitung ist 7.2.8 aktuell, bitte prüfe hier unter „NAS & Beta Versions (Limited Support)“, ob das immer noch der Fall ist. Wenn die Seite wie aktuell (14-Jan-2015) mal wieder nur Mist anzeigt, dann sieh hier mal nach der neuesten Version. Wenn du den Eindruck hast, dass es neuere Versionen gibt, dann wähle den Download für das dein Gerät aus und ersetze die URL durch die untenstehende. Ich gebe hier als Beispiel die der Kurobox an, hier kannst du nachsehen, welche Version du brauchst:

cd /ffp/opt/twonky
wget http://funplug.wolf-u.li/twonkymedia/7.2.8/twonky-kurobox-pro-7.2.8.zip
unzip twonky-*.zip
rm twonky-*.zip
chmod +x twonkyserver twonkystarter twonkyproxy twonkywebdav plugins/* cgi-bin/*
wget http://wolf-u.li/u/449 -O /ffp/start/twonky.sh
wget http://wolf-u.li/u/448 -O /ffp/opt/twonky/twonkyserver-default.ini
[[ $(ls -1 /mnt|grep -c HD_a2) -eq 0 ]] && sed -i -e 's!/HD_a2!/HD/HD_a2!g' -e 's!/HD_b2!/HD/HD_b2!g' /ffp/opt/twonky/twonkyserver-default.ini

Hinweis: Per Klick auf „PLAIN TEXT“ kann man leichter kopieren
Sollte twonkyforum.com nicht erreichbar sein, so gibt es hier einen Mirror mit einigen Downloads.

Nun muss das Datenverzeichnis wieder zurückkopiert werden:

cd /ffp/opt/twonky/
mv /ffp/tmp/twonkydata data

Dann teste ob alles funktioniert:

sh /ffp/start/twonky.sh start

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

39 Gedanken zu „Update des Twonkymedia Server 7 auf den NAS-Geräten von Conceptronic und D-Link“

  1. Hallo Uli,

    wow, mal wieder ein tolles Turorial. Hat auch bis kurz vor Ende gut geklappt. Den richten Twonky für DNS-323 (http://www.twonkyforum.com/downloads/7.0.9-Special//twonky-dns323-special-7.0.9.zip) hab ich mir geladen, Deine twonky.sh sowie ini geholt.

    Nur beim Test, ob alle geht (also der „start“ zu guter letzt) bringt leider die Meldung: „sysctl: error: ‚fs.inotify.max_user_watches=16384‘ is an unknown key“.

    Ich hab zar noch das fun_plug V0.5 drauf, aber daran dürfte es ja nicht liegen, oder?

    Ich hab dann nochmal versucht, die ini zu laden und den seltsamen Befehl mit „[[..“ auszuführen. Danach kommt beim Start des Twonkys zusätzlich noch eine weitere Fehlermeldung: „route: SIOCADDRT: File exists“.

    Hab ich was falsch gemacht?

    Viele Grüße
    Sneak-L8

    1. Hallo Uli,

      hab gerade gesehen, dass der Twonky trotz Fehlermeldung losgelaufen ist. Aber alten Einstellungen sind komplett weg. Auch die Registrierung. Kann ich die mit dem selben Key wiederholen?

      Viele Grüße
      Sneak-L8

  2. Hej, hat noch jemand das Problem das die Verbindung nach 20-30min abbricht?

    LOG_SCAN: file_scanner : filescanner thread checking plugins
    LOG_HTTP: HTTP_accept_Impl : entering receive module
    LOG_CLIENT_DB: upnp_client_db_check_header : Checking http header to find a matching client.db entry (SUBSCRIBE /TMSContentDirectory/Event HTTP/1.1
    HOST: 192.168.1.8:9001
    SID: uuid:0000339b-01c8-1019-8087-00381080012c
    TIMEOUT: Second-300
    Connection: close

  3. Hey Uli,

    hab soeben versucht auf die neue Version 7.1.2 upzudaten. Bisher hat es auch immer gemäß deiner hilfreichen Postings funktioniert, leider scheitere ich aktuell an diesem Update. Kannst Du ggf. bitte mal einen Blick auf die Installation der neuen Version werfen?

