PyLoad

Installation von PyLoad unter Optware auf dem NAS

PyLoad Vor einigen Tagen wurde ich von einem begeisterten NAS-Nutzer gefragt, ob man nicht PyLoad auch auf den Geräten installieren könne. Ich kannte PyLoad nicht, daher habe ich mir den Downloadmanager mal näher angesehen:

pyLoad ist ein schneller, leicht gewichtiger und funktionsreicher Download Manager für viele One-Click-Hoster, Container Formate wie DLC, Video Sites oder simple HTTP- oder FTP-Links.

Das in Python geschriebene Programm bietet für die Interaktion mit dem Nutzer ein Webinterface, GUI-Programme und einen Kommandozeilenclient. Das beste ist aber, dass ein Daemon auf dem NAS laufen kann, der über das ebenfalls auf dem NAS laufende Webinterface oder über die GUI auf einem auf der angeschlossenen Rechner gesteuert werden kann.

Werbung


Installiere zunächst fun_plug und Optware nach meinen Anweisungen. Anschließend müssen die folgenden Pakete installiert werden:

ipkg install python py25-crypto py25-curl libcurl py25-openssl py25-django tesseract-ocr tesseract-ocr-lang-eng unzip sqlite wget-ssl py25-pil unrar ossp-js

Sollten bei einem der nachfolgenden Befehle seltsame Python-Fehler auftreten, sollte man das NAS einmal durchstarten und nochmal den Befehl nach dem Reboot ausführen. Nach diesem einmaligen Reboot traten diese Fehler nicht mehr auf, ich vermute, da hatten die Umgebungsvariablen nicht so ganz gestimmt.

Gehe in /opt und lade das Programm herunter:

cd /opt/
wget http://get.pyload.org/get/src/
unzip pyload-src*.zip
rm pyload-src-*.zip

Zunächst muss das Konfigurationsverzeichnis auf /opt/pyload/.pyload geändert werden, da es sonst zu Fehlern im Webserver kommen kann:

cd /opt/pyload/
python pyLoadCore.py --changedir --configdir=/opt/pyload/.pyload

Drücke einmal Enter um /opt/pyload/.pyload zu bestätigen. Drücke dann nochmals Enter um den Dialog zu verlassen. Die Ausgaben sehen dabei so aus, ich habe das drücken von Enter mittels {ENTER} markiert:

Setting new configpath, current configuration will not be transfered!
Configpath [/opt/pyload/.pyload]:{ENTER}
Configpath changed, setup will now close, please restart to go on.
Press Enter to exit.{ENTER}

Nun gehts an den Installationsprozess:

python pyLoadCore.py -s

Dieser fragt dich jede Menge Fragen, ich habe unten mal meine Ausgaben dargestellt. Auf dem DNS-323/CH3SNAS muss laut Webseitenkommentar der Webservertyp auf „threaded“ umgestellt werden, ansonsten funktioniert das Webinterface nicht. Als Download-Ordner habe ich /mnt/HD/HD_a2/Downloads/ gewählt, das ist natürlich anpassbar. Jedes Mal wenn ich Enter gedruckt habe, habe ich unten „{ENTER}“ eingefügt. Alle anderen Eingaben sind fett markiert:

Choose your Language / Wähle deine Sprache ([en], de, fr, it, es, nl, sv, ru, pl, cs, pt_BR):

Welcome to the pyLoad Configuration Assistent.
It will check your system and make a basic setup in order to run pyLoad.

The value in brackets [] always is the default value,
in case you don’t want to change it or you are unsure what to choose, just hit enter.
Don’t forget: You can always rerun this assistent with –setup or -s parameter, when you start pyLoadCore.
If you have any problems with this assistent hit STRG-C,
to abort and don’t let him start with pyLoadCore automatically anymore.

When you are ready for system check, hit enter. {ENTER}

## System Check ##
Python Version: OK
pycurl: OK
sqlite3: OK

pycrypto: OK
py-OpenSSL: OK

py-imaging: OK
tesseract: OK

PyQt4: missing

jinja2: OK
beaker: OK
JS engine: OK

System check finished, hit enter to see your status report.

## Status ##

Features available: container decrypting, ssl connection, automatic captcha decryption, Webinterface, extended Click’N’Load

Continue with setup? ([y]/n): {ENTER}

Do you want to change the config path? Current is /opt/pyload/.pyload
If you use pyLoad on a server or the home partition lives on an iternal flash it may be a good idea to change it.
Change config path? (y/[n]): {ENTER}

Do you want to configure login data and basic settings?
This is recommend for first run.
Make basic setup? ([y]/n): {ENTER}

## Basic Setup ##

The following logindata is valid for CLI, GUI and webinterface.
Username [User]: MEINNUTZER {ENTER}
Password: MEINPASSWORT {ENTER}
Password (again): MEINPASSWORT {ENTER}

Language ([en], de, fr, it, es, nl, sv, ru, pl, cs, pt_BR):
Downloadfolder [Downloads]: /opt/pyload/downloads/ {ENTER}
Max parallel downloads [3]: {ENTER}
Use Reconnect? (y/[n]): {ENTER}

Do you want to configure ssl?
Configure ssl? (y/[n]): {ENTER}

Do you want to configure webinterface?
Configure webinterface? ([y]/n): {ENTER}

## Webinterface Setup ##

Activate webinterface? ([y]/n): {ENTER}

Listen address, if you use 127.0.0.1 or localhost, the webinterface will only accessible locally.
Address [0.0.0.0]:{ENTER}
Port [8000]:{ENTER}

pyLoad offers several server backends, now following a short explanation.
builtin: Default server, best choice if you dont know which one to choose.
threaded: This server offers SSL and is a good alternative to builtin.
fastcgi: Can be used by apache, lighttpd, requires you to configure them, which is not too easy job.
lightweight: Very fast alternative written in C, requires libev and linux knowlegde.
Get it from here: https://github.com/jonashaag/bjoern, compile it
and copy bjoern.so to module/lib

Attention: In some rare cases the builtin server is not working, if you notice problems with the webinterface
come back here and change the builtin server to the threaded one here.
Server ([builtin], threaded, fastcgi, lightweight):{ENTER}

Setup finished successfully.
Hit enter to exit and restart pyLoad
{ENTER}

Nun lade noch das Start-Script für PyLoad herunter:

mkdir -p /opt/etc/init.d/
wget http://wolf-u.li/u/236/ -O /opt/etc/init.d/S95startPyload.sh
chmod +x /opt/etc/init.d/S95startPyload.sh

Starten kannst du Pyload nun so:

/opt/etc/init.d/S95startPyload.sh start

Die Kommandos „status“ und „restart“ funktionieren ebenfalls
Stoppen kann man PyLoad natürlich auch wieder:

/opt/etc/init.d/S95startPyload.sh stop

Viel Spaß mit PyLoad!

Für das Update auf neuere Versionen gibt es hier einen Artikel, der Android-Client für pyLoad ist hier kurz vorgestellt.

Veröffentlicht von

Uli

IT-Nerd und Admin

140 Gedanken zu „Installation von PyLoad unter Optware auf dem NAS“

  1. Auf dem DNS-323:

    Ich hab alles wie beschrieben ausgeführt. Hab das ganze auch schonmal vorher ausprobiert und leider war damals wie auch nach dieser Anleitung hier, ab „## Webinterface Setup ##“ Schluss, da dort ein „Segmentation fault“ auftrat. Hab damals lange rumprobiert und irgendwann mal mit den Entwicklern gesprochen. Der Fehler tritt Wohl in Verbindung mit der Datenbank auf (hab dann auch mal veschiedene DBs ausprobiert, z.B. MySQL). Desweiteren hängt es wohl noch mit der CPU Architektur zusammen, wenn ich mich recht entsinne.
    Den Entwicklern war das Problem wohl schon einmal berichtet worden, aber die wissen wohl auch nicht woran es liegt. Vielleicht kennt ja jemand hier eine Lösung, ansonsten heisst es wohl nur abwarten und Tee trinken.

