Check-In mit Google Places

Einchecken an eigenen Orten mit Google Places – Leider nicht für Google Apps?

Check-In mit Google PlacesGestern ist Google Maps 5.8 für Android erschienen, was für Places einige neue Features enthält. Zum einen, wie Caschy schon gezeigt hat, kann man nun Bilder an Places hochladen. Zum anderen – und das finde ich wesentlich interessanter – kann man nun weitere Places hinzufügen, wenn diese noch nicht vorhanden sind. So kann nun jeder einen Ort hinzufügen, auch wenn Google diesen noch nicht erkannt hat. Die Daten kommen dabei aber dann nur in Latitude zum Vorschein und werden nicht in Maps übernommen.

Kommen wir zum eigentlich Thema: Warum zum Teufel werden Check-Ins immer noch nicht von Google Apps Konten unterstützt? Der Hintergrund ist ganz einfach. Genausowenig wie Google Profile für Google Apps verfügbar ist (mit dem man Google+ und die +1-Buttons nutzen könnte), gibt es auch kein Google Buzz dafür. Und letzteres wäre gebraucht um einen Check-In durchzuführen. Schade eigentlich…

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.