Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) erhöht die Preise zum 1. Januar 2012

Die Verkehrsunternehmen im VRN haben zum 17. Oktober 2011 beschlossen, die Preise für Bus und Bahn im VRN-Gebiet um durchnittlich 3,46% anzuheben.

Die Entwicklung der vergangenen Jahre stand im Zeichen der Stabilität. Um weiterhin einen gut funktionierenden ÖPNV umweltbewusst zu sichern und weiter auszubauen, war nach Abwägung aller Gründe eine Tarifanpassung notwendig„, so Rüdiger Schmidt, Geschäftsführer der Unternehmensgesellschaft Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH.

Die wichtigsten tariflichen Änderungen auf einen Blick:

  • Erhöhung der Preise für Einzelfahrscheine, der Mehrfahrtenkarten und der BC-Tickets um rund 10 Cent bis 20 Cent. Auch steigt der Preis des Einzelfahrscheins in den Großwaben Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim um 10 Cent auf künftig 2,30 Euro.
  • Erhöhung der Preise für das Ticket 24 und das Ticket 24 PLUS um durchschnittlich 3 Prozent. In den Preisstufen 0-3 um 20 Cent bzw. 30 Cent, Preisstufen 4 und 5 um 30 Cent bzw. 40 Cent sowie Preisstufen 6 und 7 (Netz) um 40 Cent bzw. 50 Cent.
  • Anhebung der Preise der Wochen-, Monats- und Jahreskarten „Jedermann“ um durchschnittlich 2,9 Prozent.
  • Erhöhung des Monatspreises des Job-Tickets um 1,30 Euro und des durch den Arbeitgeber zu tragenden Grundbeitrages um 0,50 Euro.
  • Erhöhung der Semester-Ticketpreise um 3 Euro.
  • Erhöhung der Preise des MAXX-Tickets um 1,30 Euro und des Super-MAXX-Tickets um 1,90 Euro jeweils monatlich.
  • Erhöhung der Preise des RheinNeckar-Tickets und des Job-Tickets II um monatlich 1,90 Euro.

Wichtig:

Im Vorverkauf erworbene Einzelfahrscheine und Mehrfahrtenkarten können noch ein halbes Jahr nach Umsetzung der Tarifanpassung, d.h. bis zum 30. Juni 2012, genutzt werden, danach ist ein Umtausch gegen Aufzahlung möglich.

Quelle

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.