Lightroom

Objektiv in Adobe Lightroom nachträglich mit exiftool korrigieren

LightroomAls ich letztens in Lightroom mal wieder Bilder bearbeitet habe, ist mir aufgefallen, dass das Objektiv in den Metadaten in Lightroom gar nicht richtig angezeigt wurde. Also habe ich mich mal bisschen umgeschaut und bin drauf gekommen, dass meine Kamera einfach nur ins falsche EXIF-Feld schreibt. Die Kamera hinterlegt es nur in LensID und Lightroom liest leider nur aus „Lens“. Nach einiger Recherche habe ich im SonyUserForum einen Hinweis auf das Exiftool gefunden.

Werbung


Meine finale Lösung sieht wie nachfolgend aus und ist für die folgenden Objektive geschrieben:

  • Tamron AF 18-250mm F3.5-6.3 XR Di II LD
  • Tamron SP AF 17-50mm F2.8 XR Di II LD Aspherical
  • Tamron SP AF 70-200mm F2.8 Di LD IF Macro
  • Lensbaby Muse Double Glass Optic
  • Tokina EMZ M100 AF 100mm F3.5
  • Sony 50mm F1.4 (SAL-50F14)
@ECHO OFF 
set folder=2011-07-29
@echo General Settings
@echo 1 / 1:
exiftool -m -r -ImageDescription= "-Artist=Uli Wolf" "-Keywords>ImageDescription" "-Copyright=(C) by Uli Wolf" "-CopyrightNotice=(C) by Uli Wolf" "-CopyrightFlag=True" -overwrite_original %folder%
 
@echo -
@echo Tamron AF 18-250mm F3.5-6.3 XR Di II LD:
@echo 1 / 2:
exiftool -m -r -if "$LensID eq 'Tamron AF 18-250mm F3.5-6.3 XR Di II LD'" "-lensID>lens" "-xmp:lensmanufacturer=Tamron" "-xmp:lensmodel=Tamron AF 18-250mm F3.5-6.3 XR Di II LD" -overwrite_original %folder%
@echo 2 / 2:
exiftool -m -r -if "$LensID eq 'Tamron AF 18-250mm F3.5-6.3 XR Di II LD or Tamron SP AF 10-24mm F3.5-4.5 Di II LD Aspherical IF'" "-lens=Tamron AF 18-250mm F3.5-6.3 XR Di II LD" "-xmp:lensmanufacturer=Tamron" "-xmp:lensmodel=Tamron AF 18-250mm F3.5-6.3 XR Di II LD" -overwrite_original %folder%
 
@echo -
@echo Tamron SP AF 17-50mm F2.8 XR Di II LD Aspherical:
@echo 1 / 2:
exiftool -m -r -if "$LensID eq 'Tamron SP AF 17-50mm F2.8 XR Di II LD Aspherical'" "-lensID>lens" "-xmp:lensmanufacturer=Tamron" "-xmp:lensmodel=Tamron SP AF 17-50mm F2.8 XR Di II LD Aspherical" -overwrite_original %folder%
@echo 2 / 2:
exiftool -m -r -if "$LensID eq 'Tamron SP AF 17-50mm F2.8 XR Di II LD Aspherical or Tamron SP AF 28-75mm F2.8 XR Di LD Aspherical IF'" "-lens=Tamron SP AF 17-50mm F2.8 XR Di II LD Aspherical" "-xmp:lensmanufacturer=Tamron" "-xmp:lensmodel=Tamron SP AF 17-50mm F2.8 XR Di II LD Aspherical" -overwrite_original %folder%
 
@echo -
@echo Tamron SP AF 70-200mm F2.8 Di LD IF Macro:
@echo 1 / 2:
exiftool -m -r -if "$LensID eq 'Tamron SP AF 70-200mm F2.8 Di LD IF Macro'" "-lensID>lens" "-xmp:lensmanufacturer=Tamron" "-xmp:lensmodel=Tamron SP AF 70-200mm F2.8 Di LD IF Macro" -overwrite_original %folder%
@echo 2 / 2:
exiftool -m -r -if "$LensID eq 'Tamron SP AF 70-200mm F2.8 Di LD IF Macro or Tamron SP AF 28-75mm F2.8 XR Di LD Aspherical IF'" "-lens=Tamron SP AF 70-200mm F2.8 Di LD IF Macro" "-xmp:lensmanufacturer=Tamron" "-xmp:lensmodel=Tamron SP AF 70-200mm F2.8 Di LD IF Macro" -overwrite_original %folder%
 