    1. Ich muss mich verbessern: Es geht nur das Webinterface auf dem DNS-323 bzw. CH3SNAS nicht. Mit dem Windows-Client funktionierts, einfach beim Setup das Webinterface nicht konfigurieren.

  2. Hab soeben die Installation nach deiner Anleitung ausgeführt, funktionierte alles wie am Schnürchen! Hatte nach der Installation von Optware einmal durchgestartet und hatte auch keine Fehler bei der Installation von den Paketen. Also alles perfekt, vielen Dank für die super Anleitung!

    Hast du die GUI bei dir mal ausprobiert? Kann ich sie auch verwenden, wenn ich das Webinterface installiert habe?

    Was sind deine Erfahrungen mit dem Unrarer? Ich hatte ihn aktiviert, jedoch mosert er:
    „Die Größe Ihres RAMs von 122 MB reicht nicht aus um diese Datei zu entpacken. Sie können diese Warnung deaktivieren und Instabilität riskieren.“
    Wenn ich die Datei dagegen per Konsole und unrar entpacke, klappts ohne Widerworte. Denkst du, ich kann die Warnung ohne Risiko deaktivieren? Immerhin habe ich ja 512 MB Spaw-Speicher, der eigentlich kaum genutzt ist:


    root@dns-320:~# cat /proc/meminfo
    MemTotal: 125632 kB
    MemFree: 1580 kB
    Buffers: 10892 kB
    Cached: 48312 kB
    SwapCached: 4100 kB
    Active: 75300 kB
    Inactive: 32224 kB
    SwapTotal: 1054320 kB
    SwapFree: 1019564 kB

    (während eines unrars)

    Gruß,
    Pago

    1. Bzw:

      Filename Type Size Used Priority
      /dev/md0 partition 530040 0 -1
      /mnt/USB/HD_c1/swapfile file 524280 39368 0

    2. Die GUI kann man auch verwenden, die Daten dazu gibt man als erstes im Setup ein. Im Standard ist der Port 7227, dieser kann natürlich über die Optionen im Webinterface editiert werden.

      Die UnRar-Warnung würd ich deaktivieren, das packt das NAS schon, der Swap sollte im Zweifel groß genug sein. Ausprobiert hab ichs noch nicht, aber why not 🙂

      Viele Grüße,
      Uli

  3. Also nochmal kleines Feedback: Ich habe unrar aktiviert, was überhaupt kein Problem darstellte. Die Kiste funktioniert einfach hervorragend.

    Jedoch zieht PyLoad auch im idle ohne geöffnetes Webinterface stets ~2% CPU-Last, was scheinbar bewirkt, dass der Lüfter des NAS immer wieder anspringt. Hier kann vermutlich die Lüftersteuerung helfen – oder man macht Pyload immer wieder aus.

  4. Hi.

    Suerp Anleitung, erstmal danke dafür. Funzt auch super, außer einer kleinigkeit. Die letzte Zeile, die es starten soll geht nicht.
    Wenn ich versuche es zu starten sieht es so aus:

    [~] # /opt/etc/init.d/S95startPyload.sh start
    -sh: /opt/etc/init.d/S95startPyload.sh: /ffp/bin/sh: bad interpreter: No such file or directory

    Woran kann das liegen?

  5. Normalerweise sollte eigentlich in /ffp/bin/sh eine Shell liegen. Liegt diese da nicht bei dir? Wenn nein: Hast du alle Pakete von Fonz installiert?

  6. ich bekomme ebenfalls folgenden Fehler:

    [~] # /opt/etc/init.d/S95startPyload.sh start
    -sh: /opt/etc/init.d/S95startPyload.sh: /ffp/bin/sh: bad interpreter: No such file or directory

    Woran könnt das liegen?

    1. Auch an dich die Frage: Hast du alle Pakete aus Fonz‘ „packages“-Verzeichnis installiert? Vermutlich nein, denn nur wenn bash nicht installiert wurde, kommt dieser Fehler.

      1. Puh bin ich mir jetzt nicht sicher da ich erst später auf diese Seite gestoßen bin, Optware hatte ich da schon installiert. Habe hier quasi nur die Anleitung von oben nach unten ausgeführt. Habe übrigens eine WD My World Edition

        1. Das erklärts, auf dem WD My World Edition läuft ja kein fun_plug. Einfach in der start-Datei oben

          /ffp/bin/sh

          gegen

          /bin/sh

          tauschen.

  7. Das Problem mit dem „/ffp/bin/sh“ liegt an der Datei S95startPyload.sh ..
    Die erste Zeile dieser Datei muss natürlich:
    #!/bin/sh
    sein…. der shebang zeigt nach /bin/sh dann klappts auch mit dem Script…

    CU SucKerD

  8. Gibt es auch eine vernünftige Möglichkeit, pyload auf dem CH3SNAS (DNS323) auf dem fun_plug USB-Stick zu installieren?!

    1. hey,
      habe pyload und optware soweit installiert auf dem dns323. webinterface funzt nicht (ist ja bekannt) – aber die gui funzt auch nicht.. die richtigen daten habe ich eingegeben, port 7227 eingestellt, war per terminal auf dem nas und pyload scheint auch zu laufen.. die gui läuft unten in der taskleiste aber ich kann sie nicht öffnen.. connected „scheint“ sie ja zu sein, denn wenn ich FALSCHE daten eingebe, spuckt er auch „can not connect“ aus.. ideen?

      1. ich verstehe es nicht… im log steht:

        17.03.2011 18:01:41 INFO Starte ThriftBackend: 10.0.0.13:7227

        und wenn ich mal netstat aufrufe, nachdem ich mich mit der gui verbunden habe von meinem win7 rechner aus:

        Proto Recv-Q Send-Q Local Address Foreign Address State
        tcp 40 0 LSNAS:7227 10.0.0.2:1195 ESTABLISHED

        so wie ich es sehe läuft alles und ich bin auch verbunden. die gui zeigt mir auch ein gui-icon in der taskbar, allerdings kann ich das gui weder öffnen, noch irgendwelche optionen per rechtsklick hervorholen… ich sehe also nur das icon … 🙁 kann mir jemand helfen?

      2. ach ja: ich dachte noch es liegt an windows – also habe ich mal den android-client ausprobiert – dieser funktioniert ebenfalls nicht – irgendwas ist da also im argen 🙁

        1. Bei mir lief Pyload einwandfrei (außer natürlich das Webinterface)
          dann hab ich dummerweise meine Festplatten gelöscht und musste somit alles neu machen.

          Diesmal schaffte ich es nicht Pyload zum laufen zu bekommen. Nach einen Blick in die News von Pyload hab ich gesehen das eine neue Version veröffentlicht wurde.

          Ich habe jetzt von Hand Pyload 0.4.4 auf meinen DNS323 in installiert und konnte per Terminal und per GUI wieder zugreifen.

          Läuft jetzt alles wieder!