    Danke+Grüße
    Alex

      1. Hallo Alex,
        Hallo Uli,

        ich habe auf 7.2.1 upgedated. Das hat auch funktioniert.
        Doch bei der Eingabe des chmod +x Kommandos kam die Meldung „chmod: cannot access `twonkywebdav‘: No such file or Directory“?! (Hattest Du das auch?)
        Ich konnte das Update allerdings bis zum Ende durchführen und die neue Version scheint problemlos zu laufen.
        Wenn man im Directory nachschaut, findet man in der Tat keine Datei „twonkywebdav“; twonkyserver, twonkystarter und twonkyproxy sind dagegen vorhanden.

        Ich werde das mal weiter beobachten.

        Viele Grüße,
        Sven

    1. V. 7.2.1 läuft auf meinem DNS-325 einwandfrei. Auch die -1 Scan „Intervall“ Einstellung funktioniert hier.

      Auf meinem DNS-320 lief nach dem Update jedoch dauerhaft der Scan, was ich nicht beheben konnte, weshalb ich auf disem NAS wieder downgraden musste.
      Hat jemand eine Ahnung, was der Grund für einen permanenten Scan sein könnte?

        1. @Sven:

          Dann werde ich nicht updaten. Version 7.0.11 Special reicht mir, tut was es soll, MKV Dateien abspielen etc..

          @Sneak-L8:

          An sich läuft die Version bestimmt. Hier mal ein direkt Link für den DNS-323 und der neuen Version http://www.twonkyforum.com/downloads/7.2.1/twonky-dns323-7.2.1.zip

          Hier mal eine Version Übersicht :

          http://www.twonkyforum.com/viewtopic.php?f=2&t=9424&sid=5a99f209b80ef20e95fa5cec5c8e2249

          Du musst dann auf dein NAS klicken wenn du auf eine Version geklickt hast. Oben ist ja auch eine Tabelle wo drin steht welchen Server du für welchen DNS brauchst.

          Hoffe ich konnte helfen.

  4. Hallo zusammen,

    in letzter Zeit erlebe ich es immer wieder, dass der DNS-323 den USB-Stick „vergisst“. Da fun_plug und twonky von dort laufen ist der Twonky plötzlich tot und auch SSH ist nicht mehr möglich. Starte ich den DNS-323 neu, dann steht im log:

    **** fun_plug script for DNS-323 (2008-08-11 tp@fonz.de) ****
    Sat May 11 12:37:58 DST 2013
    * Running /mnt/HD_a2/.bootstrap/setup.sh ...
    **** ffp 0.5 usb-setup by wolf-u.li ****
    Trying to determine the correct device:
    The USB-Storage is sdc1
    Found usb-storage.ko module.
    insmod usb-storage.ko
    Mounting /dev/sdc1 on /mnt/usbstorage ...Success
    * Found FFP on USB device
    ln -snf /mnt/usbstorage/ffp /ffp
    * Running /ffp/etc/fun_plug.init ...
    swapon: can't stat '/mnt/usb/swapfile': No such file or directory
    * Running /ffp/etc/rc ...
    * /ffp/start/syslogd.sh inactive
    * /ffp/start/SERVERS.sh inactive
    * /ffp/start/portmap.sh inactive
    * /ffp/start/nfsd.sh inactive
    * /ffp/start/ntpd.sh inactive
    * /ffp/start/LOGIN.sh inactive
    * /ffp/start/uwfancontrol.sh ...
    * /ffp/start/unfsd.sh inactive
    * /ffp/start/twonky.sh ...
    * /ffp/start/telnetd.sh inactive
    * /ffp/start/sshd.sh ...
    Starting /ffp/sbin/sshd
    * /ffp/start/rsyncd.sh inactive
    * /ffp/start/mediatomb.sh inactive
    * /ffp/start/kickwebs.sh inactive
    * /ffp/start/lighttpd.sh inactive
    * /ffp/start/inetd.sh inactive
    * /ffp/start/editcron.sh ...
    * OK
    **** fun_plug script for DNS-323 (2008-08-11 tp@fonz.de) ****
    Sun May 12 17:37:32 DST 2013
    * Running /mnt/HD_a2/.bootstrap/setup.sh ...
    **** ffp 0.5 usb-setup by wolf-u.li ****
    Trying to determine the correct device:
    The USB-Storage is sdc1
    Found usb-storage.ko module.
    insmod usb-storage.ko
    Waiting for sdc1 (up to 30 seconds) ...
    Failed. Did not find sdc1 in /proc/partitions.
    * FFP was not found on a USB device. Will try to download it.
    /mnt/usbstorage/fun_plug.tgz: No such file or directory
    Probably no Internet Connection or any other Problem, reverting back to HDD....
    ln -snf /mnt/HD_a2/ffp /ffp
    /ffp/etc/rc: Not found or not executable
    **** fun_plug script for DNS-323 (2008-08-11 tp@fonz.de) ****
    Sun May 12 17:43:09 DST 2013
    * Running /mnt/HD_a2/.bootstrap/setup.sh ...
    **** ffp 0.5 usb-setup by wolf-u.li ****
    Trying to determine the correct device:
    The USB-Storage is sdc1
    Found usb-storage.ko module.
    insmod usb-storage.ko
    Mounting /dev/sdc1 on /mnt/usbstorage ...Success
    * Found FFP on USB device
    ln -snf /mnt/usbstorage/ffp /ffp
    * Running /ffp/etc/fun_plug.init ...
    swapon: can't stat '/mnt/usb/swapfile': No such file or directory
    * Running /ffp/etc/rc ...
    * /ffp/start/syslogd.sh inactive
    * /ffp/start/SERVERS.sh inactive
    * /ffp/start/portmap.sh inactive
    * /ffp/start/nfsd.sh inactive
    * /ffp/start/ntpd.sh inactive
    * /ffp/start/LOGIN.sh inactive
    * /ffp/start/uwfancontrol.sh ...
    * /ffp/start/unfsd.sh inactive
    * /ffp/start/twonky.sh ...
    * /ffp/start/telnetd.sh inactive
    * /ffp/start/sshd.sh ...
    Starting /ffp/sbin/sshd
    * /ffp/start/rsyncd.sh inactive
    * /ffp/start/mediatomb.sh inactive
    * /ffp/start/kickwebs.sh inactive
    * /ffp/start/lighttpd.sh inactive
    * /ffp/start/inetd.sh inactive
    * /ffp/start/editcron.sh ...
    * OK

    Wenn ich den Stick dann ein paar mal (vor dem Reboot) abziehe und wieder anstecke, geht es danach meist wieder.

    Ist der Stick altersschwach? Oder klappt da irgendwas anderes nicht? Mir ist aufgefallen, dass er auch mit dem auf den USB-Stick verlagerten swapfile ein Problem hat. Kann das eine Ursache sein? => Vermutlich nicht, da hab ich mich nur verschrieben und die Pfad auf /mnt/usbstorage/swapfile angeasst. (=> siehe http://www.stefan-ebener.com/index.php/computer1/85-nas-dns-323/122-konfiguration-des-swap-bereichs-auf-usb-stick)

