Materialschlacht mit 250 Canon 60D, 250 Blitzen und vielen Arduino-Boards

Heute habe ich eher zufällig ein Video von einem Making-Of für ein Musikvideo der Band androp für den Titel Bright Siren gefunden, was mit 250 Canon 60D und ebensovielen Blitzen gemacht wurde. All diese Kameras wurden mit den Arduino-Boards verbunden und dann zusammen animiert. Was schon relativ verrückt ist, wenn man sichs mal so durch den Kopf gehen lässt. Drauf gekommen bin ich, weil ich nach diesen Arduino-Boards recherchiert hatte. Naja kommen wir zum Video:

Werbung


Die schlussendliche Animation sah dann so aus:

Oder eben als Bandvideo (was es eigentlich ja war):

Verrückt oder?

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

Ein Gedanke zu „Materialschlacht mit 250 Canon 60D, 250 Blitzen und vielen Arduino-Boards“

  1. Echt eine super Idee,
    wurden auch Bilder bei jedem Blitz von den Kameras gemacht?
    Die einzelnen Bilder würden bei einer Animation bestimmt auch cool wirken, oder?

Schreibe einen Kommentar zu Olli Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.