      3. habe nun auch 0.4.4 installiert und da läuft auch die gui. allerdings kann ich keine links hinzufügen – woran mag das liegen? ich adde zB. einen rapidshare link – diesen übernimmt er aber leider nicht :/

      4. jup.. genau so habe ich es. und ich kann keine links ins gui einfügen… :/ immerhin öffnet sich die gui jetzt.. und meinen rapidshare und uploaded-account konnte ich auch erfolgreich anlegen… nur laden kann ich nichts, weil ich keine links übergeben kann :/

        1. So… bei mir hat das einfügen von den Links geklappt.
          Ganz blöde Frage: Du hast aber schon die „Zwischenablage“ aktiviert (also das Symbol rechts neben dem + ist gedrückt) und dann den Link den du haben möchtest kopiert?

          Ansonsten werde ich mal später versuchen, nach der Upgrade Anleitung zu gehen, um Pyload 0.4.5 ans laufen zu bekommen.

          1. ja – bei mir läuft es nun auch 😉
            allerdings: die downloads scheinen irgendwie korrupt.
            habe nun mehrere getestet und alle enden letzten endes auf ~ – ohne endung und und und… und ich kann mit den files auch nichts mehr machen.. weder öffnen noch umbenennen.. hast du unrar aktiviert oder deaktiviert?

            1. Ich hab unrar aus… aber das sollte das Problem nicht sein.
              Wenn man diese runterlädt sollte es eigentlich direkt schon eine Rar-Datei oder halt das Format, welches hochgeladen wurde, sein.

              Ich nehme an wenn du es manuell direkt runterlädst, das die Dateien funktionieren?

              Ansonsten halt mal nach Ulis Anleitung auf 0.4.5 updaten, vielleicht klappt es dann.

  9. Hey,
    erstmal danke für die mühe! ich hab einen nas4220-b die installation funktioniert soweit. bis auf die letzten zwei punkte. da bekomme ich folgende ausgabe auf der console:

    python pyLoadCore.py --changedir --configdir=/opt/pyload/.pyload
    Traceback (most recent call last):
    File "/mnt/ide2/public/optware/pyload/pyLoadCore.py", line 43, in
    from module.plugins.AccountManager import AccountManager
    File "/mnt/ide2/public/optware/pyload/module/plugins/AccountManager.py", line 23, in
    from module.PullEvents import AccountUpdateEvent
    File "/mnt/ide2/public/optware/pyload/module/PullEvents.py", line 21, in
    from module.utils import uniqify
    ValueError: bad marshal data

    kann mir da wer weiterhelfen? ich bin neuling was optware etc. angeht.
    mfg. David

    ps. das mit dem restarten habe ich schon probiert. scheint nicht daran zu liegen. :-/

  10. Hi, habe bis eben alles auf mein DNS-320 installiert (funplug, optware pyload).

    Aber ich habe kein Webinterface.
    Ich bin Schritt für Schritt die Anleitung durchgegangen es klappt nicht.
    Dieses „Fragenprotokoll“ was du da oben geschrieben hast ist bei mir auch nicht vollständig, dieser Teil fehlt bei mir :

    „Creating table auth_permission
    Creating table auth_group
    Creating table auth_user
    Creating table auth_message
    Creating table django_content_type
    Creating table django_session
    Creating table django_admin_log
    Creating table pyload_prefs
    Installing index for auth.Permission model
    Installing index for auth.Message model
    Installing index for admin.LogEntry model
    Falls du keine Fehler siehst, sollte deine db funktionieren und wir fügen nun einen User hinzu.
    Benutzername [User]: MeinWebNutzer {ENTER}
    Superuser created successfully.
    Passwort: MeinPasswortFuerWebNutzer {ENTER}
    Password (nochmal): MeinPasswortFuerWebNutzer {ENTER}“

    Was mache ich falsch, wie kann ich Pyload in mein Webinterface reinladen ?

    Mfg und Danke André

  11. War bei mir genauso.

    Ich habe es jetzt nicht ganz verstanden. Wenn das webinterface beim ch3snas und dns323 nicht funktioniert, wie greift man denn auf pyload zu ?
    Ich konnte mit der Android App auch nicht verbinden.

  12. Es scheint jetzt alles so halbwegs zu funktionieren. Das app funktioniert, allerdings das adden und verwalten von links, sowohl beim app als auch mit pyLoadCli.py nicht wirklich.

    Zum Beispiel mit pyLoad:
    Wenn ich einen Namen für das package eingebe und anschließend die links kopiere passiert nichts. Wo schreibt pyLoad das ganze denn hin ?

    Vorher habe ich die links in /.pyLoad/links.txt reingeschrieben. Das funktionierte auch aber gibt ein ganz schönes durcheinander und nach Fertigstellung wird auch kein link gelöscht etc.
    Wie geht man denn am besten vor ?

  13. Hallo,

    erst mal danke für diese tolle Anleitung. damit habe ich es endlich fertig gebracht Pyload auf meiner Qnap 212 zum laufen zu bringen zumindest kann ich es mit Putty über den Befehl /opt/etc/init.d/S95startPyload.sh start starten und mit /opt/etc/init.d/S95startPyload.sh stop auch wieder beenden.

    Wie rufe ich jetzt allerdings das Webinterface auf mit der IP des Qnap212 und :8000 (also 192.168.2.102:800) geht es leider nicht. Bekomme da immer die Meldung die Seiten Ladefehler.

    Hat da noch einer ein Tipp für mich

    danke und Gruß
    Torsten

  14. Wie added Ihr jetzt eigentlich neue links ohne das webinterface ?

    Wenn ich es mit pyLoadCli.py versuche dann erscheint in der Zeile, wo man neue links adden kann nur ein h. Die links können also nicht kopiert werden.

    Ich lösche also in der links.txt alte links, kopiere neue links rein und starte dann pyload neu.

    Geht das auch ein bisschen eleganter/komfortabler mit dem Stand der Dinge ?

      1. Ich dachte es funktioniert mit dem dns-323/ch3snas nicht.

        Wie ist dieser Beitrag von Uli jetzt eigentlich gemeint ?

        Ich muss mich verbessern: Es geht nur das Webinterface auf dem DNS-323 bzw. CH3SNAS nicht. Mit dem Windows-Client funktionierts, einfach beim Setup das Webinterface nicht konfigurieren.

  15. Hallo zusammen,

    habe heute die neueste Version installiert. Es war eine komplette neuinstallatio, kein update. Installation verlief an sich problemlos. Nur zwischen Konfiguriere Webinterface und Aktiviere Webinterface wurden keine Daten generiert.

    Das mag wahrscheinlich an meiner Dlink Dns 323 liegen. Jedoch kann ich mich mit der Android App nicht auf meiner NAS connecten. Erhalte immer die Meldung „could not establish connection“.

    Pyload ist aber erfolgreich gestartet. Hat jemand die selben Erfahrungen gemacht und hat vielleicht eine Lösung für mich.

    Danke und Gruß
    Torsten

    1. Hallo zusammen,

      nachdem ich gestern gut und gern pyload 4-5 mal neuinstalliert habe und ich auch nicht über die Windows GUI darauf zugreifen konnte, habe ich jetzt einen schönen Tip im englischen Blog von dir gefunden Uli.

      Zitat:
      Gerard
      12. September 2011 at 17:08
      For those who can’t get working the web interface on the dns-323

      On /mnt/HD_a2/ipkg/opt/lib/python2.5/lib-dynload

      Rename dbm.so to xdbm.so and restart.

      After reboot run: python /opt/pyload/pyLoadCore.py –daemon

      My webinterface is up and running.