    Viele Grüße
    Sneak-L8

    1. Komisch. Jetzt ist der Twonky innerhalb von 20 Minuten nach Neustart weg. Mitten im Streamen bricht er plötzlich ab. Danach geht kein Login mehr auf die Twonky-Seite, aber z.B. auch kein SSH mehr. Der Login ins NAS-Frontend geht aber.
      Ich habe zunächst das Refresh-Intervall des Twonky im Verdacht gehabt und wieder von -1 auf 360 geändert. Aber nach dem nächsten Reboot war wieder nach ca. 20 Minuten alles weg.
      Hat jemand eine Idee? Läuft da ein Puffer voll und blockiert die Kiste? Oder ist es echt der USB-Stick, der den 24/7-Dauerbetrieb nicht ewig mitmacht und in immer kürzeren Abständen schlapp macht?
      Über Tipps auch zum Einkreisen des Problems wäre ich sehr dankbar.

      1. Noch komischer… Ich hab mal ein Image vom Stick angefertigt, ihn FAT32 formatiert, komplett getestet und das Imgae zurückgespielt. Danach hat er mehrere Tage durchgehalten und der Twonky war auch da.
        Doch dann hat gestern die blaue DLink-Taste geblinkt und ich konnte übers Netz nicht mal mehr die Laufwerke ansprechen.
        Die DLink-Oberfläche war noch ansprechbar, aber selbst das Runterfahren machte er nicht mehr. Im Log stand nur mein Login aber kein Fehler.
        Hab den DNS-323 stromlos gemacht, einmal Paltten raus, Staub rausgepustet und wieder gestartet. Jetzt läuft er erstmal wieder. Aber wie lange?
        Liegt es doch nicht am USB-Stick sondern am DNS-323 selbst?

          1. Hab vor einiger Zeit den bestehenden USB-Stick durch einen neuen ersetzt. Hab dazu ein Image des alten Sticks überspielt. Seit dem läuft der Twonky wieder sauber durch. War woh ldoch der Stick.

  5. moinmoin …

    … vorab ein fettes THX für die Bereitstellung 😉
    Ich wollte jetzt gerade mal updaten von 7.0.9 auf 7.0.11 …
    Lief anscheinend auch problemlos durch …
    Aber wieso habe ich lt. Twonky noch immer die 7.0.9 !?

  6. Nun ist ja die 7.2.1 draußen. Allerdings kein Special. Was auch immer das bedeutet. Ich vermute mal Internetradio. Hat eh nicht funktioniert. Update ging. Mal sehen was die Langzeitnutzung sagt 🙂

    LG

    Stefan

  7. Hallo,
    Wer auf Version > 7.2 updates will muss aus der Installationsanleizun im Teil
    chmod +x twonkyserver twonkystarter twonkyproxy twonkywebdav plugins/* cgi-bin/*
    Twonkywebdav weglassen. Sonst funktioniert sie Installation nicht, d WebDAV ab 7.2 nicht mehr unterstützt wird. Hat mich einige Fehlversuche gekostet, bis ich es gemerkt habe

  8. Hallo Zusammen,

    wo und wann kann man sehen dass es eine neue Version von Twonky für das dns-320 gibt.
    Bin jetzt nur über die Beiträge hier auf der Seite und durch Google zu dem Link für die Version 7.2.6 gekommen.
    Unter twonky.com/downloads werden die NAS-Pakete ja nicht verlinkt.

    LG
    marbon

  9. Hallo Leute,

    seit neustem muss ich ständig Twonky neuinstallieren. Nach kopieren der alten Daten ins „frische“ Twonky startete dieses nicht mehr. Mache ich eine komplette Neuinstall ohne die alten Daten, startet der Server 1-2 Mal. Dannach ist wieder Sense bis ich die Prozedur wiederhole und neu aufsetze. Was ging den bei mir nach Update auf neue Version schief? Hat wer ne Idee fürn Fix?

    DNS320l – Twonly 7.2.7

    1. Hey Stefan,

      das richtige Paket habe ich schon genommen. Der Server lief auch die letzten paar Jahre ohne Probleme (mit der Kuro Box Pro). Ich hatte mir neulich die (Twonky-)Lizenz gekauft und festgestellt das es eine neuere Version gibt. Seit dem begann das Drama.

