D-Link DNS-345

Review und Test des D-Link DNS-345 – Erste Bilder

Heute habe ich die ersten Bilder vom D-Link DNS-345 geschossen, welche ich euch kurz zeigen will. Los geht’s mit der Aussenansicht der Verpackung:
D-Link DNS-345D-Link DNS-345

Der Verpackungsinhalt sind zwei Anschlusskabel für das Netzteil (Deutschland- und UK-Stecker), das Netzteil, ein Netzwerkkabel, diverse Manuals und schlussendlich auch das NAS.
D-Link DNS-345D-Link DNS-345

Kommen wir zum NAS selbst:
D-Link DNS-345D-Link DNS-345D-Link DNS-345

Die Frontblende lässt sich wie von D-Link gewohnt aufschieben, wo sich dann die Festplattenschächte offenbaren:
D-Link DNS-345D-Link DNS-345

Noch ein kurzer Blick in den Innenraum:
D-Link DNS-345D-Link DNS-345

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

9 Gedanken zu „Review und Test des D-Link DNS-345 – Erste Bilder“

  1. Hallo !

    ich habe hier seit Montag auch ein DNS 345 stehen. Was mir auffällt ist, daß auf der Rückansicht am LAN1 kein „WOL“ aufgedruckt ist (genau wie bei meinem Gerät). Ich hab es bisher noch nicht geschafft mein Gerät per „wake on lan“ aufzuwecken. Klappt das bei Dir ?

  2. Hallo!
    Ich möchte mir ein DNS-345 als Ersatz für mein defektes Thecus NAS kaufen. Kann mir jemand sagen ob ich am USB Anschluss einen HUB und über diesen ein oder zwei Drucker (DNS-345 = Printserver) sowie gleichzeitig eine oder ev. mehrere USB Platten betreiben kann?
    Können die externen Platten für ein automatisches Backup (ohne eingeschalteten PC) verwendet werden bzw. auch als Netzwerkfreigabe über das DNS-345 konfiguriert werden?
    Weiters würde mich einezlheiten über den Media Server interessieren. Hat da jemand zweckdienliche Hinweise?

    Danke für eure Antworten,
    Peter

    1. Hallo Peter,
      ich habe an meinem DNS-345 am USB-Anschluß einen 4 fach USB Hub angeschlossen und daran betreibe ich dann eine USB-Platte ohne Probleme.
      Das ganze sieht dann im Netzwerk z.b. so aus „\\DNS-345\USBDisk1_1“
      Technisch steht der Nutzung sämtlicher USB-Geräte meiner Meinung nach nichts im Wege und das ganze hatte sogar schon an meiner alten DNS-323 funktioniert.
      Drucker hab ich nie probiert.
      Gruß,
      Thomas

  3. Hab gestern die Firmware DLINK_DNS345.1.01b09 installiert, jetzt, kann ich mich noch auf der Website anmelden, weiteres kann ich nicht mehr klicken . So funktionien wie Festplattensleep nach 5 min Inaktivität funktioniert auch nciht mehr.. Komme nicht zum menü um die alte Firmware raufzuspielen, gibt es eine Möglichkeit über konsolle, ftpt oder sowas??

    danke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.