      Ich habe den Tip durchgeführt und siehe da, die Android App als auch das Webinterface funktioniert.

      Besten Dank Uli für die super Seite und Anleitungen.

      Gruß
      Torsten

  16. Super Anleitung. Jetzt klappt alles wie am Schnürrchen. Auf meinem DNS 320 läuft die Weboberfläche auch perfekt. Danke!

    Mfg

  17. Hab soweit alles installiert und es hat auch alles geklappt wie in der Beschreibung.
    Nur wenn ich jetzt Links von Netload hinzufüge steht bei Status:

    argument of type ‚NoneType‘ is not iterable

    Habe ein D-Link DNS-320

  18. Hi,

    ich hätte gerne Schreibrechte vom PC aus für meine downloads. Bisher habe ich immer per ssh mit chown den besitzer auf nobody gesetzt. Ich denke mal das ist nicht gerade der richtige, elegante Weg. Dann muss ich die Rechte natürlich nach jedem neuen download auch per Hand neu setzen.
    Ich habe jetzt per webui in den Einstellungen versucht die Rechte zu ändern.
    Dabei habe ich bei filemode auf: 0647 und bei folder permission 0757 gestellt. Seitdem bekomme ich eine Fehlermeldung….
    Könntet Ihr mir auf die Sprünge helfen, wie ich am besten an die Sache rangehe ?

    1. gibt es schon eine lösung für die permissions, damit ein vollzugriff über sambs möglich ist?

      trotz der einstellung 0777 besitzen die entpackten files, bzw. der ordner nicht die rw-rechte welche sie eigentlich haben sollten….

      bitte um hilfe,
      danke und gruß

  19. So Downloads gehen jetzt bei mir,
    ABER
    wie stell ich denn ein, dass er die in einen Ordner auf Volume_1 reinlädt?
    Also z.B. Volume_1/Downloads

  20. seit der Version 0.4.9 ist die installation vereinfacht worden siehe pyLoad hp:

    „Falls du einen Router oder NAS besitzt auf dem IPKG läuft, kannst du diesen Paket installieren. pyLoad wird unter /opt installiert, bitte prüfe zuerst ob das auch dein IPKG Installationspfad ist.“

    ipkg install wget tesseract-ocr tesseract-ocr-lang-eng ossp-js unrar
    wget http://get.pyload.org/static/pyload-v0.4.9-noarch.ipk
    ipkg install pyload-v0.4.9-noarch.ipk
    pyLoadCore -s [Für das Setup, kopiere nicht diese Nachricht in Klammern!]

    1. Kann wer mit Teamviewer es bei mir einrichten? Drehe schon langsam durch!!!

      Habe gerade alles formatiert und fun_plug auf die HDD gegeben (nicht eingerichtet) und neu gestarted (ffp ordner ist da).

      Bitte um Hilfe. DANKE. meine email für die Teamvierwer daten: hansxx3@gmail.com

      THX Hans

  21. Hallo zusammen.

    Bin Neuling in dem Gebiet und habe ein Problem mit dem Webinterface!!
    Habe ein D-Link DNS 323 zuhause.

    fun-plug funktionert
    Optware funktionert

    nur der pyloader 0.4.9 Webinterface will nicht.
    habe es von der pyload.org seite installiert

    ipkg install wget tesseract-ocr tesseract-ocr-lang-eng ossp-js unrar
    wget http://get.pyload.org/static/pyload-v0.4.9-noarch.ipk
    ipkg install pyload-v0.4.9-noarch.ipk
    pyLoadCore -s

    alles fertig Insalliert Pyloader Starten:

    python /opt/pyload/pyLoadCore.py

    habe bei ip: die 0.0.0.0 und port die 8000 gelassen.
    ist jetz die 0.0.0.0:8000 fürs Webinterface oder die Ip was mein router gegeben 10.0.0.14:8000 habe oder der name dlink:8000?

    Jetz müste doch das webinterface funktionieren oder?

    mfg Hans

    1. Wie bekomme ich die rechte das ich das umbenennen kan?

      For those who can’t get working the web interface on the dns-323

      On /mnt/HD_a2/ipkg/opt/lib/python2.5/lib-dynload

      Rename dbm.so to xdbm.so and restart.

      After reboot run: python /opt/pyload/pyLoadCore.py –daemon

      My webinterface is up and running.

  22. Ich glaube nicht, dass du diese Datei umbennenen musst – normalerweise funktioniert es ja mit dem DNS-323 einwandfrei. Ich denke, du hast dich nicht genau an die Anleitung gehalten.

    Jedoch zu den Rechten: mit „chown root dateiname“ kannst du eine Datei dir zueigen machen und ihr mit „chmod 555 dateiname“ schreibrechte zuweisen.

  23. Kann wer mit Teamviewer es bei mir einrichten? Drehe schon langsam durch!!!

    Habe gerade alles formatiert und fun_plug auf die HDD gegeben (nicht eingerichtet) und neu gestarted (ffp ordner ist da).

    Bitte um Hilfe. DANKE. meine email für die Teamvierwer daten: hansxx3@gmail.com

    THX Hans

    1. Hey ich mal!

      wie gibt es den das ich mit dem Handy(android) ins Webinterface reinkomme und am PC stürtz es immer ab (Killing im putty) egal mit welchen PC?

  24. Hallo,

    habe alles soweit am laufen, auch das webinterface ist da, funktioniert aber irgendwie nicht richtig. Wenn ich auf „+Hinzufügen“ klicke passiert einfach nichts. Außerdem steht auf jeder Seite des WebInterface unten links im IE ein Warndreieck mit dem Hinweis „Fehler auf der Seite“

    Neustart hat auch keine Lösung gebracht. Das Teil hat einfach keine Funktionalität!

    Weiß jemand Rat?

    Gruß
    wjb

    1. Wenn die Oberfläche erscheint, dann läuft Pyload auf jeden Fall schonmal korrekt auf dem NAS. Das sieht hier nach einem JavaScript Problem im Internet Explorer aus.
      Öffne Pyload mal mit einem vernünftigen Browser, z.B. Firefox. Ich denke, dann geht es.

  25. Moin,
    Bei mir lief alles perfekt, bis ich meine DNS-320 mit einer 2. Festplatte ausgestattet habe. Jetzt heißt meine Festplatte wo Funplug, optware und pyload installiert sind nicht mehr „Volume 1“ sondern „Volume 2“!!! Somit kann ich natürlich nicht mehr auf Pyload etc. zugreifen, wiel sich der Pfad geändert hat.

    Kann ich „Volume 1“ irgendwie in „Volume 2“ umbenennen und umgekehrt? Denn verschieben der Optware Ordner klappt nicht, wegen dem fehlenden root Rechten oder so ähnlich.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus 🙂

    1. Hi Roman,

      tausche mal die beiden Platten physikalisch im Gehäuse. Wahlweise Reset auf Werkseinstellungen.

