DNS-345 Rückseite

D-Link DNS-345 Sharecenter Quattro – Ein neues 4-Bay-NAS

DNS-345 FrontansichtVor einigen Tagen bin ich mal wieder durch die FTP-Server von D-Link gesurft und habe dabei zwei Hinweise (Datenblatt (Mirror) und Handbuch (Mirror)) auf ein neues NAS von D-Link gefunden, das D-Link DNS-345 Sharecenter Quattro, ein NAS mit 4 Festplatteneinschüben und jeder Menge Features, die ich mir schon lange gewünscht habe.

In das DNS-345 können bis zu 12TB an Festplattenkapazität geschoben werden, was die native Unterstützung von 3TB-Festplatten bedeutet. Diese Platten können dann als RAID 1/5/5+Hotspare/10/Single Disk/JBOD konfiguriert werden. Die daraufliegenden Daten können dann über zwei 10/100/1000Mbit Netzwerkanschlüsse, welche LInk Aggregation in verschiedenen Modi unterstützen, ins Netzwerk transferiert werden.

Die Frontplatte des DNS-345 beinhaltet ein OLED-Display mit 128×32 Pixel auflösung, auf dem verschiedenste Informationen über den momentanen Zustand des Geräts wie Systeminformationen, Temperatur, LAN & Festplattenstatus und USB-Backups.

Das Gerät selbst wiegt ohne Festplatten 2,7kg und ist (B*T*H) 128 x 200 x 178 mm groß. Es kann von 0 bis 40°C betrieben werden. Das externe Netzteil bietet 4,74A bei 19V, das NAS nimmt dann im normalen Betrieb 53W, im Schlafmodus 13,5W auf.

Das allerwichtigste: Das Gerät unterstützt fun_plug!

Werbung


Hier noch die weiteren Daten aus dem Datenblatt:

DNS-345 Frontplatte

DISK MANAGEMENT

  • Multiple Hard Drive Configurations: RAID 0/1/5/10/5 + Hot Spare,JBoD, Standard
  • RAID migration from:
    • Non-RAID to RAID 1/5
    • RAID 1 to RAID 5
  • Hard Drive Formats:
    • Internal: EXT4
    • External: FAT16/32, NTFS
  • Scandisk
  • S.M.A.R.T.
  • AES based volume encryption
  • Disk Roaming
  • RAID Roaming

Backup Management

  • Schedule Backup from PC to NAS
  • Schedule Local Backups
  • Schedule Remote Backups (Rsync, Remote Snapshot)
  • Apple Time Machine support
  • USB Backups
  • Cloud Storage Backup (Amazon S3)

Device Management

  • Web interface with support for Internet Explorer 7, Firefox 3, Safari 4, Chrome 3, and Opera 10 or above
  • Easy Search Utility
  • E-Mail Notifications
  • SMS Notifications
  • System/FTP log
  • Yahoo! Widget
  • SNMPv2
  • Resource Monitor
  • Add-ons Packages

Account Management

  • Windows Active Directory service support for Windows Server 2003/2008
  • User account management
  • Group account management
  • User/Group Quota management
  • Network Share management
  • ISO Mount management
  • Batch User Creation

Power Management

  • Power Saving mode
  • Auto Power Recovery
  • Schedule Power on/off
  • Smart Fan control
  • D-Link Green Ethernet
  • Auto-offload system when UPS is low on battery
  • Network UPS

File Sharing

  • Max. User Accounts: 512 (non-ADS)/800 (ADS)
  • Max. Groups: 64 (non-ADS)/200 (ADS)
  • Max. Shared Folders: 128 (without P2P)
  • Max. Concurrent Connections: 64 (Samba)/10 (FTP)

DNS-345 Rückseite

UVP laut D-Link sind ca. 350€, was ich für einen fairen Preis halte. Ich würde mal vermuten, dass man hier nicht an Hardware gespart hat und dass dieses Gerät ein Flaggschiff in der Reihe der NAS-Gerät von D-Link darstellen wird. Das Erscheinungsdatum ist leider noch nicht bekannt, ich würde aber vermuten, dass wir nicht mehr ewig warten müssen und zumindest eins unter den Weihnachtsbaum legen können 😉

Was haltet ihr von diesem Gerät? Top oder Flop?

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

11 Gedanken zu „D-Link DNS-345 Sharecenter Quattro – Ein neues 4-Bay-NAS“

  1. Nicht schlecht, wenn ich nur nicht gerade ein DNS-325 gekauft hätte 🙂
    Mein größter Kritikpunkt an all den D-Link/Conceptronic NAS-Devices ist, dass sie nur einen USB-Port haben.

    Beim CH3SNAS war der bei mir stets wegen funplug belegt :/

  2. Hallo Uli,
    was bitte heißt :
    Hard Drive Formats:
    Internal: EXT4
    External: FAT16/32, NTFS
    Ich suche eigentlich nur ein Backup-Gerät mit Raid 1und NTFS-Dateisystem als Sicherungsdateisystzem. Das Fantec MR-35DUS2 ist mir gerade verreckt (spiegelt nicht mehr). Der Hersteller hat so wenig Vertrauen zu seinen Produkten, dass er keine Herstellergarantie gibt. Einen anderen Hersteller um 100 € habe ich bis her nicht entdeckt.
    MfG
    Herman

  3. Hallo Uli,

    kann ich an dem NAS zufällig verschiedene RAIDS fahren , z.B

    Platte 1&2 im Raid 0
    Platte 3&4 im Raid 1

    oder Platte 1- 3 im Raid 5
    und Platte 4 als Stand Alone ??

    hat jemand diesbezüglich schon Erfahrungen ??

    beste Grüsse Jens

      1. Guten Abend Uli,

        Vielen Dank für Deine schnelle Antwort, diese hat mir sehr dabei geholfen meine
        Entscheidung bezüglich eines Kaufes zu unterstützen.

        Ich werde mir daher das Gerät in den nächsten Tagen zulegen…

        Vielen Dank und ein schönes Wochenende,

        Beste Grüsse Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.