@echo -
@echo Lensbaby Muse Double Glass Optic:
@echo 1 / 1:
exiftool -m -r -if "$LensID eq 'T-Mount or Other Lens or no lens'" "-lens=Lensbaby Muse Double Glass Optic" "-FocalLength=50.0 mm" "-FocalLengthIn35mmFormat=75.0mm" "-xmp:lensmanufacturer=Lensbaby" "-xmp:lensmodel=Lensbaby Muse Double Glass Optic" -overwrite_original %folder%
 
@echo -
@echo Tokina EMZ M100 AF 100mm F3.5:
@echo 1 / 1:
exiftool -m -r -if "$LensID eq 'Tokina EMZ M100 AF 100mm F3.5'" "-lensID>lens" "-xmp:lensmanufacturer=Tokina" "-xmp:lensmodel=Tokina EMZ M100 AF 100mm F3.5" -overwrite_original %folder%
 
@echo -
@echo Sony 50mm F1.4 (SAL-50F14):
@echo 1 / 1:
exiftool -m -r -if "$LensID eq 'Sony 50mm F1.4 (SAL-50F14)'" "-lensID>lens" "-xmp:lensmanufacturer=Sony" "-xmp:lensmodel=Sony 50mm F1.4 (SAL-50F14)" -overwrite_original %folder%
 
 
@echo -
pause

Diesen Text speichert man einfach als .bat-Datei ab und speichert das exiftool im gleichen Ordner. Nun tauscht man in der zweiten Zeile der Batchdatei den Ordnernamen gegen den zu bearbeitenden aus und lässt die Batchdatei laufen. Das wars 😉

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

3 Gedanken zu „Objektiv in Adobe Lightroom nachträglich mit exiftool korrigieren“

  1. In meinen Exifs steht nur „Tamron Lens (various Models)“ egal ob Tamron 17-50 oder 70-200. Was mache ich falsch? Kamera ist eine Sony a55, Gruß Jonathan

    1. zu <Tamron Leens (various Models)….
      Ein bisschen im WWW blättern und gern auch im Sony-Userforum. Dort wird die Problematik der Mehrfachvergabe von LensIDs über diverse Objektivmodelle und Generationen hinweg hinreichend diskutiert. Solange sich die Hersteller von Objektiven nicht auf ein einheitliches System einigen "Hersteller-ID+ObjektivID+GenerationsID" wird es immer wieder die Situation geben, dass ein Uralt-Objektiv und ein neues Objektiv die gleiche ID haben, oder ein Hersteller keine schlüssige ID hinterlegt, sondern nur eine FüllZahl, z.B. "255" (z.B. bei Tamron).
      Das ist besonders ärgerlich, weil Adobe anhand der LensID aus einer internen Datenbank immer nur EIN OBJEKTIV DES KAMERAHERSTELLERS hinterlegt.
      Da gibt es auch keine Plausibilitätsprüfung, obwohl beispielsweise
      LensID 30 ein 28-80mm Objektiv, aber auch 18-50mm-Objektiv sein kann.
      Weil die Brennweite bei Aufnahme auch in EXIF gespeichert ist, könnte geprüft werden, welches Objektiv in Frage kommt. Zwischen 28-50mm könnten beide Objektive in Frage kommen, aber bei einer Aufnahme zwischen 18-27mm und 51-80 mm kann es nur eines der beiden Objektive sein – und das würde schon oft weiter helfen.
      Und es ist noch ärgerlicher seit Adobe mit dem neuen CameraRaw-Modul LensProfiles mit der automatischen Objektivkorrektur anbietet – und dann klappt das bei Objektiv-Varianten mit identischer ID nicht !!
      Mit Tools wie "exiftool" kann in der Raw-Datei die LensInfo u.a.m. geändert werden. Die Bearbeitung im RawConverter stellt alles anhand der LensID zurück.
      Es gibt nur einen Weg, den Adobe-Prozess zu überlisten:
      Die Exif-Tags und müssen auf eine andere Zahl geändert werden – und da suche ich mir einen Wert aus, der zu einem ähnlich konfigurierten Objektiv gehört.
      Zum o.a. Beispiel: Die LensID=30 (Minolta 28-80 oder Sigma 18-50) ändere ich auf LensID=55 (Sony 18-55mm) und dieses Objektiv kommt in der Beschreibung meinem Sigma-18-50 am nächsten.
      Das ist aber nur etwas für den internen Gebrauch.
      Nur wer Adobe ständig im Support nervt, wird erwarten können, dass man in der Software-Schmiede irgendwann mal die Datenbank erweitert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.