      Viele Grüße,
      Uli

  26. Hat alles direkt super funkltioniert auf meinen DNS-320, danke. Zeitaufwand ca. 30min mit funplug, optware und pyload. Nur die weboberfläche suchen hat etwas gedauert :D.
    Tipp:
    im Mac einfach mit dem Terminal anstatt putty machen:
    telnet „die_ip_des_NAS“
    ohne „-Zeichen

    und webinterface von pyload findet ihr unter:
    http://„die_ip_des_NAS“:8000
    ohne „-Zeichen

  27. Hi Uli,
    will mir pyload installieren leider kommt bei mir die Meldung:
    „–2012-07-21 06:33:58– http://get.pyload.org/get/src/
    Resolving get.pyload.org (get.pyload.org)… 216.239.32.21
    Connecting to get.pyload.org (get.pyload.org)|216.239.32.21|:80… connected.
    HTTP request sent, awaiting response… 503 Service Unavailable
    2012-07-21 06:33:58 ERROR 503: Service Unavailable.“

    Liegt es an meinem ende oder am server?
    Danke, und Grüße
    Stelio

  28. Guden!
    nutze seit einigen tagen pyload auf meinem DNS325. wollte heute ein paar downloads löschen, jedoch funktioniert das nicht! öffnen und kopieren geht!
    bitte um schnelle hilfe da festplatten voll -.- !
    Gruß

  29. Hallo,

    ich versuche schon seit Tagen pyload richtig zum laufen zu kriegen.

    Es lädt ganz normal herunter, entpackt etc. pp. Nur wenn ich es mal einen Tag durchlaufen lasse, dann zerschießt es mir mein komplettes System! Das Web-Gui von pyload liefert mir nur noch „Critical error while processing request:“ und per terminal-client bekomme ich ein Access-Denied. Er hat meine Login-Daten zerschossen. Das Ganze ist mir schon 4 mal passiert!

    Und ich habe schon 4 mal komplett neu aufsetzen dürfen. Einmal sogar ohne twonky-installation probiert, hilft aber auch nichts.

    Woran kann das liegen, dass mir das Programm mein ganzes fun_plug zerlegt?

    1. Kann es vielleicht am extractarchive-modul von pyload liegen? Sehe gerade, dass er ein Archiv nicht vollständig entpackt hat. Gibt es eventuell eine Alternative?

      Aber wieso kann ich mich dann nicht mehr per telnet einloggen?

    2. Hi,

      ich vermute, dass es eher daran liegt, dass dein Pyload auf den internen Flash-Speicher geschrieben wird. Schau mal wo /opt/ hinführt:

      mount|grep opt

      Viele Grüße,
      Uli

  30. Hi Uli,

    das wirft er aus wenn ich deinen Befehl eingebe:
    /mnt/HD/HD_a2/ffp/opt/optware on /opt type none (rw,bind)

    Was noch bei dem besagten crash passiert, ist das im Falle der Neuinstallation von fun_plug erst per pwck wohl alte User-Einträge gelöscht werden müssen, bevor ich ein neues Passwort vergeben kann.

    Danke dir für deine Unterstützung!

  31. Hey,
    wenn ich deiner Anleitung folge, bekomme ich folgenden Fehler

    login as: admin
    admin@192.168.1.55's password:

    BusyBox v1.00-rc3 (2009.02.19-03:01+0000) Built-in shell (ash)
    Enter 'help' for a list of built-in commands.

    ulimit: 18: error setting limit (Operation not permitted)
    IB-NAS4220-B> cd /opt/pyload
    IB-NAS4220-B> python pyLoadCore.py --changedir --configdir=/opt/pyload/.pyload
    Traceback (most recent call last):
    File "/mnt/ide1/optware/pyload/pyLoadCore.py", line 43, in
    from module.plugins.AccountManager import AccountManager
    File "/mnt/ide1/optware/pyload/module/plugins/AccountManager.py", line 25, in
    from module.PullEvents import AccountUpdateEvent
    File "/mnt/ide1/optware/pyload/module/PullEvents.py", line 21, in
    from module.utils import uniqify
    ValueError: bad marshal data
    IB-NAS4220-B>

    Woran liegt das?

    Wenn ich alternativ versuche pyload als ipk zu installieren (wie beschrieben auf pyload.org) bekomme ich folgendes

    login as: admin
    admin@192.168.1.55's password:

    BusyBox v1.00-rc3 (2009.02.19-03:01+0000) Built-in shell (ash)
    Enter 'help' for a list of built-in commands.

    ulimit: 18: error setting limit (Operation not permitted)
    IB-NAS4220-B> cd /opt/pyload
    IB-NAS4220-B> python pyLoadCore.py --changedir --configdir=/opt/pyload/.pyload
    Traceback (most recent call last):
    File "/mnt/ide1/optware/pyload/pyLoadCore.py", line 43, in
    from module.plugins.AccountManager import AccountManager
    File "/mnt/ide1/optware/pyload/module/plugins/AccountManager.py", line 25, in
    from module.PullEvents import AccountUpdateEvent
    File "/mnt/ide1/optware/pyload/module/PullEvents.py", line 21, in
    from module.utils import uniqify
    ValueError: bad marshal data
    IB-NAS4220-B> pyLoadcore -s
    -sh: pyLoadcore: not found
    IB-NAS4220-B>

  32. Hallo Uli, ich habe folgendes Problem und zwar kann ich dateien die ich mit pyload runtergeladen habe nicht von der Platte löschen, zumindest nicht wenn ich über den Pfad an die sache gehe. Der Ordner optware ist Schreibgeschützt, wenn den schutz weg mache gehts trotzdem nicht. In den Eigenschaften wird wieder „schreibgeschützt“ angezeigt.
    Vielleicht hast du eine Idee?
    Danke und Gruß
    S

    1. Hi,

      logge dich in SSH ein. Dann wechsle zum Download-verzeichnis und gebe dort folgenden Befehl ein.

      chmod -R 777 *

      Viele Grüße,
      Uli

  33. Hallo zusammen,

    erstmal ein dickes Dankeschön für diese gute Anleitung. Ich habe einen DLink-DNS320L und möchte gerne, dass beim hochfahren des Gerätes ein Script ausgeführt wird, damit pyload direkt aktiv ist. Momentan kann ich es immer nur über Putty starten. Wenn ich Putty beende kann ich nicht mehr auf das Webinterface zu greifen. Kennt jemand vieleicht eine Lösung für das Problem?

    gruß

    Matthias

    1. Du kannst, wie oben beschrieben das Start-Script aktivieren:

      chmod +x /opt/etc/init.d/S95startPyload.sh

      Dann wird das mit optware auch gestartet.

      Viele Grüße,
      Uli

  34. Hallo allerseits,

    ich bin ein absuluter Neuling und habe Deine Anleitung genau befolgt.
    Pyload ist auch gestartet. Nur kann ich nicht von meinem PC auf das Webinterface zugreifen.

    Was mache ich falsch??
    Gibt es irgenwo noch Infos, ausser auf http://pyload.org/??

    MfG Dirk

    1. Meine Glaskugel ist etwas staubig 😉 Ist es wirklich gestartet? Wenn ja, dann siehst du per:

      ps -ef|grep py

      auf jeden Fall einen Prozess der pyload heisst. Wenn ja, dann prüfe per:

      netstat -tulpen|grep py

      Auf welchen Ports pyload aktiv ist (auch wenns eigentlich nicht abweichen sollte). Und dann probiere diese zusammen mit dem namen deines NAS im browser.