      Der Server läuft auch die ersten paar Tage rund. Etwa 1-2 Neustarts killen ihn dann. Nach Neuinstall ist zunächst wieder alles prima.

      Ich hatte in der Weboberfläche die Logdatei aktiviert, konnte diese aber nicht finden und öffnen.
      Haste ne Idee wo ich die finden kann? Vielleicht gibs da ja Anhaltspunkte…
      Finds ziemlich nervig, jedes mal neuinstall. Vielleicht hat ja doch jemand eine weiterführende Idee?

  10. Funplug vielleicht fehlerhaft? Hast Du mal die 7.2.1 probiert? Die läuft bei mir Fehlerfrei. Allerdings habe ich einen DNS-323 und damit einen ARM Prozessor und damit ein anderes Paket. Bin also keine große Hilfe. Hast Du das Logfile schonmal ausgeschalten? vieleicht müllt der sich damit zu?

  11. OK habe den Fehler finden können: Es liegt an der Lizenz.
    Alles funktioniert solange ich im Testbetrieb bin. Ich kann die Lizenz dann eingeben und sie wird akzeptiert. Nur nachm Neustart ist dann alles Grütze.
    Ich habe nun den Twonky Support kontaktiert und hoffe, die haben eine Lösung für mich parat. Vielleicht hat nun hier aber jemand ebenfalls eine Idee was ich da machen kann?

    1. Hast Du mal versucht die Lizenz in die Konfig einzutragen. Es gibt da einen Bereich cdkey der in der Vorlage leer ist. Hier die Lizenz hinterlegen und sie wird beim Neustart in den Server übernommen.

  12. Tja leider nicht. Ich habe über Paypal das Geld zurück erhalten.
    Antworten habe ich immernoch keine von Twonky oder den diversen seltsamen Firmen zu denen ich Kontakt suchte erhalten.

    Eins jedoch geschah Blitzschnell: Die Lizenz wurde deaktivert. Danke Twonky. Dann eben weiter die Testversion Monatlich erneuern…

  13. Hallo zusammen hoffe mir kann hier jemand helfen. Wie kann man bei einem Medion NAS ( den vorinstallierten Twonky komplett deaktivieren? Im /etc/init.d/rcS ist kein Aufruf zu finden, bei killall twonky… wird der Server kurz danach wieder neugestartet. Hier der laufende Prozess:

    root@nas-server:~# ps -ef | grep twonky
    root 1693 1 0 05:44 ? 00:00:00 /usr/local/dmsf/binary/twonkymedia -appdata /i-data/md0/.media/twonkymedia -logfile stdout -v 8191
    root 1694 1693 0 05:44 ? 00:00:14 /usr/local/dmsf/binary/twonkymediaserver -appdata /i-data/md0/.media/twonkymedia -logfile stdout -v 8191
    root 16552 7718 0 06:29 pts/0 00:00:00 grep twonky

  14. Hi,

    so wollte nun auch mal nach knapp 4,5 Jahren mein 7.0.9 Twonkey mal updaten.

    Nur ich komme erst gar nicht zu Schritt eins.

    Von Putty bekomme ich nur „500 ?“ oder „530 You arent logged in“ angezeigt wenn ich dem was mit sh schreibe.

    Selbst wenn ich als user schreibe wird es nichts.

    Kann mir einer weiterhelfen ?

    Gruß

  15. Hallo!
    Ich habe heute den Twonky Server upgedatet auf Twonky Server 8.4.1 für den DNS323. Nach dem alles nach Anleitung durchgeführt wurde und die neue Version läuft, habe ich leider das Problem, das meine Lizenz nicht mehr angezeigt wird. Muss die Datei separat wieder wo hin kopiert werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.