      Viele Grüße,
      Uli

  35. sry so ist richtig

    Ich habe ein DNS-320 mir gekauft und durch deine Seite und Erklärungen ist das echt ein super teil.
    Habe PyLoad drauf gemacht und läuft echt alles super.
    Nur eine Kleinlichkeit die ich aber wichtig finde geht nicht und nach diesen Wochenende suchen frage ich dich wie bekomme ich ein reconnect.sh für eine Fritz!Box hin ich habe schon so viel versucht:(

    #!/opt/bin
    curl "http://fritz.box:49000/upnp/control/WANIPConn1" -H "Content-Type: text/xml; charset="utf-8"" -H "SoapAction:urn:schemas-upnp-org:service:WANIPConnection:1#ForceTermination" -d "

    "

    habe ich drin zustehen und wenn ich es über PuTTy SSH mit

    sh /ffp/opt/optware/pyload/reconnect.sh

    Starte geht es auch aber MIT PyLoad geht es nicht. das Verzeichnis ist auch richtig eingetragen weil PyLoad findet die reconnect.sh ja.

    hoffe du kannst mir helfen!?

    lg Earl

      1. Es geht jetzt das Problem war das ich die Reconnect.sh unter Win erstellt habe.
        Habe die jetzt noch mal neu erstellt mit vi reconnect.sh und sie geht.

  36. Hallo Uli,

    ich hab gerade pyload nach deiner Anleitung auf dem DNS-320 zu installiert. Wenn ich versuche pyload über das Start-Script zu starten erhalte ich folgende Fehlermeldung:
    ./S95startPyload.sh: line 135: syntax error: „do“ unexpected (expecting „}“)

    Hast du an dem Script in letzter Zeit irgendwas verändert? Ich hatte pyload vorher schonmal nach deiner Anleitung installiert und da lief es problemlos. Ich bin gerade ein bisschen ratlos an was es liegt, den angeblichen Klammerfehler seh ich dem Script nicht.

  37. ./S95startPyload.sh: line 135: syntax error: “do” unexpected (expecting “}”)
    Was ist los? Uli, kehre das Scrypt zuruck!

    1. Das gleiche Problem habe ich auf meinem DNS323 auch!!

      ./S95startPyload.sh: line 135: syntax error: “do” unexpected (expecting “}”)
      Was ist los? Uli, kehre das Scrypt zuruck!

      Gibt es mittlerweile eine Lösung?

      1. Hello, sorry my comment will be in english… I recently bought a DNS320L, I’ve installed Fonz and Pyload and have been stuck on this error:

        ./S95startPyload.sh: line 135: syntax error: “do” unexpected (expecting “}”)

        I resolved by installing Bash with ipkg and by replacing first line of S95startPyload.sh by:
        #!/ffp/opt/optware/bin/bash

  38. Hallo,

    ich habe das Problem, dass PyLoad nicht automatisch mit meiner Linkstation startet! Ich muss immer wieder dass Start-Script ausführen!

  39. Ich habe mal ein Problem (ich bin ein recht unerfahrerner Linux User muss ich von Anfang an mal sagen) Ich habe die DNS 320L (ist ja die identische Firmware zur 320). Ich habe alles nach Anleitung befolgt bis ich auf ein Problem stieß, die NAS bzw Optware sagt mir das „python und ipkg“ unbekannte ausführungen sind (z.B. (sh: python : commont not found. ) Was mache ich falsch bzw was habe ich noch vergessen??
    Ich wäre über eine Antwort äußerst Dankbar 🙂
    Schöne Grüße
    Thomas

  40. Das hat erstmal soweit geklappt, habe pyload auch soweit eingerichtet, nur leider kann ich auf die WEB UI nicht zugreifen. Die IP habe ich auf standard gelassen (somit 0.0.0.0:8000) Um eine frage vorzubeugen, Pyload ist auch gestartet, habe auch bereits ein restart von der NAS durchgeführt. Dies brachte nur leider keinen Erfolg.

    Liebe Grüße
    Thomas

  41. Hallo ihr Lieben,
    Ich verzweifle jetzt schon den ganzen Tag daran das ich kein Zugriff auf die Weboberfläche erhalte, ich habe alles wie nach Anleitung installiert, pyload startet auch laut Putty (er Spuckt mir auch eine Daemon PID aus (was auch immer das ist ^^) aber ich kann mir es nicht erklären warum ich kein Zugriff erhalte, habt ihr ein Paar Tipps?? IPAdresse habe ich nicht geändert, somit sollte es ja über den standard laufen, Reastart der NAS erfolglos, was könnte denn noch das Problem sein???

    Mit freundlichem Gruß aus Berlin

  42. Ich habe eine DNS 320L aber ich schaffe es nicht bei start der NAS das Pyload mit hoch fährt, wie bekomme ich das hin??

  43. nach einem Firmware update auf meinem MyBookLive 1.5T alle neu istalliert doch nun:

    File „/opt/pyload/pyLoadCore.py“, line 48, in
    from module.network.RequestFactory import RequestFactory
    File „/opt/pyload/module/network/RequestFactory.py“, line 22, in
    from Browser import Browser
    File „/opt/pyload/module/network/Browser.py“, line 6, in
    from HTTPRequest import HTTPRequest
    File „/opt/pyload/module/network/HTTPRequest.py“, line 20, in
    import pycurl

    hab ich etwas übersehen? pls hlp

  44. Hey Leute,
    ich hab in Problem ich kann die Datein die ich geladen habe nicht löschen.
    Selbst mit dem befehl
    chmod -R 777 * im ordner geht es nicht es kommt immer wieder die meldung
    chmod: cannot access `1′: No such file or directory

    Gibts es nicht ne einfache lösung auch via windows das ich die datein normal löschen kann ?

    Ich hoffe mir kann schnell geholfen werden.
    Gruß !

    1. Hi Maxi,

      ich glaube du hast da einen Bug entdeckt 😉 Hast du zufällig den uwchmod installiert? Wenn ja, dann probiere mal folgendes:

      chmod 777 <ordername>

      Wenn das nicht geht:

      chmod a+rwx <ordername>

      Statt dem originalen Kommando (ohne *, eine Ebene hoch und den downloads-Ordner angeben!). Wenn das hilft, melde dich bitte nochmal. Ansonsten habe ich noch ein paar Ideen 😉

      Viele Grüße,
      Uli

  45. Leider habe ich auch das Problem, dass ich mich nicht über die Weboberfläche auf meinem DNS-320L einloggen kann!

    Bei Eingabe von „http://192.168.x.x:8000“ in meinem Firefox lädt die Seite endlos, aber es erscheint kein WebIf 🙁

    Hat jemand dafür inzwischen eine Lösung gefunden?

    1. EDIT: es läuft!!! 🙂

      Nach einem Neustart des NAS habe ich jetzt Zugriff auf das WebIf, pyLoad ist in der Version 0.4.9 installiert!

  46. Hallo, erstmal vielen Dank für die ausführliche Anleitung, jedoch habe ich ein Problem und zwar wenn ich den pyloader nach :

    ipkg install wget tesseract-ocr tesseract-ocr-lang-eng ossp-js unrar
    wget http://get.pyload.org/static/pyload-v0.4.9-noarch.ipk
    ipkg install pyload-v0.4.9-noarch.ipk
    pyLoadCore -s [For setup, dont copy this message in brackets!]

    installiere funktioniert alles prima, jedoch fehlt ein startscript, kann ich das startscript abändern auf meine version, welches oben vorgestellt wurde? und wenn ja wie?
    dlink Nas 320

    1. Hi Peter,

      bitte für die Anleitung, du hast aber anscheinend eine andere verwendet, denn das ipkg wird oben nicht verwendet. Leider habe ich momentan kein NAS übrig um das ipkg zu testen, ich würde vorschlagen, dass du dir das Startscript ansiehst und per „which pyLoadCore.py“ herausfindet, wo dein PyLoad hininstalliert wurde. Diesen Pfad musst du dann ganz oben mit einfügen.

      Kleiner Hinweis: Wenn ich mit einem Porsche zum Peugeot-Händler komme und ihn frage, wie man die Klimaanlage einstellt, wäre die Antwort vermutlich ähnlich.

      Viele Grüße,
      Uli

  47. Hallo ich habe ein Problem,

    ich habe die NAS 320L, wenn ich jetzt z.B. mit dem Explorer auf mein Laufwerk gehe und dann auf die Downloads (also opt/pyload/.pyload/Downloads) kann ich leider keine Daten ausschneiden, da mir irgendwelche Zugriffsrechte fehlen. Wenn ich allerdings über die Login Screen gehe (die NAS IP) dann kann ich auch ohne Probleme die Daten verschieben, kann mir da jemand helfen??

    MFG

  48. Hallo Thomas,

    das Problem hatte ich auch.

    Ich habe dann im Webinterface unter „Einstellungen / Permissions“ folgende Änderungen vorgenommen, danach hat es funktioniert:

    „Change file mode of downloads: –> an“
    „Username: –> root“
    „Filemode for Downloads: –> 0777“
    „Folder Permission mode: –> 0777“

  49. Hallo, wie kann ich den Downloadordner auf “ Volume_1/Download“ ändern ? Ich habe es schon über das Web-Interface probiert, da wird mir aber angezeigt das der Ordner nicht gefunden werden kann. Ich habe es auch auf „/mnt/HD/HD_2a“ Probiert. Hierbei gelingt es ebenfalls nicht.

    Die Herruntergeladenen Datein finde ich auch nicht, diese durch das Programm in den „Standartordner“ geladen werden dieser von vornherrein eingestellt wird. Ich kann diesen auf der Festplatte unter „Volume_1/ffp/opt/optware/pyload“ oder in den anderen Ordnern nicht finden.

      1. Erstmal ist deine Anleitung super. Obwohl ich keine Ahnung habe, habe ich auf meinem Dlink 320L sowohl FFP, als auch Optware incl Pyload zum laufen gebracht und es funktioniert auch.

        Die Downloads laufen in das opt/pyload/.pyload/Downloads Verzeichnis. Dass kann ich auch über den Webdav sehen, allerdings habe ich unter Windows 7 die beiden Nas Festplatten eingebungen, da sehe ich das .pyload Verzeichnis nicht.

        Würde gerne das Download Verzeichnis ändern auf Festplatte 1 in den Downloads Ordner. ( Müsste ja dann sein Volume_1/Downloads sein ). Wie bekomme ich das Config Menü von Pyload nochmal aufgerufen und welchen Befehl muss ich eingeben, dass er es in das Volume_1/Downloads macht

        1. OK das mit der Verzeichnis läuft jetzt auch und Pyload läuft und ich kann Dateien runterladen. Die entpackt er auch. Allerdings kann ich die gepackten Files dann über Windows nicht löschen. Hab keine Berechtigung dazu. Sonst kann ich jedes File auf dem NAS löschen. Nur die Files nicht. Häkchen falsch gesetzt oder muss ich den chmod 777 irgendwo setzen ?

  50. Wo liegt eigentlich die unrar_passwords.txt? Und wie kann ich da am besten Passwörter hinzufügen, damit ExtractArchive sie automatisch verwenden kann?

  51. Hallo,

    wie lösche ich den pyload wieder? Oder wenigstens so das es mit dem start des nas nicht automatisch gestartet wird?

    1. hätte auch interesse, bzw. den autostart von pyload wieder abschalten?

      Übrigens tolle Install, war alles in 45 Minuten erledigt mit FunPlug, Opto und Pyload

      wie kann man vom Volume 1 auf Volume 2 als Zielordner wechseln ist es dann

      /mnt/HD/HD_a1/Download

  52. Von heute auf morgen funktioniert mein pyLoad 0.4.9 auf meinem D-Link DNS-320L nicht mehr 🙁

    Ich habe ffp aktuell von USB laufen, und bisher hat das auch problemlos geklappt.

    Nun komme ich nicht mehr ins Webinterface, und auch nach der Neuinstallation kann ich pyLoad nicht starten. Ich erhalte nach Ausführen des Befehls „/opt/etc/init.d/S95startPyload.sh start“ die Fehlermeldung „python: can’t open file ‚pyLoadCore.py‘: [Errno 5] Input/output error

    Habt ihr eine Ahnung, woran das liegen kann? Evtl. fehlende Berechtigungen?

  53. Hallo zusammen,

    ich habe es geschafft pyload erfolgreich auf meinem DNS-325 zu installieren. Danke für die tolle Anleitung!

    Leider bekomme ich eine maximale Download-Geschwindigkeit von ca. 1MB/s.
    Auf meinem Laptop erreiche ich ca. 3MB/s über WLAN.

    Der NAS ist ja direkt am Router angeschlossen. Ist der Wert von 1MB/s da nicht ein wenig gering?

    Geht das nicht schneller oder habe ich etwas falsch konfiguriert?
    Hat jemand andere oder gleiche Erfahrungen?

    Vielen Dank im Voraus!
    Daniel

  54. Hi!
    Ich hab auch nach Deine Vorlage alles installiert auf meinem DNS 327L. Leider hab ich wenig Plan von UNIX und hab einfach alles von Dir so abgetippt. Es funktioniert auch das Webinterface und ich kann einen OCH User hinzufügen sowie auch Links hinzufügen.
    Mein Problem ist aber, dass er mir schreibt: Not enough space left on device. Natürlich ist genug frei.

    Hab dann die Permissions alle auf 0777 gestellt, trotzdem der Fehler.
    Dann hab ich, wie weiter oben empfohlen, den Download Folder auf /mnt/HD/HD_a2/Download gestellt, was zwar den Fehler mit zu wenig Speicher nicht mehr anzeigt, aber unter Downloads wird jetzt angezeigt: Ordner nicht gefunden.

    Installiert habe ich pyload 0.4.9

    Kann mir hier wer helfen? Wie lautet der richtige Ordner bei einem Dlink Nas? Muss Volume_1 irgendwie vorkommen?

    Danke!

  55. Guten Abend :),

    gibt es einen alternativen Download-Link für PyLoad? Habe keinen, auch nicht bei PyLoad direkt gefunden. Die Seite ist teilweise down 🙁

    Aber trotzdem super Anleitung ;)))

    Danke! Gruss
    Eddy

  56. Hi, ich muss jedes mal wenn meine DNS-325 neu startet über Putty dem Donwloadverzeichnis Rootrechte erteilen um über die Windowsoberfläche Änderungen vornehmen zu können.
    Hat jemand ne Lösung um direkt nach dem start der NAS Rootrechte zu erhalten?
    Z.B ein Skript welches beim Start Rootrechte verteilt.
    Leider bin ich nicht in der Lage mir selbst so ein Skript zu schreiben, da ich mich damit nicht auskenne.

    Cheers

  57. Hallo zusammen,

    habe mir eben auf meinem My Book Live das Pyload installiert. Nur beim user einstellungen wollte ich admin schreiben und dann bekomme ich so eine meldung

    MyBookLive:~# /opt/bin/pyLoadCore -s
    Traceback (most recent call last):
    File "/opt/bin/pyLoadCore", line 48, in
    from module.network.RequestFactory import RequestFactory
    File "/opt/share/pyload/module/network/RequestFactory.py", line 22, in
    from Browser import Browser
    File "/opt/share/pyload/module/network/Browser.py", line 6, in
    from HTTPRequest import HTTPRequest
    File "/opt/share/pyload/module/network/HTTPRequest.py", line 20, in
    import pycurl
    ImportError: No module named pycurl
    MyBookLive:~#

    Kann mir bitte jemand Helfen? Was mache ich falsch? Kann das pyload nicht starten.

  58. Huhu,

    erst einmal ein großes Lob für die tolle Site und die ganzen Tutorials.

    Ich habe mir gestern auch mal das Pyload installiert. Funktioniert alles soweit nur kann ich die geladenen Dateien weder verschieben noch löschen. Irgendwie schreibt er mir den User „root“ da rein. Was hab ich falsch gemacht und wie kann ich das Problem beheben?

  59. Moin,
    habe gerade pyLoad 0.4.9 installiert anhand dieser Anleitung auf meiner DNS-320L installiert.
    Leider funktioniert sie bei mir zumindest nicht mehr 100%ig!

    1. Download per wget hat bei mir nicht funktioniert. Habe mir das Source Paket dann per Haupt PC geladen und auf die Nas geschoben.

    2. builtin HTTP Server war bei mir unglaublich langsam. Es hat über 2 Minuten gedauert bis überhaupt die Login Page geladen wurde. Googlen hat mich dann auf den richtigen TIP gebracht. Nutzen threaded bei der konfiguration!
    einfach nochmal „python /opt/pyload/pyLoadCore.py -s“ ausführen und anschließend pyLoad per „/opt/etc/init.d/S95startPyload.sh restart“ neustarten…

    3. Es gibt jetzt auch ein ipkg paket speziell für NAS, hat das schon wer getestet?

  60. Hallo,

    weiß leider garnix über Linux, habe gerade das Problem den chmod -R 777 auf den Download-Ordner zu setzen, also im Startscript. Kann mir da bitte jemand helfen?

    Aktuell komm ich auch nicht mehr mit Putty drauf, das NAS DNS320L wird aber noch normal angezeigt, auch den installierten Twonky Server erreiche ich noch, nur Pyload nicht.

  61. Hallo ich wollte mal fragen ob der downloadmanager auf jede nas installierBar ist oder nur auf bestibestimmten habe Linksys nmh410 und conceptronic ch3hnas

    Mfg

  62. Hallo,
    ich habe nun auch PyLoad auf meinem DNS320L. Allerdings ist der Downloadpfad auf der ersten Festplatte und ich würde das ganze gerne auf die per USB angeschlossene Platte ändern. Das sollte ja eigentlich per symlink funktionieren, aber bei mir will es nicht. Wenn Pyload den Ordner dann richtig erkennt, will pyload nicht laden. Kann mir jemand helfen, das Problem in den Griff zu bekommen?

  63. Liebr Uli,

    du hast ja sicher schon ein paar Kommis von mir gesehen. Mittlerweile hab ich alles soweit am laufen, kann mich auch per GUI einklinken usw. Dateien downloaden geht auch… Freier Speicherplatz wird geringer… Komischerweise finde ich die Dateien auf den NAS nicht, weder per Windows, noch per Ubuntu.

    Da der Speicherplatz weniger wird, muss ja eigentlich was passiert sein… aber es ist nichts da. Downloadordner hab ich nicht weiter verändert (Downloads)… ist damit der Ordner im NAS Stammverzeichnis gemeint oder unter ffp/…

    Es ist ärgerlich, da ich eigentlich sehr gut darin bin Anleitungen zu befolgen und nun fehlt der letzte Schritt und ich komm mir so hilflos vor (hab auch schon einiges ausprobiert… ohne Erfolg)

    Hast du einen Tipp?

    1. Das sind die laufenden Prozesse… vllt. schiesst da ja was quer…

      1 ? Ss 0:04 init
      2 ? S< 0:00 [kthreadd]
      3 ? S< 0:00 [ksoftirqd/0]
      4 ? S< 0:00 [events/0]
      5 ? S< 0:00 [khelper]
      8 ? S< 0:00 [async/mgr]
      104 ? S< 0:00 [kblockd/0]
      113 ? S< 0:00 [khubd]
      116 ? S< 0:00 [kseriod]
      138 ? S 0:00 [crypto]
      139 ? S 0:00 [crypto_ret]
      146 ? S 0:00 [pdflush]
      147 ? S 0:11 [pdflush]
      148 ? S< 0:06 [kswapd0]
      149 ? S< 0:00 [aio/0]
      150 ? S< 0:00 [nfsiod]
      151 ? S< 0:00 [cifsoplockd]
      153 ? S< 0:00 [crypto/0]
      437 ? S< 0:00 [scsi_eh_0]
      438 ? S< 0:00 [scsi_eh_1]
      465 ? S< 0:00 [mtdblockd]
      466 ? S< 0:00 [nftld]
      506 ? S< 0:00 [kstriped]
      508 ? S< 0:00 [kcryptd/0]
      535 ? S< 0:00 [usbhid_resumer]
      538 ? S< 0:00 [rpciod/0]
      1136 ? S< 0:00 [loop0]
      1137 ? S< 1:19 [unlzma/0]
      1139 ? SN 0:00 [jffs2_gcd_mtd5]
      1428 ? S 0:00 xmldb -n config
      1431 ? S 0:02 xmldb -n config -s /var/run/xmldb_sock_wto
      1526 ? Ss 0:00 /sbin/udhcpc -r 192.168.178.20 -i egiga0 -H DNS-325 –
      1544 ? Ss 0:00 /usr/sbin/syslogd -r -m 0 –rt_line 800
      1556 ? S 0:00 mserver
      1587 ? S< 0:00 [kjournald]
      1627 ? S< 0:00 [kjournald]
      1686 ? S 0:00 op_server 3 3 3
      1696 ? Ss 0:00 /usr/bin/dbus-daemon –system
      1699 ? S 0:00 avahi-daemon: running [DLink-NAS.local]
      1700 ? Sl 0:00 mail_daemon
      1753 ? Ss 0:00 crond
      1755 ? S 0:00 lld2d egiga0
      1757 ? S 0:00 fan_control 0 c
      1758 ? S 0:00 and
      1789 ? S 0:00 /usr/sbin/lighttpd-angel -D -m /usr/local/lib -f /etc
      1818 ? S 0:24 system_daemon
      1833 ? S 0:00 chk_io
      1856 ttyS0 Ss+ 0:00 init
      1886 ? S< 0:00 [md0_raid1]
      1900 ? S< 0:05 [md1_raid1]
      1936 ? S< 0:00 [kjournald]
      2065 ? S 0:00 /bin/sh /usr/bin/mysqld_safe –user=root –datadir=/m
      2122 ? Sl 0:00 /usr/libexec/mysqld –basedir=/usr –datadir=/mnt/HD_
      2124 ? Ss 0:00 lpd Waiting
      2129 ? Sl 0:00 mmfm
      2138 ? S 0:00 apkg
      2490 ? Ss 0:00 smbd -D
      2495 ? S 0:00 smbd -D
      2499 ? Ss 0:06 nmbd -D
      2540 ? Ss 0:00 /ffp/sbin/sshd
      2726 ? S 0:03 set_pwm
      2749 ? S 0:03 /usr/sbin/lighttpd -D -m /usr/local/lib -f /etc/light
      2800 ? S 0:00 scheddler
      7832 ? Sl 17:13 python pyLoadCore.py –daemon
      15967 ? S 1:10 /usr/bin/php-cgi
      17024 ? S 0:01 smbd -D
      18458 ? Ss 0:00 sshd: root@pts/0
      18462 pts/0 Ss 0:00 -sh
      18496 pts/0 R+ 0:00 ps ax

Kommentare sind geschlossen.